Sächsische Künstler

Lot-No. 4178

Helmut Janka, ”Im Triebtal bei Plauen”

sommerlicher Blick ins felsige Triebtal im hellen Sonnenlicht, pastose, impressionistische Malerei, partiell in Spachteltechnik, Öl auf Hartfaser, um 1970, links unten ritzsigniert ”H. Janka”, rückseitig auf Künstleretikett betitelt und Künstleranschrift ”Im Triebtal (bei Plauen) – Original von Helmut Janka, Gera, Nikolaistr. 7”, gerahmt, Falzmaß 40 x 50 cm. Künstlerinfo: genannt ”Gera-Janka”, dt. Landschaftsmaler, Fotograf, Filmemacher und Naturfreund (1909 Pölzig bis 1979 Gera), Lehre zum Dekorationsmaler und bis 1928 Anstellung bei Malermeister Bertram in Gera, 1928–29 Studium an der Kunstgewerbeschule Nürnberg, anschließend Ausbildung zum Handwerksmeister und ab 1931 selbständiger Malermeister, im 2. WK in Mittenwald/Bayern stationiert, hier beeinflusst vom Tier- und Landschaftsmaler Reent Looschen, 1945, ermuntert von Prof. Franz Huth, Selbständigkeit als Kunstmaler, fertigte fortan Landschaftsgemälde aus den Alpen, dem Riesengebirge, dem Erzgebirge, dem Thüringer Wald, der Hohen Tatra, der Ostsee sowie der Umgebung von Gera, Bad Köstritz, dem Elstertal, Vogtland und Plothen, beschickte diverse Ausstellungen, unter anderem 1946 in Plauen, ab 1965 regelmäßige Sommeraufenthalte auf dem Darß und tätig in Ahrenshoop, tätig in Gera, Quelle: Internet.

Limit:
0.00 €

Upcoming events

How does an auction work