Skulpturen & Bronzen

...

Abstrakte Komposition im Stil der Fluxus-Bewegung

2. Hälfte 20. Jh., Komposition als Uhr mit Engelsflügeln aus Holz, Tierknochen, Teilen einer Uhr und weiteren dekorativen Elementen, im Stil der Fluxus-Bewegung, die sich bewusst von der klassischen Kunst abgewandt hat und in den 1960er Jahren in der Form von Fluxus-Events Kunstwerke geschaffen hat, teilgenommen haben an solchen Events als namhafte Vertreter unter anderem Joseph Beuys, Yoko Ono und Nam June Paik. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4088
Limit: 210.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Adolf Müller-Crefeld, Speerwerferin

um 1900, auf der Plinthe signiert mit Ortsangabe ”Bln”. für Berlin”, Bronze, dunkel bis bräunlich patiniert, elegante Aktdarstellung einer Speerwerferin in Wurfposition, das Gewicht nach hinten verlagert und die Arme erhoben, auf unregelmäßiger, flacher Plinthe, auf einen schwarzen, weiß durchzogenen Marmorsockel montiert, gute Erhaltung, Sockel mit einer unbedeutenden, kleinen Bestoßung an der unteren Kante, H 61 cm, H gesamt 71,5 cm. Künstlerinfo: deutscher Bildhauer (1873 Krefeld bis 1934 Berlin), studierte 1879–1882 an der Antwerpener Akademie, ansässig in Berlin, Quelle: Internet.

Lot-No.: 4029
Limit: 1500.00 €, Acceptance: 2200.00 €

Mehr Informationen...

...

Albert Reimann, Blumenkind als Petschaft

1. Hälfte 20. Jh., hinten an der Plinthe signiert A. Reimann, Bronze dunkel patiniert, Kind mit Blumengirlande im Arm, auf runder, getreppter Plinthe stehend, Plinthe mit unbedeutender Fehlstelle unten, sonst sehr gute Erhaltung, H 10,5 cm. Künstlerinfo: Albert Reimann (1874 Gnesen bis 1976 London), Berliner Bildhauer und Kunstgewerbler, studierte an der Kunstgewerbeschule in Berlin, leitete diese Schule ab 1902 und die Höhere Fachschule für Dekorationskunst. Quelle: Thieme-Becker.

Lot-No.: 4026
Limit: 300.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

Alfred Voelckerling, Husar im Kampf

Anfang 20. Jh., auf der Plinthe signiert Fred Voelckerling, Bronze braun patiniert, Husar in Uniform auf seinem Pferd im Galopp, oberer Teil der Lanze fehlt, sonst gute Erhaltung, H gesamt 31,5 cm. Künstlerinfo: Hans Karl Alfred „Fred“ Voelckerling (1872 Berlin bis 1945 Dresden), deutscher Maler und Bildhauer, studierte an der Dresdner Kunstgewerbeschule und an der Dresdner Kunstakademie bei Robert Diez, arbeitete unter anderem in Paris bei Emmanuel Frémiet. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4090
Limit: 240.00 €, Acceptance: 500.00 €

Mehr Informationen...

...

A. Titze, Bronzebüste Napoleon

Wien, 1. Hälfte 20. Jh., signiert Titze und monogrammiert AT ligiert, Bronze dunkelbraun patiniert, Büste des Napoleon Bonaparte mit Zweispitz, in Uniform, sich nach unten hin zu einem Sockel erweiternd, mit Metallplatte verschraubt, vorne bezeichnet Napoleon, gute Erhaltung, H gesamt 24 cm.

Lot-No.: 4068
Limit: 240.00 €, Acceptance: 240.00 €

Mehr Informationen...

...

Bärenmutter mit Jungem

Mitte 20. Jh., signiert K im Kreis, Gießerstempel Guss Strehle, Bronze hohl gegossen mit natürlicher Patina, stilisierte Darstellung einer Bärenmutter mit ihrem Jungen auf dem Arm, gute Erhaltung, H 19 cm.

Lot-No.: 4057
Limit: 80.00 €, Acceptance: 110.00 €

Mehr Informationen...

...

Bernd Terhorst, Mädchenplastik

um 1950, unsigniert, Bronze dunkelbraun patiniert, stehendes scheues Mädchen im langen Kleid, die Hände vorm Schoß ineinandergelegt, den Kopf seitlich geneigt, auf quadratischen Holzsockel montiert, an der Unterseite altes Klebeetikett mit dem Verweis auf den Künstler, H ges. 52 cm. Künstlerinfo: deutscher Maler und Bildhauer (1893 Emmerich bis 1986 ebenda), 1912–1921 Studium an der Kunstgewerbeschule in München, Meisterschüler von Professor Hugo von Habermann, 1919 erhielt er den großen Staatspreis der Kunstakademie, es folgte ein Staatsstipendium für eine Spanienreise, verbrachte fünf Jahre in Madrid, Granada, Ronda und Sevilla, anschließend folgte ein zweijähriger Aufenthalt in Marokko, 1925 Rückkehr nach Deutschland, war in Berlin tätig und arbeitete als Illustrator für verschiedene Zeitungen, später ging er zurück nach Emmerich, fertigte Aquarelle, Ölgemälde, Radierungen, Fresken und Mosaiken, Skulpturen und Glasmalereien, Quelle: Internet.

Lot-No.: 4076
Limit: 350.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze Anna selbdritt

19./20. Jh., unsigniert, Bronze schwarz-braun patiniert, Darstellung der heiligen Anna, Mutter Mariens, sowie Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm, leicht berieben und Altersspuren, H 36 cm.

Lot-No.: 4073
Limit: 290.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze Chinese

um 1920, unsigniert, Bronze dunkel patiniert, Chinese mit Haarzopf, in der Hand einen Fächer, auf flacher quadratischer Plinthe, Patina partiell berieben, H 23,5 cm.

Lot-No.: 4079
Limit: 350.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze Hengst im Hürdenrennen

um 1900, signiert Tosca und Gießerstempel K im Hufeisen, Bronze gelblich-braun patiniert, Darstellung eines Jockeys mit seinem Pferd im Hürdenrennen, auf naturalistischer Plinthe mit Hindernis, winzigste Verluste der Patina, H gesamt 25,5 cm.

Lot-No.: 4058
Limit: 240.00 €, Acceptance: 330.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze Moses nach Michelangelo

um 1900, unsigniert, Bronze, bräunlich patiniert, Darstellung des Moses nach dem Original von Michelangelo Buonarotti zu Beginn des 16. Jahrhunderts, partiell leicht berieben, Sockel bestoßen, H 55 cm, H gesamt 59 cm.

Lot-No.: 4001
Limit: 1200.00 €, Acceptance: 1800.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronzerelief mit zwei Jünglingen

wohl um 1960, unsigniert, Bronze, dunkelbraun patiniert, Gesicht eines Jünglings im Profil bzw. als Frontaldarstellung, seitlich Faltenwurf, minimalst berieben, sonst sehr gute Erhaltung, B 15 x H 22 cm.

Lot-No.: 4072
Limit: 20.00 €, Acceptance: 50.00 €

Mehr Informationen...

...

Bronze röhrender Hirsch

Ende 19. Jh., unsigniert, Bronze braun patiniert, kapitaler röhrender Rothirsch auf naturalistischer Plinthe, fein ziseliert, Patina etwas berieben, sonst gute Erhaltung, L 49 cm, H 36 cm.

Lot-No.: 4059
Limit: 350.00 €, Acceptance: 350.00 €

Mehr Informationen...

...

Bruno Zach, sitzender weiblicher Akt auf Schale

Anfang 20. Jh., auf der Schale signiert B. Zach, Bronze rötlich und golden patiniert, erotische Darstellung eines sitzenden Mädchens in Strümpfen und Pumps, am Rande einer grünen Onyxschale, gute Erhaltung, Schale minimal bestoßen, H Figur 6 cm, D Schale 14 cm.

Lot-No.: 4030
Limit: 180.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Bruno Ziegler, Jagende Diana

um 1900, auf der Plinthe signiert Ziegler, Bronze gegossen, partiell bräunlich patiniert, Darstellung der antiken Göttin als Halbakt in dynamischer Pose, lediglich mit einem schmalen Tuch bekleidete junge Frau mit wehendem Haar, das Haupt von einer Mondsichel bekrönt, in der erhobenen Rechten einen Speer haltend, auf naturalistisch gestalteter kleiner Plinthe, H 53 cm. Künstlerinfo: dt. Bildhauer (1879 Gotha bis 1941 Chemnitz), Ausbildung an der Zeichenschule in Eisenach bei Georg Kugel, später bei Karl Groß in Dresden, seit 1911 in Chemnitz ansässig und als Bildhauer tätig, ab 1913 Mitglied im Deutschen Werkbund und ab 1924 in der Künstlergruppe Chemnitz, Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Lot-No.: 4014
Limit: 490.00 €, Acceptance: 490.00 €

Mehr Informationen...

...

Büste des Christian Daniel Rauch

2. Hälfte 19. Jh., Bronze, bräunlich patiniert, bezeichnet C. Rauch, Darstellung des Christian Daniel Rauch als Brustbildnis, auf hohem, zylindrischem Serpentinsockel, gute Erhaltung, H 19 cm, H gesamt 29 cm. Info:

Lot-No.: 4069
Limit: 450.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Büste Karl Marx

1. Hälfte 20. Jh., unsigniert, Stukko, dunkelgrün patiniert, Kopfdarstellung des Karl Marx, mehrere kleine Restaurationen, unter anderem an der Nase, auf flachen, quadratischen Serpentinsockel montiert, H 20,5 cm, H gesamt 24,5 cm.

Lot-No.: 4070
Limit: 120.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Chatziioannidis Fotis, ”Aphrodite”

1974, seitlich monogrammiert und Auflagenangabe 5/15, Gießermarke H. Noack, Bronze poliert, weiblicher Torso in leicht abstrahierter Formensprache, auf quadratischer Plinthe montiert, als Beigabe ein Katalog, Heinrich Richter, Galerie Ludwig Lange, darin Abbildungen zweier Werke des Künstlers, H 22,5 cm, H gesamt 25,5 cm. Künstlerinfo: Chatziioannidis Fotis, geb. 1940 in Xanthi/Griechenland, 1959–65 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Schönen Künste Athen, 1965–71 als freischaffender Künstler in Athen tätig, 1971 Übersiedlung nach Berlin, 1972–77 Studium an der Hochschule der Künste Berlin, dort Meisterschüler von Prof. Bernhard Heiliger, seit 1976 Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen im In- und Ausland, Quelle: Internet.

Lot-No.: 4082
Limit: 900.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Chatziioannidis Fotis, Torso

1970er Jahre, vs. sign. H. Fotis, Gießerstempel H. Noack Berlin, Bronze poliert, stark abstrahierte Darstellung eines weiblichen Rumpfes mit üppigen Formen, auf flacher quadratischer Plinthe, H 11,5 cm. Künstlerinfo: Chatziioannidis Fotis, geb. 1940 in Xanthi/Griechenland, 1959–65 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Schönen Künste Athen, 1965–71 als freischaffender Künstler in Athen tätig, 1971 Übersiedlung nach Berlin, 1972–77 Studium an der Hochschule der Künste Berlin, dort Meisterschüler von Prof. Bernhard Heiliger, seit 1976 Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen im In- und Ausland, Quelle: Internet.

Lot-No.: 4083
Limit: 480.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Chryselephantin Art déco

20. Jh., unsigniert, unten am Sockel bezeichnet No. 1149, Metallguss patiniert, elegante Schlittschuhläuferin beim Gleiten, auf einen mehrfarbigen, hohen getreppten Steinsockel montiert, Hände und Gesicht aus Elfenbein, gute Erhaltung, H Figur 23,5 cm, H gesamt 35 cm.

Lot-No.: 4039
Limit: 450.00 €, Acceptance: 450.00 €

Mehr Informationen...

...

Claire-Jeanne-Roberte Colinet, ”Andalusian”

Anfang 20. Jh., unsigniert, Bronze dunkel patiniert, andalusische Tänzerin, auf Zehenspitzen stehend und elegant ihre Kastagnetten in die Luft streckend, das Haar mit Blumen aufgesteckt, auf kleiner quadratischer Plinthe, auf einen mehrteiliges getrepptes Podest aus gelblichem Marmor montiert, vorn mit aufmontierter, punzierter Bronzeplatte, Patina stark berieben und mit Altersspuren, H 19 cm, H gesamt 26 cm. Quelle: Bryan Catley, Art Deco and other Figures, 2003, Woodbridge, S.116, Abb. links unten. Künstlerinfo: Claire-Jeanne-Roberte Colinet (1880 Brüssel bis 1950 Asnières-sur-Seine/Paris), belgische Bildhauerin, die in Frankreich arbeitete und lebte, studierte unter Jef Lambeaux und stellte im Salon des Artistes Francais aus. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4031
Limit: 450.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Damenakt mit Hund

um 1900, unleserlich signiert H. Heusert?, Stukko, terrakottafarben gefasst, junge Frau mit Kurzhaarschnitt, vor einem Barsoi kniend, auf langer rechteckiger Plinthe, gute Erhaltung, H gesamt 33 cm, L 56 cm.

Lot-No.: 4049
Limit: 130.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Daniel Greiner, Alabasterfigur Mutter mit Kind

um 1900, rückseitig signiert Greiner und undeutlich LV215?, fein gearbeitete Aktdarstellung einer nur spärlich mit einem Tuch bedeckten jungen Frau, mit ihrem Sohn in liebevoller, mütterlicher Pose, auf naturalistisch gestalteter Plinthe, auf einen quadratischen Marmorsockel montiert, am linken Arm ein minimalster Spannungsriss, beigegeben ein wohl handkoloriertes Foto, unten rechts signiert O. Buschick 32 , rückseitig mit Widmung: ”Mit den herzlichsten Geburtstagswünschen von? Deinem Paul-Paul 12.06.32”, H komplett 49 cm.

Lot-No.: 4045
Limit: 700.00 €, Acceptance: 700.00 €

Mehr Informationen...

...

Darstellung des antiken Motives ”Triumph des Bacchus”

nach Claude Michel, genannt Clodion, Ausformung um 1900, Bronze bräunlich patiniert, Halbaktdarstellung von Bacchus und Ariadne, begleitet durch zwei mit Weinlaub geschmückte Putten, Triumphzug bei der Heimkehr des Gottes Dionysos (römisch Bacchus) nach der friedlichen Unterwerfung von Asien (durch Feierlichkeiten statt Krieg) bzw. bei der Feier seiner Verbindung mit der sterblichen Ariadne, Bacchus im Löwenfell und mit Panflöte, auf weinlaubgeschmückter Plinthe mit heruntergefallenem Speer, Oberfläche mit Altersspuren und minimal zerkratzt, H gesamt ca. 40,5 cm. Künstlerinfo: Claude Michel, auch ”Clodion” (1738 Nancy bis 1814 Paris), französischer Bildhauer, lernte bei seinem Onkel Lambert Sigisbert Adam und bei Jean-Baptiste Pigalle, erhielt den ”Grand Prix de Sculpture” und arbeitete unter anderem in Rom für Herzog de La Rochefoucauld und für Katharina II. sowie für den französischen König Ludwig XVI. Quelle: Internet.

Lot-No.: 4004
Limit: 690.00 €, Acceptance: 0.00 €

Mehr Informationen...

...

Der Rauchertod

Ende 20. Jh., Bronze dunkel patiniert, humoristische Allegorie auf den Tod durch das Rauchen, naturalistische Darstellung eines Skelettes auf einer Felsenplinthe, an einer Zigarre ziehend, gute Erhaltung, H gesamt 49 cm.

Lot-No.: 4081
Limit: 360.00 €, Acceptance: 420.00 €

Mehr Informationen...

Upcoming events

How does an auction work