Altes Kunsthandwerk

Katalog-Nr. 35

Außergewöhnlicher Lampenschirm

Ende 19. Jh., aus einer großen Porzellanschnecke geschnitzter Schirm mit eingesetztem Messinggewinde und feinst reliefierter Oberfläche, mit der Darstellung der Drei Grazien, über Blütenranken wandelnd, L 13 cm.

Limit:
60,00 €
Zuschlag:
150,00 €

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion