Grafik

Lot-No. 4010

Thomas Ranft, ”Allegorie”

abstrakte Komposition, in der Darstellung diverse unleserliche Schriftzüge und Bezeichnung mit handschriftlicher Ergänzung ”Galerie oben 1987 /89”, kolorierte Litho partiell überzeichnet, in der Platte signiert und datiert ”Ranft 87”, links unter der Platte in Blei als ”Allegorie” betitelt und rechts handsigniert sowie datiert ”Ranft (19)89”, ungerahmt, Blattmaß ca. 37,5 x 59 cm. Künstlerinfo: dt. Zeichner, Graphiker und Illustrator (geboren 1945 in Königsee in Thüringen), 1961-66 Lehre und Tätigkeit als Baumschulgärtner in Weimar und Markkleeberg, 1966-67 tätig am Städtischen Theater Leipzig, studierte 1967-72 an der Hochschule für Graphik und Buchkunst in Leipzig bei Fritz Fröhlich, Irmgard Horlbeck-Kappler, Heinz Wagner und Hans Mayer-Foreyt, ab 1972 freischaffend in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz), Mitglied der Karl-Marx-Städter ”Galerie Oben”, 1977 zusammen mit Carlfriedrich Claus, Michael Morgner, Dagmar Ranft-Schinke und Gregor-Thorsten Schade Gründungsmitglied der Künstlergruppe und Produzentengalerie ”Clara Mosch” im Karl-Marx-Städter Stadtteil Adelsberg, 1978 Studienreise nach Südfrankreich, 1986-89 Lehrtätigkeit an der Fachschule für angewandte Kunst Schneeberg, Mitglied im Verband Bildender Künstler (VBK) der DDR, ab 1993 Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig,1994 Gründungsmitglied und Vorsitzender des Vereins „Kunst für Chemnitz“, tätig in Dittersdorf/Striegistal, Quelle: Eisold ”Künstler in der DDR” und Internet.

Limit:
100.00 €

Upcoming events

How does an auction work