Varia - Vermischtes

...

Sammlung präkolumbische Gefäße

eine Flasche mit figürlicher Applikation, eine dergleichen mit zoomorphem Gesicht, drei Flaschen mit kürbisförmigem Unterteil, eine Kugelbauchflasche mit Reliefdarstellung eines Chamäleons und henkelförmigem Hals (H ca. 24 cm), ein Kugeltopf mit anthropomorpher Applike, ein weiterer dunkelbrauner größerer mit Doppelösengriffen (H ca. 15 cm) sowie zwei weitere kleine Vasen, davon eine mit rotem Überzug und Gesicht am Hals, Alters-, Klebe- und Sammelspuren.

Lot-No.: 1
Limit: 500.00 €, Acceptance: 500.00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut figürliche Terrakotten des Altertums

5 Stück, dabei eine Tanagra-Figur, ein Minerva-Kopf, eine schildtragende Figur, bei der noch die weiße Grundierung der Bemalung zu erkennen ist, eine dergleichen sowie wenigstens ein Antikenpasticco in Gestalt eines Venusreliefs, bei dem wesentliche Teile ergänzt sind, Sammelspuren, teilweise geklebt, die Echtheit kann in jedem Fall nur über eine Thermolumineszenzanalyse geklärt werden.

Lot-No.: 2
Limit: 500.00 €, Acceptance: 500.00 €

Mehr Informationen...

...

Fünf unteritalische Vasen

zwei daunische Henkelgefäße des 5. und 4. Jh. v. Chr., H ca. 15,5 und 17 cm, drei weitere unbemalte Gefäße, wohl teilweise hellenistischen Ursprungs, Altersspuren.

Lot-No.: 3
Limit: 350.00 €, Acceptance: 400.00 €

Mehr Informationen...

...

Etruskische Alabasterurnenfragmente aus Volterra

um 200 v. Chr., Alabaster, von der Reliefdarstellung erkenntlich sind noch der Oberkörper eines Reiters, das Brustgeschirr des Pferdes und ein davor befindliches Rinder- oder Pferdehinterteil, außerdem erhalten sind zwei Köpfe, die ebenfalls zu den seitlichen Bildszenen des Urnenkastens gehörten (unsicher, ob alle drei Teile zur selben Urne gehören), H Köpfe ca. 6 und 9 cm, Stärke der Wandung der Urne ca. 3,5 cm, Tiefe des Reliefs ca. 6 cm, H großes Fragment ca. 20 cm, B ca. 15 cm, dieses alt auf Holz montiert, rückseitig auf Montierung beschriftet: "Bruchstück einer (früher bemalten) Alabasterurne der etruskischen Spätzeit 3. bis 2. Jahrhundert vor Christus. - Dieses Bruchstück ist nebst vielen anderen Alabasterbruchstücken (wovon ich noch 2 Reliefköpfe besitze [das sind die beigeschlossenen]), Bronze- u. keramischen Trümmern beim Wegebau auf dem Weingut Fulceri bei Volterre in Etrurien in den neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts gefunden worden. - Ich, Dr. Küntzel, habe es mit den beiden andern Stücken 1923 von Frau Elena Fulceri geb. Wunderlich, [...] bei Tharandt, gekauft, und am 24. Juni 23 [...] montiert", Maße Montierung ca. 25 x 20,5 x 8,5 cm.

Lot-No.: 4
Limit: 700.00 €, Acceptance: 1000.00 €

Mehr Informationen...

...

Kleines Antikenpasticcio

etruskisch/großgriechisch, 4. Jh. v. Chr., Näpfchen auf hohem Fuß, mit schwarzem Glanztonüberzug (rotbrauner Ton, H ca. 3,9 cm, D ca. 6,7 cm), ein wohl nicht ursprünglich dazu passender Pyxis-Deckel (D ca. 7,1 cm, D Falz ca. 5,5 cm) mit Palmettenzier und gepunktetem Rand, Deckel alt restauriert.

Lot-No.: 5
Limit: 20.00 €, Acceptance: 75.00 €

Mehr Informationen...

...

Prähistorisches Gefäß

eingeliefert als Bauernkeramik, der Form nach an eine Amphore der frühen Eisenzeit erinnernd, hoher konischer Hals mit schwacher Lippe, auf der Schulter zwei starke Bandhenkel (B ca. 3,5 cm), kugeliger Bauch, der in einen flachen Boden übergeht, dunkelgrau-braune Keramik, an der Mündung bestoßen, H ca. 24 cm, D max. ca. 20 cm.

Lot-No.: 6
Limit: 80.00 €, Acceptance: 100.00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Sammlung Amphorenscherben

undatiert, griechisch-römisch, eine kleine intakte Amphore mit maritimen Ablagerungen (L ca. 23 cm), drei Mündungen und Henkelfragmente.

Lot-No.: 7
Limit: 50.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Rohrtopf

undatiert, Keramik, altziegelfarbener Scherben, kugelbauchiges Gefäß, am Umbruch zur Schulter eine Ausgusstülle, Stabhenkel am umgeschlagenen Rand, Ritzverzierung, deutliche Gebrauchsspuren, H ca. 18 cm, D Bauch ca. 17 cm.

Lot-No.: 8
Limit: 70.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Kugelbodenkanne

undatiert, Keramik, rotbrauner Scherben, schnabelförmiger Ausguss, linsenförmiger Körper, plastische Verzierung von Henkelansatz, Mündung und Hals, Gebrauchsspuren, H ca. 20 cm, D Bauch ca. 25 cm.

Lot-No.: 9
Limit: 150.00 €, Acceptance: 150.00 €

Mehr Informationen...

...

Römischer Traubenohrring

undatiert, ca. 3. Jh. n. Chr., geprüft wenigstens 750er Gold, fünf zu einer Traube gefügte Kugeln in Granulattechnik, oben in Form eines Schildohrrings, altersgemäße Erhaltung, G ges. ca. 3,23 g, aus einer alten Dresdner Sammlung.

Lot-No.: 10
Limit: 350.00 €, Acceptance: 360.00 €

Mehr Informationen...

...

Feine Elfenbeinschnitzerei

um 1880, Wandung eines Historismushumpens, Elfenbein aufwendig geschnitzt, teils fein graviert, umlaufende reliefartige Darstellung aus der Mythologie, welche den Raub der Caenis durch Neptun zeigt, nach dem Original des italienischen Manierismus-Malers Biagio Pupini, Bohrungen zur Befestigung des Griffstücks, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, H 16 cm.

Lot-No.: 11
Limit: 200.00 €, Acceptance: 650.00 €

Mehr Informationen...

...

Feine Elfenbeinschnitzerei

Ende 19. Jh., Elfenbein aufwendig beschnitzt, monogrammiert J.J., genrehafte Szene im altmeisterlichen Stil, Blick in eine Taverne, wo zwei Edelmänner ihren Umtrunk genießen, während eine Wahrsagerin aus der Hand des einen die Zukunft liest, in dunkler Holzleiste gefasst, min. Altersspuren, Maße 9 x 13 cm.

Lot-No.: 13
Limit: 240.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

Geschnitztes Kruzifix

Ende 19. Jh., Elfenbein bzw. Bein beschnitzt, mehrteilig gefertigt und montiert, Korpus Christi mit trauernder Madonna, Altersspuren, H 17,5 cm.

Lot-No.: 15
Limit: 180.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Elfenbeinschnitzerei

wohl Erbach, um 1900, Elfenbein mehrteilig geschnitzt und montiert, vollplastisch und überaus detailreich gefertigter Edelmann mit Dreispitz und Gehrock, auf erhöhtem Sockel montiert, alt repariert, Altersspuren, H 14 cm.

Lot-No.: 16
Limit: 80.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Elfenbeinschnitzerei

wohl Erbach, um 1900, Elfenbein mehrteilig geschnitzt und montiert, vollplastisch gearbeiteter Cupido mit Pfeil und Bogen, einen Liebesbrief überreichend, Sockel gebrochen, sonst gute Erhaltung mit leichten Altersspuren, H 10,5 cm.

Lot-No.: 17
Limit: 100.00 €, Acceptance: 280.00 €

Mehr Informationen...

...

Elfenbeinschnitzerei

1920, unsigniert, Elfenbein fein geschnitzt, vollplastische Darstellung einer weiblichen Aktfigur, auf Holzsockel montiert, H 12 cm.

Lot-No.: 18
Limit: 80.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Elfenbeinschnitzerei

wohl Erbach, um 1900, Holz und Elfenbein geschnitzt, vollplastische Darstellung eines jungen Mädchens, ihrem Kätzchen eine Schale mit Milch gebend, H 11 cm.

Lot-No.: 19
Limit: 80.00 €, Acceptance: 200.00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Elfenbeinschnitzerei

wohl Erbach, um 1900, Buchsbaum und Elfenbein geschnitzt, auf einem Felsen ruhende Schönheit mit Blütenkorb, auf flachem facettierten Onyxsockel montiert, H 13,5 cm.

Lot-No.: 20
Limit: 120.00 €, Acceptance: 300.00 €

Mehr Informationen...

...

Miniatur Klappsonnenuhr im Etui

Nürnberg, um 1700, ungemarkt, Bein beschnitzt, graviert und farbig gefasst, klappbarer Korpus verziert von Hirschmotiv, das Innenleben mit eingelassenem verglasten Kompass, Skala und Floralverzierung, textiler Polstab, funktionstüchtig, im originalen Lederetui, Altersspuren, L 4,5 cm.

Lot-No.: 21
Limit: 700.00 €, Acceptance: 800.00 €

Mehr Informationen...

...

Geschnitzter Hausaltar

19. Jh., Holz und Bein beschnitzt, als Triptychon gefertigtes Reliefbild mit zentraler Kreuzigungsszene gerahmt von Mariendarstellungen und ornamentalem Zierrat, schmiedeeiserne Beschläge, Altersspuren, H ca. 35 cm.

Lot-No.: 22
Limit: 180.00 €, Acceptance: 650.00 €

Mehr Informationen...

...

Feine Schnupftabakdose

datiert 1895 sowie gravierte Dedikation H. Nitsche s./l. H. Krutzsch z. f. Erg., langrechteckiger Korpus aus dunklem Horn mit Einlegearbeiten aus Elfenbein, etwas bestoßen, leicht trocknungsrissig, Maße 3 x 10 x 4 cm.

Lot-No.: 23
Limit: 20.00 €, Acceptance: 180.00 €

Mehr Informationen...

...

Feiner Schuhlöffel

Silber gestempelt Birmingham 1891, undeutliches zusätzliches Besitzermonogramm, Löffel aus Elfenbein, Silbermontierung in Barockform, angesetzte Strumpfnadel, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, L 32 cm.

Lot-No.: 24
Limit: 80.00 €, Acceptance: 90.00 €

Mehr Informationen...

...

Zigarrenschneider

1920er Jahre, aus einem Wildschweinhauer gefertigt, Silbermontierung, gestempelt 925, etwas trocknungsrissig, leichte Altersspuren, L 24 cm.

Lot-No.: 27
Limit: 80.00 €, Acceptance: 80.00 €

Mehr Informationen...

...

Feiner Fächer Perlmutt

19. Jh., ungemarkt, das Gestänge aus Perlmutt, Bespannung aus hellgrüner Seide auf Papier aufgezogen, überaus fein figürlich bemalt mit genrehaften Szenen verschiedener Pärchen in Parklandschaft, partiell alt repariert, hinter Glas als Diorama gefasst, in schmaler gestuckter Leiste mit plastischer Bekrönung, Maße 48 x 65 cm.

Lot-No.: 28
Limit: 200.00 €, Acceptance: 220.00 €

Mehr Informationen...

...

Feiner Fächer Elfenbein

18. Jh., Gestänge aus Elfenbein geschnitzt, durchbrochen gearbeitet, farbig gefasst und gold- bzw. silberbronziert, figürliche Darstellung im Lustgarten, Papierbespannung, mit zarter Guache in antikisierender Manier, gerahmt von goldgeprägten Blüten- und Vogelmotiven, leichte Erhaltungsmängel, in schmaler vergoldeter Leiste hinter Glas als Diorama gefasst, Maße 41 x 65 cm.

Lot-No.: 29
Limit: 250.00 €, Acceptance: 260.00 €

Mehr Informationen...

How does an auction work