Spielzeug

...

Konvolut Steiff Tiere

achtunddreißig Stück, alle nach 2. WK, mit Knopf und Fähnchen gemarkt, überwiegend guter Zustand, Maße von 5 bis 20 cm.

Katalog-Nr.: 1433
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

...

Clown als Reckturner

bezeichnet Jimmy, 1950er Jahre, Firma Arnold, funktionstüchtig, eine Hand fehlt und mit Alters- und Gebrauchsspuren, H 48 cm.

Katalog-Nr.: 1426
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Puppenstubenzinn

überwiegend 19. Jh., bestehend aus Topf, drei Tassen, drei Platten, Wärmflasche und zwei Kellen, beigegeben Besteck aus Aluminium, L max. 11 cm.

Katalog-Nr.: 1441
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Heilige drei Könige

wohl Erzgebirge, Mitte 20. Jh., Holz geschnitzt und fein farbig gefasst, partiell vergoldet, Z 1, H 9,5 cm.

Katalog-Nr.: 1451
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei große Krippenfiguren

wohl 1930er Jahre, Pappmaché und Masse fein farbig gefasst, eine Hand fehlt, Altersspuren, H 20 und 28 cm.

Katalog-Nr.: 1449
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 70,00 €

Mehr Informationen...

...

Wendt & Kühn Klavierspieler

2. Hälfte 20. Jh., am Boden gemarkt, Zustand 1, L 13 cm.

Katalog-Nr.: 1459
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Jugendstil Christbaumständer

um 1900, Eisenguss, original cremefarben lackiert, mit stilisierten Floralmotiven verziert, funktionstüchtig, mit Altersspuren, H 25 cm.

Katalog-Nr.: 1461
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Weihnachtsbuch für Kinder

1932, Verse von Herta von der Knesebeck, illustriert von Else Wenz-Vietor, Verlag Gerhard Stalling Oldenburg i.O., Z 1–2.

Katalog-Nr.: 1468
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Indianer und Eingeborene

wohl 1930er Jahre, Holz geschnitzt, farbig bemalt, Apachen und Eingeborene, vierzehn Figuren, dazu Marterpfahl und Bäume, H Figur je ca. 11 cm.

Katalog-Nr.: 1445
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 2400,00 €

Mehr Informationen...

...

Schuco Tanzfigur

Schwarzwaldmädchen mit Baby, wohl 1930er Jahre, originale Filzkleidung mit Mottenfraß, Kopf des Zelluloidbabys gerissen, funktionstüchtig mit Schlüssel, H 14 cm.

Katalog-Nr.: 1429
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

Kinderbuch ”Schnurripuck der Flötenspieler”

um 1950, eine abenteuerliche Reise durch den Sommerwald, von Herta Fritzsche, Federzeichnungen und Bilder von Inge Hof-Klein, Verlag Kleins Buch- und Kunstverlag Lengerich Westfalen, Vorsatz mit Widmung, Z 1.

Katalog-Nr.: 1467
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Figuren Wendt & Kühn Sonne, Mond und Sterne

wohl 1960er Jahre, sechs Figuren, Gesicht der Sonne lose, sonst sehr guter Zustand, H max. 8 cm.

Katalog-Nr.: 1457
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Distler Porsche Elektromatic 7500

Polizeiausführung, als Reedition, mit Fernsteuerung, im Originalkarton, unbespielt, Maße Box H 12 x B 36 X T 17 cm.

Katalog-Nr.: 1413
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Spielzeugautos

Schuco Kommando-Auto Anno 2000 mit Schlüssel, im Originalkarton, dieser lädiert, Z 1, dazu Wedi 4 Zschopau Sachsen, wohl 1950er Jahre, mit Federantrieb, Z 1, im Originalkarton, L 15 und 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 1414
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Massesoldaten

meist gemarkt Elastolin und Lineol, 1930er Jahre, achtunddreißig Stück und ein Wachhaus, Figuren teilweise restauriert und übermalt, H je ca. 7 cm.

Katalog-Nr.: 1444
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

Drehkran mit Uhrwerk

1950er Jahre, gestempelt D.R.P. Nr. 192, Blech farbig lithographiert, über Uhrwerk angetriebene Steuerung (Drehen und Heben), funktionstüchtig, Schnur gerissen, Schlüssel fehlt, Altersspuren, H 28 cm, L 46 cm.

Katalog-Nr.: 1416
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Sammlung Kupferbackformen Puppenstube

19./20. Jh., alle handgetrieben und innen verzinnt, achtzehn Stück, meist Gugelhupfformen, zwei Fischformen und eine Sonne, D 1,5 bis 11 cm.

Katalog-Nr.: 1442
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 75,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Legespiele

Firma GJP um 1900–1920, ”Neues Bilderdomino”, ”Sternmosaik”, komplett in Topzustand sowie ”Mosaic Steckspiel”, Maße 19 x 19 bis 22 x 22 cm.

Katalog-Nr.: 1462
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Teddybär

wohl 1920er Jahre, weißer Mohairplüsch, Tatzen mit fünf Krallen, schwarze Schuhknopfaugen, Scheibengelenke, Stimme defekt, bespielter Zustand, H 35 cm.

Katalog-Nr.: 1432
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Serie ”Hänsel und Gretel” von Otto Kubel

komplette Serie von sechs Darstellungen zum Märchen der Gebrüder Grimm, Farblithos, um 1910, unten in der Darstellung je signiert ”O. Kubel”, links unter der Darstellung bezeichnet ”Verlag: Farbenphotographische Gesellschaft m.b.H. Stuttgart–München, Vertrieb: Kunstverlag Invalidendank-München” und rechts bezeichnet ”Otto Kubel – Hänsel und Gretel” und durchnummeriert 1–6, ungerahmt, Blattmaße je ca. 53 x 37 cm. Künstlerinfo: dt. Maler, Scherenschneider, Zeichner, Buchgestalter und Illustrator sowie Kunsthandwerker (1868 Dresden bis 1951 Fürstenfeldbruck), Besuch der Kunstgewerbeschule Dresden, anschließend als Buchgewerbezeichner in Leipzig und als Kunstgewerbler in München tätig, ab 1895 Studium an der Akademie in München bei Wilhelm von Diez und Paul Hoecker, tätig als Illustrator für Kinder- und Märchenbücher, 1902–22 in Bruck/Fürstenfeldbruck ansässig, ab ca. 1905 auch Beschäftigung mit der Malerei, Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft, im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands und im Süddeutschen Illustratorenbund München, beschickte Ausstellungen im Münchner Glaspalast und die Große Berliner Kunstausstellung sowie 1938–42 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, tätig in München, Fürstenfeldbruck und Partenkirchen, Quelle: Thieme-Becker, Dressler, Matrikel der Münchner Akademie, Müller-Singer, Bruckmann ”Münchner Maler des 19./20. Jh.”, Bénézit, Saur Bio-Bibliographisches Lexikon und Internet.

Katalog-Nr.: 1464
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Blumenkinder Erzgebirge

siebzehn Stück, teilweise gemarkt WH Kunst, teils bestoßen, Lack in gutem Zustand, H max. 12 cm.

Katalog-Nr.: 1458
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Gama Panzer M98

Made in Western Germany, 1950er Jahre, Uhrwerk intakt, Schlüssel fehlt, Alters- und Gebrauchsspuren, L 16 cm.

Katalog-Nr.: 1418
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Spardose Singer-Nähmaschine

Werbespardose, um 1910, Blech farbig bemalt und mit Werbeaufdruck, Schlüssel fehlt, Gebrauchsspuren, H 14 cm.

Katalog-Nr.: 1423
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Serie ”Rotkäppchen” von Otto Kubel

komplette Serie von sechs Darstellungen zum Märchen der Gebrüder Grimm, Farblithos, um 1910, unten in der Darstellung je signiert ”O. Kubel”, links unter der Darstellung bezeichnet ”Verlag: Farbenphotographische Gesellschaft m.b.H. Stuttgart-München, Vertrieb: Kunstverlag Invalidendank-München” und rechts bezeichnet ”Otto Kubel – Rotkäppchen” und durchnummeriert 1–6, ungerahmt, Blattmaße je ca. 53 x 37 cm. Künstlerinfo: dt. Maler, Scherenschneider, Zeichner, Buchgestalter und Illustrator sowie Kunsthandwerker (1868 Dresden bis 1951 Fürstenfeldbruck), Besuch der Kunstgewerbeschule Dresden, anschließend als Buchgewerbezeichner in Leipzig und als Kunstgewerbler in München tätig, ab 1895 Studium an der Akademie in München bei Wilhelm von Diez und Paul Hoecker, tätig als Illustrator für Kinder- und Märchenbücher, 1902–22 in Bruck/Fürstenfeldbruck ansässig, ab ca. 1905 auch Beschäftigung mit der Malerei, Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft, im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands und im Süddeutschen Illustratorenbund München, beschickte Ausstellungen im Münchner Glaspalast und die Große Berliner Kunstausstellung sowie 1938–42 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, tätig in München, Fürstenfeldbruck und Partenkirchen, Quelle: Thieme-Becker, Dressler, Matrikel der Münchner Akademie, Müller-Singer, Bruckmann ”Münchner Maler des 19./20. Jh.”, Bénézit, Saur Bio-Bibliographisches Lexikon und Internet.

Katalog-Nr.: 1465
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Engelskapelle Wendt & Kühn

wohl 1930er bis 1950er Jahre, zwanzig Figuren, auf nicht zugehöriger Platte montiert, drei Flügel lose, zwei fehlen, H max. 7 cm.

Katalog-Nr.: 1456
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion