Grafik - Fotografien

Katalog-Nr. 3923

Tobias Conrad Lotter, Karte Brandenburg-Kulmbach

grenzkolorierter Kupferstich um 1750, rechts unten figürliches Wappen mit vier Gottheiten und bekröntem Adler, in Lateinisch beschriftet: Tabulae Principatus Brandenburgico-Culmbacensis... I.A. Riediger ... Tob, Conrad Lotter Geogr. Aug. Vindel, ungerahmt, minimal fleckig und knickrandig, Blattmaß 67 x 55 cm. Künstlerinfo: dt. Landkartenstecher Kartograph und Verleger (1717 Augsburg bis 1777 Augsburg), ab 1740 Schwiegersohn und produktivster Mitarbeiter des Karthographen und Verlegers Matthäus Seutter, 1740-44 schuf er eigenverantwortlich unter Seutter den 'Atlas Minor', nach dem Tode von Seutter (1757) führten sein Sohn Albrecht Karl (1722-1762) und sein Schwiegersohn Lotter sowie G. B. Probst die Firma weiter, 1757/58 wurde Lotter alleiniger Eigentümer des Verlages, Quelle: Thieme-Becker und Wikipedia.

Limit:
80,00 €
Zuschlag:
100,00 €

Wie funktioniert eine Auktion