Metall

...

Tazza Biedermeier

1. Hälfte 19. Jh., Messing gegossen, runder, geschraubter Stand mit drei seitlichen Füßen in Muschelform, die mittig aufgesetzte Muschelschale getragen von einer Nixe, altersgemäßer Zustand, H 17,5 cm.

Lot-No.: 3567
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Tiffany Weinprobierschale

New York, 2. Hälfte 20. Jh., gestempelt Tiffany & Co. Makers Sterling 23365, rundes Schälchen mit blumigem Griff, L 11,5 cm, G ca. 60 g.

Lot-No.: 3511
Limit: 120.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

Übergroße reliefierte Zinnschale

Frankreich 15./16. Jh., reliefierte umlaufende Darstellungen von Personen im täglichen Leben in Architektur, Räumen und Landschaft, im Zentrum rückseitig ein Adelswappen, graviert ”SA PAS”, Putten, Maskarone und Löwenköpfe, Reste alter Farbfassung, rückseitig stark gelötete Risse, schauseitig nicht so sehr auffällig, D 46 cm.

Lot-No.: 3545
Limit: 650.00 €, Acceptance: 650.00 €

Mehr Informationen...

...

Übergroßer Prunkpokal Georg der Drachentöter

München, Ende 19. Jh., gestempelt Hofjuwelier Karl Weishaupt, gestempelt 900, Halbmond, Krone und Weishaupt, Silber innen und außen vergoldet, Buckelpokal mit aufgesetzten Türkisen bzw. Amethysten, umlaufende Ornamentbänder, auf dem Deckel die vollplastische Darstellung, Georg mit dem Drachen kämpfend, gute Erhaltung, H 67 cm, G ca. 2195 g.

Lot-No.: 3474
Limit: 3500.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Übergroßes Silbertablett

1920er Jahre, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Hofjuwelier Julius Herz/Wiesbaden, ovales Tablett mit großen geschweiften Griffen, gerippte Barockform, normale Altersspuren, L 81,5 cm, G 4000 g.

Lot-No.: 3509
Limit: 2800.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Kupfergefäße

19. Jh., Kupferblech getrieben, Innenseiten verzinkt, tief gemuldete Schüssel mit leicht ausgestelltem Rand, dazu zwei Pfannen sowie eine Schütte, alle mit Ösen, Altersspuren, D max. 40 cm.

Lot-No.: 3576
Limit: 80.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Salieren

eine um 1800, gestempelt 12 Lot, eine England 19. Jh., gestempelter Lion Passant, Hersteller Dh. Ch., dazu zwei Messing versilbert, 1920er Jahre, L max. 11 cm, G der beiden silbernen ca. 80 g.

Lot-No.: 3464
Limit: 300.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Wandplatte ”Abendmahl”

um 1800, Bronze gegossen und patiniert, mit lateinischer Aufschrift, im Berliner Eisenrahmen, eine Applikation am Rahmen fehlt, H 23 x B 37 cm.

Lot-No.: 3586
Limit: 120.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

WMF Geislingen großes Besteck im Kasten

um 1960, Modellnummer 2200, gestempelt ”WMF Patent”, die Griffenden mit seitlichen zarten Blattranken verziert, zwölf Messer und Gabeln, vierundzwanzig Speiselöffel, zwölf Abendbrotgabeln und zwölf Abendbrotmesser, dreizehn Kaffeelöffel, sechzehn Vorlegeteile, kaum Gebrauchsspuren, mit Prospekt im Originalkasten, Maße 48 x 34 x 16 cm.

Lot-No.: 3527
Limit: 120.00 €, Acceptance: 420.00 €

Mehr Informationen...

...

Zigarettendose Silber

um 1920, gestempelt 900, unleserliche Meisterpunze, N & R?, allseitig graviert, auf dem Deckel Blütenmotive und ein blaues Emailband, dieses nicht ganz komplett, L 10 cm, G ca. 120 g.

Lot-No.: 3492
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zigarrendose aus Adelsbesitz

datiert 1901/02, graviert Preisreiten Equitation Klattau (Tschechoslowakei), der Griff mit Besitzermonogramm EV und Krone, Messing versilbert, mit Holz ausgekleidet, schauseitig verglast mit eingelegten Aquarellen mit jagdlichen Reiterszenen, diese unsigniert, ein Bild mit Wasserschaden, Versilberung partiell berieben, Altersspuren, L 23,5 cm.

Lot-No.: 3530
Limit: 200.00 €, Acceptance: 280.00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Briefmarkenschatulle

2. Hälfte 19. Jh., flacher rechteckiger Korpus mit Achtfacheinteilung, Engelsbüste als Drücker, auf säulenartigen Standfüßen, Füße etwas gedellt, kleines Loch im Kopf, H 8 x B 19 x T 11 cm.

Lot-No.: 3554
Limit: 120.00 €, Acceptance: 120.00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Mehl-/Salzmest

Mitte 19. Jh., im Boden eine ungedeutete Punze, Wappentier mit Kopf nach links und Schriftzug Prob-Zinn, umlaufend verziert mit Rillenbändern und Floralmotiven im Rapport, auf dem scharnierten Deckel eine große Rosette, altersgemäßer Zustand mit leichten Gebrauchsspuren, H 20 cm.

Lot-No.: 3555
Limit: 40.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zinnriegelkanne aus Plauen

von Christian Friedrich Hoesl, Meister ab 1832, gebauchte Kanne mit Tierkopfausguss, umlaufend graviertes Blätterband, schauseitig graviert ”CCSvC”, vorgezogenes Datum 1737, Ausgussdeckel und der kleine Riegelstift fehlen, am Ausguss und Henkel etwas gedellt, H 35 cm.

Lot-No.: 3551
Limit: 120.00 €, Acceptance: 240.00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Schraubflasche

Gravur: ”Anna Margaretha Horttinger 1797”, ungepunzt, sechseckig, aus schwerem, dickwandigem Zinn, Schraubdeckel, herausnehmbares Abdichtungsschälchen, altersgemäßer guter Zustand, H mit Deckel 33 cm.

Lot-No.: 3550
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Schraubflasche

2. Hälfte 19. Jh., am Boden eine ungedeutete Wappenpunze mit Z und R, schauseitig geflächelte offene Monogrammkartusche, floral gestaltet, Schraubverschluss mit Tragehenkel und Tierkopfverzierung, seitlich offene Lötnaht, kleiner Riss am Verschluss, H total 30 cm.

Lot-No.: 3556
Limit: 20.00 €, Acceptance: 25.00 €

Mehr Informationen...

...

Zinnstitze mit fein graviertem sächsischen Wappen

um 1800, ungepunzt, konische Wandung, ausschwingender Stand, schauseitig das sächsische Wappen mit Kurhut, gravierter Besitzername Franz Leugner, sehr gute Erhaltung, H 28 cm.

Lot-No.: 3552
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Zinn Vorratsdose

19. Jh., meist für den kostbaren Zucker genutzt, Walzenform, am Boden drei Punzen, eine Nürnberg, die zwei anderen ungedeutet, ausgestellter Fuß, breiter Schraubverschluss mit klappbarem Henkel, Gebrauchsspuren, H gesamt 30 cm.

Lot-No.: 3546
Limit: 20.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Brieföffner

Frankreich, um 1900, Messing vergoldet, gemarkt C. Charles sowie Frecourt, schlanke Papiermesser mit Lorbeer- bzw. Kirschmotiv, etwas berieben, L 22 und 17,5 cm.

Lot-No.: 3588
Limit: 40.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Eisenleuchter Zimmermann Hanau

um 1900, Reliefmarke, Modellnummer 12730, verziert mit Floralismen und Perlbändern, kupferfarbene Patina, Gebrauchs- und Altersspuren, eine Tülle beschädigt, H je 21 cm.

Lot-No.: 3582
Limit: 120.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei getriebene Messingleuchter

wohl Friesland, 19. Jh., mehrteilig montiert, verziert mit Blüten und geometrischen Ornamenten, gedreht gerippter Schaft, abnehmbare Tüllen, normale Altersspuren, H 23 cm.

Lot-No.: 3572
Limit: 160.00 €, Acceptance: 170.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei große Wandplatten Historismus

Ende 19. Jh., ungemarkt, Eisenguss bronziert, ungarische Motive, Musikanten und beim Kochen, umlaufend Reliefs mit Pferdemotiven und figürlichen Tiermotiven, etwas korrodiert, D 41 cm.

Lot-No.: 3579
Limit: 100.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Kupfertöpfe

19. Jh., Kupferkorpora mit Handhaben aus Schmiedeeisen, zylindrischer Topf sowie ovale Kasserolle, H 19 und 17 cm.

Lot-No.: 3583
Limit: 20.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Schenkkannen mit Silbermontierung

eine innen graviert: ”Hans von Didtman seinen lieben Geschwistern Oktober 1901”, die andere mit graviertem Wappen und Inschrift ”In Dankbarkeit”, beide 800er Silber, die Kannen aus klarem Glas, optisch geblasen, geschliffene Bodensterne, gute Erhaltung, H 27 und 28,

Lot-No.: 3493
Limit: 450.00 €, Acceptance: 600.00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Tabatieren Silber

18. Jh., beide mit gepunzter Löwenmarke, unleserlich gestempelt ”Torre”? bzw. ”C. Leon”?, weitere verschlagene Stempel, fein getrieben, ornamental graviert, eine mit Besitzermonogramm ”JJC”, Gebrauchsspuren, L 10 und 11 cm, G zusammen ca. 190 g.

Lot-No.: 3494
Limit: 250.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work