Glas

...

Andenkenglas Biedermeier

Mitte 19. Jh., farbloses Glas gelb und blau gebeizt, Ranftbecher mit stark ausgestelltem, blütenförmigem Fuß, drei mattgeschnittene Darstellungen preußisches, österreichisches und russisches Monument bei Kulm, guter Zustand, H 12 cm.

Katalog-Nr.: 3326
Limit: 90,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Anton Kothgasser großer Ranftbecher Wien

datiert 1817, im Bild monogrammiert "A.K.px.817", bezeichnet "Der St. Stephansdom in Wien", farbloses Glas, plangeschliffener Stand, Gelbbeize am geschliffenen Bodenstern am Fuß, Lippenrand und um die Kartusche, in Gold gemalte Blattbordüren, schauseitig eine feinst gemalte Kartusche, Blick auf den Dom mit Figurenstaffage und seitlicher Kutsche, sehr schöner unbeschädigter Zustand mit normalen Altersspuren, H 13 cm.

Katalog-Nr.: 3317
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 3500,00 €

Mehr Informationen...

...

Ätzglasdose

um 1900, unleserlich signiert, grünes Glas, eisglasartig geätzt, türkisfarben überfangen, poliert und vergoldet, stark gebuckelt und verziert mit Floralmotiven, abnehmbarer Deckel, normale Altersspuren, D 12 cm.

Katalog-Nr.: 3337
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Ballon und Flasche

18./19.Jh., Ballon aus grünem blasigen Glas in Keulenform, mit verdickter Mündung, ohne Standfläche, dazu eine Flasche mit rechteckiger Grundform, blasiger Abriss, angesetzter Hals mit ausgestellter Mündung, späterer Holzstopfen, beide Gefäße mit Gebrauchsspuren, H 30 cm und 34 cm.

Katalog-Nr.: 3311
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Jagdbecher

18. Jh., farbloses Glas, ausgekugelter Abriss, Kugel-, Oliv- und Mattschliffdekor, unter dem Lippenrand eine floral gestaltete Bordüre, drei runde Kartuschen mit springendem Hirsch und zwei Hunden, von der Herstellung etwas blasig, sonst normale Gebrauchs- und Altersspuren, H 10 cm.

Katalog-Nr.: 3306
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barockes Wappenglas Sachsen

18. Jh., massiver Stand, plangeschliffen, angesetzter kurzer Schaft mit Nodus, die Kuppa mit geschliffenem kurfürstlich sächsischem Wappen im Blattkranz, von der Herstelllung etwas blasig, ehemalige Vergoldung berieben, insgesamt guter unbeschädigter Zustand, H 10 cm.

Katalog-Nr.: 3303
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Barockpokal

18. Jh., farbloses, stärker blasiges Glas, hoher Scheibenfuß, facettierter kurzer Schaft, hohe konische Kuppa mit geripptem Ansatz und feiner Mattschliffornamentik, Wappen mit Blüte und Blattranken, am Lippenrand umlaufende Ornamentbordüre, diese innen mit zwei herstellungsbedingt geplatzten Blasen, sonst unbeschädigter Originalzustand, H 24 cm.

Katalog-Nr.: 3302
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Kugelschliffgefäße

1. Hälfte 19. Jh., massives farbloses Glas, ein Pokal, ein Henkelkrug und ein Henkelhumpen, dieser mit geschliffenem Besitzermonogramm J.G. 1841, normale Gebrauchsspuren, H max. 24 cm.

Katalog-Nr.: 3313
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Essig-/Ölflasche

England, 19. Jh., Silbermontierung mit Punze für Birmingham, verschlungene Flaschen in Keulenform, aus farblosem Glas mit plangeschliffenem Stand, Klappdeckel, ergänzte Stopfen, H 17 cm.

Katalog-Nr.: 3314
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Flakon mit Silberdeckel

wohl Italien, 2. Hälfte 19. Jh., farbloses Glas mit eingeschmolzenen roten und weißen Spiralfäden, die Oberfläche horizontal geschliffen, scharnierter Silberdeckel mit unleserlichen Punzen und fein getriebenen Floralmotiven, dieser etwas gedellt, Stopfen fehlt, Glas unbeschädigt, H 10 cm.

Katalog-Nr.: 3328
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

Fritz Heckert großer Historismushumpen

um 1880, farbloses Glas formgeblasen, über dem Stand gebaucht, fast zylindrisch, mit feiner opaker Emailmalerei und Vergoldung, Musketier mit Spruchrolle zwischen Blattranken,rückseitig Sternchenmotive, Vergoldung des Mündungsrandes etwas berieben, sonst guter unbeschädigter Zustand, Deckel fehlt, H 29 cm.

Katalog-Nr.: 3330
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Andenkenkrug Sachsen

19. Jh., farbloses Glas mit reichem Steinel-, Kerb- und Schälschliffdekor, vier erhabene runde Kartuschen, mattgeschliffen und gelb gebeizt, Ansichten von Dresden, der Festung Königstein und dem Prebischtor, normale Altersspuren, H 16 cm.

Katalog-Nr.: 3321
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer barocker Kutscherstumpen

datiert 1766 , farbloses Glas, blasiger Abriss, Scheibenfuß mit angesetzter schlanker Kuppa und ausschwingendem Lippenrand, matt geschnittener Besitzername: "Wolfgang Greiner", mit Vogelmotiv und gekreuzten Rosen, Glas von der Herstellung etwas blasig, sonst normaler altersgemäßer Zustand, H 13 cm.

Katalog-Nr.: 3315
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Barockpokal aus Adelsbesitz

2. Hälfte 18. Jh., farbloses Glas, Scheibenfuß mit nach unten umgeschlagenem Rand, hohl geblasener Schaft mit eingeschmolzener Kugel, fünf Scheibennodi, die Kuppa mit mattgeschliffenem Wappen mit Freiherrenkrone als Familienwappen der Freiherren von Sacken (Pommern/Kurland/Österreich), ungewöhnlich gute Erhaltung, H 29 cm.

Katalog-Nr.: 3300
Limit: 210,00 €, Zuschlag: 210,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer bayerischer Barockhumpen

Mitte 18. Jh., farbloses Glas, blasiger Abriss, Zylinderform mit breitem Bandhenkel, feiner Matt- und Kugelschliff, schauseitig Besitzermonogramm "JFD", seitlich Heiligendarstellungen: Kirchenvater mit Ferula am Lesepult, hinter ihm Tiara, Gegenseite mit Andachtsbild, Zinnmontierung bestehend aus Standring und übergreifendem Deckel mit Kugelrast, graviertes, bekröntes kurbayerisches Wappen mit Doppeladler und Monogramm: "I.W.", Deckel etwas gedellt und alt repariert, das Glas unbeschädigt und in altersgemäßer Erhaltung, H 21 cm.

Katalog-Nr.: 3307
Limit: 950,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Deckelkrug mit Spruch

19. Jh., farbloses Glas, plangeschliffener Stand, Bodenstern, die Wandung verziert mit Steinel-, Kerb- und Schälschliffdekor, schauseitig eine blütengerahmte mattgeschliffene Kartusche mit Besitzermonogramm MF und Spruch: Gesundheit verlängere dein Leben und Freude verkürze die Zeit, als Henkelkrug mit abnehmbarem Deckel, dieser an der Innenkante mit vielen kleinen Kerben, Vergoldung stärker berieben, H 20 cm.

Katalog-Nr.: 3320
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Tafelaufsatz Alabasterglas

um 1870, hohl geblasener Fuß mit Balusterschaft, Reliefgoldmalerei mit aufgesetzten geschliffenen grünen Nuppen, angesetzte Kuppa mit geschweiftem Rand, ornamentaler Dekor, geringe Bereibungen und Fehlstellen, sonst guter unbeschädigter Zustand, H 28 cm.

Katalog-Nr.: 3329
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Historismuspokal mit Fuß WMF

um 1880, gestempelt: "WMF Stern 16", Messing versilbert, reich verziert mit floraler Ornamentik, bauchige Kuppa aus grünbraunem Glas mit bunter floraler Opakemailmalerei, Blütenranken und Perlbänder, Goldstaffage, normale Altersspuren, H 18 cm.

Katalog-Nr.: 3333
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Humpen Rotbeize orientalische Szene

2. Hälfte 19. Jh., farbloses Glas, plangeschliffener Stand, geätzt, rot gebeizt und graviert, ruhender Orientale mit arabischem Vollblutpferd in Graslandschaft, schräg gerippter angesetzter Henkel, zinngefasster überfangener und geschliffener Deckel, normale Gebauchsspuren, H 22,5 cm.

Katalog-Nr.: 3323
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Kasten mit Wappengläsern

Aachen 1896, mit Urkunde: "Ihrem verehrten Mitglied Emil Aretz zur Erinnerung an vergnügte Stunden der Junggesellenzeit..." überreicht von einem Herzog und verschiedenen Doktoren, farbloses Glas emailliert und vergoldet, vierundzwanzig Stück, zweilagig im Set in originaler Holzkiste, dabei die Wappen von Bayern, Lothringen, Anhalt, Elsass, Baden usw., neunzehn Stück, unbeschädigt und in guter Erhaltung, eins alt geklebt, zwei defekt und zwei mit Chip am Lippenrand, H je 9,5 cm.

Katalog-Nr.: 3334
Limit: 490,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Sammlung sächsische Erinnerungskrüge

1. Hälfte 19. Jh., farbloses Glas, blasiger Abriss, breite Bandhenkel, von innen und außen mit Transparentemail bemalt, goldene Spruchbänder, insgesamt sechs Stück, vier mit gravierten Zinndeckeln, einer mit zinngefasstem Fuß, etwas berieben, vier mit langen Haarrissen, H max. 25 cm.

Katalog-Nr.: 3318
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Kuppa eines Kelchglases Barock

18. Jh., farbloses Glas, konisch mit Abriss und gewölbtem Stand, Mattschliffdekor, Adelswappen W mit Krone, Fuß fehlt, H 12 cm, D innen unten 3 cm.

Katalog-Nr.: 3305
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Lobmeyer Wien Pokalglas

Ende 19. Jh., signiert, farbloses Glas, flacher facettierter Scheibenfuß von unten geschliffen, facettierter Balusterschaft mit Scheibennodi, ovale angesetzte, ebenfalls facettierte Kuppa mit feinem Mattschliffdekor, Besitzermonogramm "HM" im Lorbeerkranz, Bordüre am Lippenrand, am Stand winzige Kerben und ein kleiner Oberflächenchip unten, insgesamt guter Zustand, H 17 cm.

Katalog-Nr.: 3327
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Murano vier Vasen mit Zanfiricostäben

Mitte 20. Jh., nach Vorbild des 17. Jh., gefertigt, farbloses Glas mit eingeschmolzenem Fadendekor und Kupferaventurin, frei geformt, gelappt und gekniffen, drei mit angesetzten Henkeln, alles unbeschädigt, H max. 16 cm.

Katalog-Nr.: 3338
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 70,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Devisengläser

wohl Lauenstein, 18. Jh., farbloses Glas, ausgestellter Fuß mit nach unten umgeschlagenem Rand und umlaufendem Blattkranz, Schaft mit zwei Balustern und eingestochener Luftblase, konische Kuppen mit feinem Mattschliffdekor, Kartuschen mit Armor und Mädchenportrait im Herz, Aufschrift: "Sey fertig in der Liebe" bzw. "So lang ich lebe", rückseitig Traubenranken, guter unbeschädigter Originalzustand mit minimalen Herstellungsfehlern, H 15 und 15,5 cm.

Katalog-Nr.: 3304
Limit: 750,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion