Metall

...

Alt-Nürnberger Zinnstitze 1712

Anfang 18. Jh., auf dem Henkel zwei ungedeutete Punzen im Hintze II nicht abgebildet, Stadtzeichen mit Jahreszahl 1709, Engelspunze mit Meistermonogramm IDR, auf dem Deckel Besitzermonogramm HS 1712 im Schleifenkranz, am Boden Volutenmotiv, umlaufende Rillenbänder, schauseitig ein reliefiertes Herz, weit ausgestellter Stand, altersgemäße Erhaltung mit ungereinigter Patina, H 26,5 cm.

Lot-No.: 3532
Limit: 150.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Augsburger Schlangenhautbecher

Meistermarke Fesenmair, Hans Christoph II., Meister ab 1618, gestempelte Zirbelnuss, Meistermarke sowie Tremulierstab, konischer Becher, innen komplett vergoldet, außen teilvergoldet, die Wandung mit feinem Stempeldekor, altersgemäßer guter Zustand, H 9 cm. Quelle: Helmut Seeling, die Kunst der Augsburger Goldschmiede, Bd. III, Verlag C. H. Beck München 1980.

Lot-No.: 3450
Limit: 1600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Krug mit Zinneinlagen

Mitte 18. Jh., Georg Christoph Hohenner Hof zweifelsfrei zugewiesen, im Deckel Stadtmarke, gedrechselter Holzkorpus (keine Dauben, eine Eigenart der Hohennerkrüge) mit eingelegten Blumenranken, schauseitig eine bekrönte Kartusche, in Deckel eingelassene Medaille ”Der Gruß uns Zeugnis giebt, wie Gott die Menschen liebt”, der Holzkorpus gering geschrumpft und eingerissen, Zinn in altersgemäßem Zustand, H 20,5 cm.

Lot-No.: 3533
Limit: 1600.00 €, Acceptance: 1600.00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Krug mit Zinneinlagen

Anfang 18. Jh., gepunzt Andreas Hohenner Hof (1688–1742), Meister ab 1730, im Deckel Stadt- und Meistermarke, gedrechselter Holzkorpus (keine Dauben, eine Eigenart der Hohennerkrüge) mit eingelegten Blumenranken, schauseitig eine bekrönte Kartusche, in Deckel eingelassene Medaille, geritzt R.V.E., der Holzkorpus stärker geschrumpft, Zinn in altersgemäßem Zustand, H 18 cm.

Lot-No.: 3534
Limit: 800.00 €, Acceptance: 800.00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Zinnleuchter

wohl 18. Jh., ungepunzt, breiter gewellter Stand, hohl in den Schaft übergehend, dieser mit Bändern verziert, Bänder auch am Stand und der Tropfschale, schraubbarer hoher Dorn, Gebrauchsspuren, H 33 cm.

Lot-No.: 3535
Limit: 20.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Besomin-Türmchen

wohl Wien, um 1900, undeutliche Kopfpunze, Meistermarke ”JG” im Rechteck, durchbrochen gearbeitet mit beweglicher Fahne, Gebrauchs- und Altersspuren, H 21 cm, G ca. 87 g.

Lot-No.: 3475
Limit: 90.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Besteck-Geschenkset

um 1910, Silber gestempelt 800 Halbmond, Krone, Herstellermarke Gebrüder Köberlin/Döbeln, Messer, Gabel und Speiselöffel, die Griffe verziert mit stilisiertem Lorbeerlaub, graviertes Besitzermonogramm ”MH” ligiert, im Originaletui ”Walther Scherffig Goldschmied Meerane”, G inkl. Stahlklinge 225 g.

Lot-No.: 3517
Limit: 30.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Besteck Weber/Solingen

1930er Jahre, Alpacca versilbert und Edelstahl, gestempelt ”Weber 18/8”, Klingen gestempelt ”Solingen rostfrei”, sechs Messer, Gabeln, Speiselöffel und Kaffeelöffel, geschweifte Griffe, mittig durchbrochen gearbeitet, wenig Gebrauchsspuren, L Löffel 19 cm.

Lot-No.: 3525
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeierbesteck Silber im Originalkarton

1. Hälfte 19. Jh., Silbergriffe gestempelt 12 Lot, Stahlklingen, sechs Messer und Gabeln mit passenden Messerbänkchen, die Griffe floral und ornamental verziert, Holzkasten, mit rotem Samt ausgeschlagen und mit Prägepapier bezogen, Deckel und ein Griffende lose, G total ca. 887 g.

Lot-No.: 3513
Limit: 240.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Briefbeschwerer Eisen

Frankreich, um 1900, gemarkt L. Tillet, rechteckiger Sockel mit verschraubtem Hundemotiv, graviertes Besitzermonogramm LT, Reste alter Versilberung, L 13 cm.

Lot-No.: 3587
Limit: 60.00 €, Acceptance: 60.00 €

Mehr Informationen...

...

Brieföffner Jugendstil

um 1900, rückseitig gemarkt Doblingen, Bronze gegossen und bräunlich patiniert, geschwungenes Papiermesser mit reliefiertem Griffstück in Form eines kleinen Puttos sowie zweier Frauenköpfe, L 24 cm.

Lot-No.: 3594
Limit: 120.00 €, Acceptance: 140.00 €

Mehr Informationen...

...

Brieföffner Jugendstil

um 1900, ungemarkt, Bronze gegossen und goldfarben patiniert, geschwungenes Papiermesser mit reliefiertem Seerosenmotiv, Alters- und Gebrauchsspuren, L 23,5 cm.

Lot-No.: 3593
Limit: 40.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Brieföffner Jugendstil

um 1900, Bronze bräunlich patiniert, schlankes Messer mit figürlich gestaltetem Griff in Form einer mit Blüten geschmückten jungen Frau, Altersspuren, L 28 cm.

Lot-No.: 3595
Limit: 120.00 €, Acceptance: 170.00 €

Mehr Informationen...

...

Brieföffner Jugendstil

um 1910, signiert P. Claessens, Messing vergoldet, schlankes Messer mit durchbrochen gearbeitetem Griffstück, dieses verziert mit Efeudekor, L 26 cm.

Lot-No.: 3592
Limit: 40.00 €, Acceptance: 65.00 €

Mehr Informationen...

...

Brieföffner Jugendstil

um 1910, undeutlich gemarkt, Bronze gegossen und goldfarben patiniert, schlankes Messer mit konisch zulaufendem Griffstück sowie halbplastisch gearbeitetem Kastaniendekor, etwas berieben, L 23 cm.

Lot-No.: 3591
Limit: 50.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

...

Brieföffner Jugendstil

um 1910, Metallguss versilbert, rückseitig monogrammiert MMA, geschwungenes Messer mit reliefierter Nereide, min. Altersspuren, L 24 cm.

Lot-No.: 3590
Limit: 100.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronzeplakette Indianer

um 1920, wohl Wien, Bronze dunkel patiniert, fein ausgearbeiteter reliefierter Kopf mit Federschmuck im Profil, rs. Wandaufhängung, alt repariert, D 22 cm.

Lot-No.: 3580
Limit: 20.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Büste eines französischen Generals

um 1800, eventuell Louis Antoine Henri von Bourbon, Herzog von Enghien (1772–1804), Messing patiniert, der Sockel aus Marmor, Altersspuren, Applikationen fehlen, H 21,5 cm.

Lot-No.: 3584
Limit: 180.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Butterdose mit Tablett

um 1900, Deckel unleserlich gepunzt, wohl Czechoslowakei, verziert mit Lorbeerlaub, Korpus aus fein geschliffenem Kristallglas, Tablett wohl England, gestempelt ”Sterling 54160”, ... ”patented dec. 23.1919”, dieses etwas gedellt, D 23 cm, G der beiden Silberteile ca. 299 g.

Lot-No.: 3466
Limit: 90.00 €, Acceptance: 130.00 €

Mehr Informationen...

...

Dänemark royaler Silberbecher im Etui

Kopenhagener Stadtmarke, Beschauzeichen Peter R. Hinnerup (1840–63), Meistermarke ”AM” im Rechteck, konischer Becher mit verstärktem Lippenrand, fein gravierte Kartuschen mit den Monogrammen von König Friedrich VII., König von Dänemark, gestorben 1863, und Frau Luise Gräfin Donner, in einem feinen Lederetui mit rotem Samt und cremefarbener Seide ausgekleidet, datiert den 31. Mai 1869, normale Gebrauchs- und Altersspuren, H 10 cm, G ca. 170 g.

Lot-No.: 3459
Limit: 600.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Daubenkrug

deutsch, um 1880, Zinnmontur ungepunzt, bestehend aus Standring, Lippenrand und übergreifendem Deckel mit kleiner Vollkugel, gravierter Besitzername ”J.D. Meister”, der Korpus aus dreizehn Eichendauben, diese nachgetrocknet, Ausbruch am Standring, H 17 cm.

Lot-No.: 3553
Limit: 20.00 €, Acceptance: 35.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Briefbeschwerer mit Tierfiguren

Anfang 20.Jh., Marmorsockel mit aufgeschraubten Bronzefiguren, zwei Hunde und eine Schildkröte, eine Ecke bestoßen, kleine Kerben an den Kanten, L max. 13 cm.

Lot-No.: 3596
Limit: 150.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Silberschalen

1. Hälfte 20. Jh., eine gestempelt Halbmond, Krone, 800, Hersteller Wilhelm Binder Schwäbisch Gmünd, Modellnummer 62226, eine gestempelt Halbmond, Krone, 835, Hersteller Gebr. Kühn Schwäbisch Gmünd, eine englisch mit Anker und Lion Passant, leichte Gebrauchsspuren, L 17 cm, G ca. 191 g.

Lot-No.: 3495
Limit: 80.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Teile Silber

um 1900 bis 1930er Jahre, zwei Schälchen und eine Pillendose, Art déco-Schale gestempelt Wilkens, 835, Henkelschälchen gestempelt Wilhelm Binder 800, Vertriebsstempel Zimmermann, Pillendose gestempelt 800, diese innen vergoldet mit floralem Reliefdekor, Gebrauchsspuren, L max. 16,5 cm, G ca. 260 g.

Lot-No.: 3476
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Duftdose Silber

wohl 18. Jh., evtl. Cordoba Spanien, am Boden eine verschlagene Punze, zwei scharnierte Klappdeckel mit feiner Gravur, Elefant und Vogel zwischen Rocaillen und Blüten, ovale Form auf drei Tatzenfüßen mit Kugel, innen drei Fächer, innen ein Riechfläschchen, L 12 cm, G ca. 346 g.

Lot-No.: 3451
Limit: 200.00 €, Acceptance: 1300.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work