Russland

...

Alexander Alexandrovich Shekhovtsov, Iris

stark abstrahierte Darstellung gelber Schwertlilien, lasierende Malerei, Öl auf Karton, rechts unten kyrillisch signiert und datiert "А. Шеховцов [19]94", rückseitig originales Künstleretikett, hier unter anderem teils undeutlich betitelt, Angaben zur Technik, datiert und signiert "»Ирис жемне [dt.: Leuchtende Iris]«, Karton, Öl, 1993, Александр Александрович Шеховцов" sowie Stempel des ukrainischen Künstlerverbandes Charkiw, gerahmt, Falzmaße ca. 60 x 60 cm. Künstlerinfo: eigentlich Alexander Alexandrovich Shekhovtsov, andere Transkription "Alexsander Shekhovcov", ukrainisch: Александр Александрович Шеховцов, ukrainischer Maler und Designer (geboren 1939 in Charkiw bzw. Charkow), studierte 1964–70 an der Akademie für Kunst und Industriedesign in Charkiw bei M. A. Shaposhnikov, V. Ermilov und A. Khmelnitsky, 1967–80 Chefdesigner am Sowjetischen Wissenschaftlichen Forschungsinstitut für Technische Ästhetik in Charkiw, 1980–87 dessen Direktor, 1987–89 Direktor des Kunstmuseums Charkiw, Mitglied des Verbandes der Designer der UdSSR, 1987–2007 Vorstandsmitglied des Ukrainischen Designerverbandes, erhielt diverse Ehrungen, unter anderem 2010 "Verdienter Künstler der Ukraine", Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 849
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Artemi Ober, reitender Kirgise

russischer Bildhauer (1843-1917), signiert und datiert 1872, Eisenguss geschwärzt, rauchender Kirgise in Tracht zu Pferd, auf einer naturalistisch gestalteten Plinthe, korrodiert, L 38 cm.

Katalog-Nr.: 827
Limit: 550,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Bernsteinbrosche

2. Hälfte 20. Jh., Silber gestempelt 875 und Sowjetstern sowie weitere Punze, in Form eines stilisierten Hahnes mit drei abgehängten Bernsteinen, leichte Tragespuren, Maße ca. 57 x 39 mm, G ca. 10,2 g.

Katalog-Nr.: 823
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 390,00 €

Mehr Informationen...

...

Emaildose Russland

um 1900, unleserlich gestempelt, Metall versilbert und bunt emailliert, ornamentale Stegarbeit, Gebrauchsspuren, L 7,5 cm.

Katalog-Nr.: 819
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 330,00 €

Mehr Informationen...

...

Festtagsikone

Russland, 19. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, massives Laubholzbrett mit zwei Rückseitensponki, Tempera über Kreidegrund, partiell vergoldet, zentrale Darstellung der Höllenfahrt und Auferstehung Christi sowie der Befreiung der Urväter aus dem Hades, gerahmt von 12 Bildtafeln mit den Feiertagen der orthodoxen Kirche, Altersspuren, Maße 53 x 44 cm.

Katalog-Nr.: 841
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Fischerjunge und Sportlerin UdSSR

wohl Artel Ceramics, 1960er Jahre, Biskuitporzellan, als Vertikonippes mit Vase, guter Zustand, H 22 und 24 cm.

Katalog-Nr.: 803
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Fünf Mokkalöffel Russland

um 1900, gestempelte St. Petersburger Stadtmarke, kyrillische Meisterpunze PC, Silberstempel 88 Zolotniki, schlanke gedrehte Griffe, die Laffenunterseite farbig emailliert, normale Altersspuren, L 10,5 cm G ca. 82 g.

Katalog-Nr.: 815
Limit: 330,00 €, Zuschlag: 420,00 €

Mehr Informationen...

...

Grachev Silberbesteck

St. Petersburg, Ende 19. Jh., Silberstempel 84 Zolotniki, Doppeladler, Herstellermarke, ein Löffel mit Beschaumeistermarke A. Romanov Moskau, verschiedene Besitzermonogramme, Spatenform, zwölf Speiselöffel, drei Speisegabeln, vier Abendbrotlöffel, drei Abendbrotgabeln sowie acht Kaffeelöffel, G total ca. 1767 g.

Katalog-Nr.: 818
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Reiseikone

Anfang 20. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, Bronze dunkel patiniert, teils verziert von blauem und weißem Zellenschmelzemail, reliefiertes Kruzifix, Alters- und Korrosionsspuren, H 38 cm.

Katalog-Nr.: 835
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Gürtel Russland Tulasilber

um 1900, Silberstempel 84 Zolotniki, Meisterpunze AK, fein ornamental graviert und geschwärzt, 16 Kettenglieder und die Gürtelschließe mit kaukasischem Dolch, L 106 cm, G ca. 243 g.

Katalog-Nr.: 822
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 260,00 €

Mehr Informationen...

...

Igor Andreev, Auf dem Ast

Raubkatze, sich an einen Vogel auf einem Ast heranschleichend, Acryl auf Sperrholz, um 2000, rechts unten signiert „Igor Andreev“, Maße ca. 60 x 123 cm. Künstlerinfo: russischer Maler und Bildhauer (geboren 1952 Leningrad), Quelle: lot-tissimo.

Katalog-Nr.: 854
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Igor Andreev, Figurative Komposition

vierteilige, teils Körperteile darstellende Komposition mit kyrillischer Schrift, Stifte auf Papier, teils gewischt, Ende 20. Jh., rechts unten signiert „Igor Andreev“, leicht atelierspurig, hinter Glas gerahmt, Blattmaße ca. 32,7 x 48 cm.

Katalog-Nr.: 858
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Igor Andreev, Frauenbildnis

Brustportrait einer nackten, stark geschminkten Frau, Graphit und Buntstifte, um 2000, rechts unten signiert „Igor Andreev“, Montagepunkte durchschlagend, hinter Glas gerahmt, Blattmaße ca. 44,7 x 36,7 cm. Künstlerinfo: russischer Maler und Bildhauer (geboren 1952 Leningrad), Quelle: lot-tissimo.

Katalog-Nr.: 859
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Igor Andreev, Herrenportait

Bildnis eines im Gesicht tätowierten Mannes mit Nasenring, Öl auf Aluminiumplatte, um 2000, links unten signiert „Igor Andreev“, Malschicht gering berieben, Maße ca. 63,5 x 38 cm. Künstlerinfo: russischer Maler und Bildhauer (geboren 1952 Leningrad), Quelle: lot-tissimo.

Katalog-Nr.: 857
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Igor Andreev, Im Gespräch

Portrait zweier Herren in heller, aufgelockerter Farbigkeit, Öl auf Aluminium, um 2000, links oben signiert „Igor Andreev“, in Malschicht einige Kratzer, Maße ca. 46 x 96 cm. Künstlerinfo: russischer Maler und Bildhauer (geboren 1952 Leningrad), Quelle: lot-tissimo.

Katalog-Nr.: 855
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 250,00 €

Mehr Informationen...

...

Igor Andreev, Köpfe

Komposition aus vier charaktervollen Gesichtern, Acryl auf Leinwand, links unten signiert und datiert „Igor Andreev (19)97“, minimale Lagerspuren, Maße ca. 49 x 93 cm. Künstlerinfo: russischer Maler und Bildhauer (geboren 1952 Leningrad), Quelle: lot-tissimo.

Katalog-Nr.: 853
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Igor Andreev, Portrait

phantasievoll gestalteter Kopf mit großem roten Mund, im unteren Bereich undeutlich kyrillisch bezeichnet, teils bemaltes Bronzerelief, montiert auf Metallplatte, um 2000, im rechten unteren Bereich signiert „Igor Andreev“, Bemalung mit geringen Verlusten, Maße ca. 66 x 56 cm. Künstlerinfo: russischer Maler und Bildhauer (geboren 1952 Leningrad), Quelle: lot-tissimo.

Katalog-Nr.: 856
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone

Russland, wohl Ende 18. Jh., Tempera auf zweifach gesperrter Laubholzplatte, Rückseitensponki fehlen, Kowtscheg, partielle Vergoldung, kirchenslawisch bezeichnet, in sieben Felder unterteilte bildhafte Szenen mit verschiedenen Heiligendarstellungen, Craquelure, etwas rest.bed., Maße 31 x 28 cm.

Katalog-Nr.: 844
Limit: 680,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Gottesmutter Bogoljubskaja

18. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, Laubholzplatte mit zwei Schmalseitensponki, Tempera über Kreidegrund, Darstellung der Gottesmutter als Ganzfigur, während sie ihre Rechte zum Segensgestus erhebt, hält die Linke eine geöffnete Schriftrolle, vor ihr kniet der Heilige Fürst Andrej Bogoljubiskij, im Hintergrund angedeute Stadtkulisse, Altersspuren, Maße 32 x 26 cm.

Katalog-Nr.: 845
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Gottesmutter von Pokrov

Russland, um 1800, kirchenslawisch bezeichnet, Tempera über Kreidegrund auf dreifach quergeteilter Laubholzplatte, mit zusätzlicher Laubholzplatte gesperrt (diese gelöst), partiell vergoldet, gemalter Kowtscheg, im oberen Bildteil Darstellung Maria Schutz und Fürbitte, mit spitzem Pinsel festgehaltene Szene mit Maria auf Wolkensockel, in der Hand ihren Schleier tragend, links und rechts umstanden von zahlreichen Engeln und Heiligen, im unteren Bildfeld Darstellung des Andreas, umringt von Gläubigen, auf Maria deutend und sich an Epiphanius wendend, stärkere Erhaltungsmängel, restuarierungsbedürftig, Maße 42 x 38 cm.

Katalog-Nr.: 847
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Heilige Dreifaltigkeit

Russland, um 1900, kirchenslawisch bezeichnet, Laubholzplatte mit zwei Rückseitensponki, Tempera über Kreidegrund, Kowtscheg, vor Architekturkulisse sitzen drei Engel an einem Tisch, sie stehen symbolisch für die Trinität aus Gottvater, Sohn und Heiligem Geist, flankiert vom Heiligen Abraham und der Heiligen Sarah, vor dem Tisch Darstellung der Opferung des Lamms, Altersspuren, Craquelure, Maße 55 x 40 cm.

Katalog-Nr.: 840
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Heiliger Nikolaus

Russland, Ende 19. Jh., massives Laubholzbrett gesperrt von zwei Rückseitensponki, Tempera über Kreidegrund, partiell vergoldet, Kowtscheg, frontale halbfigurige Darstellung des Heiligen Nikolaus von Myra, dem Schutzpatron Russlands, in reichem Inkarnat, die rechte Hand zum Segensgestus erhoben, in der Linken ein Evangelienbuch haltend, in Kopfhöhe flankiert von Christus und der Muttergottes, welche ihm die Bischofsattribute reichen, leichte Erhaltungsmängel, Maße 43 x 37 cm.

Katalog-Nr.: 842
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone im Oklad

um 1890, kirchenslawisch bezeichnet, Tempera über einfacher Nadelholzplatte, fein getriebenes Messingoklad, partiell versilbert, Mariendarstellung im Typus der Hodegetria, den segnenden Christusknaben auf ihrer Linken tragend, oberflächliche Altersspuren, Maße 22 x 18 cm.

Katalog-Nr.: 836
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone im Oklad

um 1890, kirchenslawisch bezeichnet, Tempera über zweifach gesperrter Laubholzplatte, fein getriebenes Messingoklad, Darstellung des heiligen Nikolaus als Frontalfigur im Segensgestus, Substanzverluste, Altersspuren, Maße 26,5 x 21 cm.

Katalog-Nr.: 837
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Irena Nowakowska-Acedanska, Partie in Lemberg

Blick über den schneebedeckten Bernardynski-Platz auf das Bernhardinerkloster samt Turm, teils pastose Malerei, Öl auf Pappe, um 1940, rechts unten signiert „I. Nowakowska Acedanska“, leichte Altersspuren, gerahmt, Falzmaße ca. 29 x 22,5 cm. Künstlerinfo: ukrainische Malerin (1906 Lemberg bis 1983 Gliwice), Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 852
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion