Nachlass Vulpius

Katalog-Nr. 3267

Stammbuchbildchen Marktplatz von Jena

Jena um 1750, Ansicht des Teils des Marktplatzes, der heute den rückwärtigen Teil der Touristinformation beherbergt, gezeigt wird eine Ansammlung von Personenstaffage mit fein geschriebenen, teilw. spottenden Aussprüchen, die sich auf ein durchfahrendes Kutschwerk beziehen, Gouache auf Papier, der Künstler dieser Stammbuchbilder ist bekannt unter dem Namen ”Maler mit dem schwarz-goldenen Rand”, lange Zeit wurde vermutet, dass es sich wohl um den Jenaer Zeichenmeister Johann Gottlob Schenck handelte; normale Altersspuren, Maße ca. 9,9 x 16,4 cm.

Limit:
20,00 €
Zuschlag:
500,00 €

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion