Russland

...

A. Pokrowski, Sommerliche Dorfansicht

Blick in urwüchsige russische Dorflandschaft, pastose Malerei mit lockerem breiten Pinselduktus, Öl auf Karton, links unten kyrillisch signiert ”A. Pokrowski” und undeutlich russisch datiert ”9.(19)21 g.”, partiell Lackspuren, reinigungs- und etwas restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaße ca. 33 x 42 cm.

Katalog-Nr.: 423
Limit: 70,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Arkady Efimowitch Strelov, ”Abend im Boot”

abendlicher Blick vom Wasser auf den Leuchtturm und die Hafenmole von Jalta, vor der Kulisse des Krimgebirges, pastose Malerei mit breitem Pinselduktus in sublimer Farbigkeit, Öl auf Karton, um 1970, rückseitig wohl vom Künstler signiert und ukrainisch betitelt ”Strelov A. E. – Abend im Boot” sowie russisches Etikett des Kunst-Fonds der UdSSR mit Angaben zum Gemälde, gerahmt, Falzmaße ca. 24,5 x 34,5 cm. Künstlerinfo: russischer Maler (1923 Shuhra/Region Iwanowo bis 1994 Jalta?), Kindheit in Shuhra, zunächst Lehre zum Dreher, ab 1942–46 Kriegsdienst im 2. Weltkrieg, unter anderem in Stalingrad, am Kursker Bogen und Prag, mehrere Verletzungen, erhielt diverse militärische Ehrungen, 1946 Entlassung aus der Armee als Oberleutnant, studierte 1946–50 an der Kunstschule in Iwanowo bei Mark Iwanowitsch Maljutin und I. D. Kalaschnikow, ab 1950 in Jalta auf der Krim tätig, ab 1961 Mitglied im sowjetischen Künstlerverband, unternahm zahlreiche Studienreisen zum Polarkreis, auf die Kolahalbinsel, an die Wolga, nach Sedniw, in seine alte Heimat Iwanowo und nach Wladimir, beschickte Ausstellungen in der Ukraine, Ungarn, Polen, Frankreich, Griechenland, Holland, Schweiz, Japan, Kanada und den USA, vertreten in Museen in Kiew, Sewastopol, Simferopol und Iwanowo, tätig in Jalta auf der Krim, Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 425
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Christusikone im Oklad

Anfang 20. Jh., ungemarkt, Tempera auf einfacher Laubholzplatte, Oklad aus geprägtem Weißblech, teils fein ziseliert und silber- bzw. goldbronziert, Darstellung Christi als Weltenherrscher mit Krone und zum Segensgestus erhobener rechter Hand, Altersspuren, Maße 27 x 22 cm.

Katalog-Nr.: 427
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Dreifelderikone

Ende 19. Jh., kirchenslawisch betitelt, Tempera auf zweifach gesperrter Laubholzplatte, teils vergoldet, oberer Bildabschnitt zeigt die Verkündigung Mariens, darunter, nebeneinander angeordnet, Darstellungen des Heiligen Nikolaus sowie Johannes des Vorläufers, stärkere Substanzverluste, rest.bed., Maße 42 x 31 cm.

Katalog-Nr.: 428
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Kruzifixe

19./20. Jh., zwei Silberanhänger, einer gemarkt 84 Zolotniki sowie weitere Punzen, der andere ungemarkt, geprüft, alle kyrillisch bezeichnet, dazu Reiseikone Messing, mit Resten alter Emaillierung, H max. 27,5 cm.

Katalog-Nr.: 445
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürlicher Leuchter

Ende 19. Jh., ungemarkt, Bronze vergoldet, vollplastisch gearbeiteter Kosake, einen Zuber emporhebend, auf naturalistisch gestalteter Plinthe, min. Altersspuren, H 16 cm.

Katalog-Nr.: 419
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Schreibtischgarnitur

2. Hälfte 19. Jh., Bronze mehrteilig gegossen, montiert und feuervergoldet, vollplastisch gearbeiteter Tanzbär mit eingesetzten Glasaugen, das Haupt als scharnierter Deckel, darunter originaler Glaseinsatz, mittels zartem Gliederkettchen mit einem naturalistisch gefertigten Baumstamm verbunden, welcher als Stifthalter fungiert, auf flacher Plinthe, Glaseinsatz mit Fehlstelle, sonst guter Zustand, H 13 cm.

Katalog-Nr.: 418
Limit: 670,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Figur Ukraine

2. Hälfte 20. Jh., nach einer Figur auf dem Denkmal für Taras Schewtschenko in Charkow, ungemarkt, Biskuitporzellan, Mutter mit Kind, auf einem beschrifteten Sockel stehend, guter Zustand, H 36 cm.

Katalog-Nr.: 400
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Figur Ukraine

2. Hälfte 20. Jh., nach Taras Schewtschenko, Biskuitporzellan, am Sockel bezeichnet, Soldat, mit zwei Jungs und Buch, auf einer naturalistischen Plinthe sitzend, guter Zustand, H 19,5 cm.

Katalog-Nr.: 401
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Fragment einer Reiseikone

Russland, 19. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, Bronze gegossen, teils farbig emailliert, Außenflügel einer Mehrfelderikone, welche Szenen aus dem Christus- und Marienleben zeigt, später in breiter Goldstuckleiste hinter Plexiglasplatte gefasst, Korrosions- und Altersspuren, Maße ges. 28 x 21 cm.

Katalog-Nr.: 446
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Silbervase in Niellotechnik

wohl Tula, um 1900, ungepunzt, Silber geprüft, handgetriebene, reich gravierte Vase, partiell geschwärzt, Fuß verschraubt, beidseitig Kartuschen mit Gitterdekor, darin Segelboote bei hohem Wellengang, alles gerahmt von Blüten- und Ornamentbändern, normale Altersspuren, H 30 cm, G ca. 635,9 g

Katalog-Nr.: 407
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone ”Freude aller Leidenden”

Russland, Ende 19. Jh., kirchenslawisch betitelt, Tempera über Kreidegrund auf leicht gewölbter einfacher Laubholzplatte mit zwei verlorenen Rückseitensponki, partiell goldbronziert, Darstellung Mariens als Zentralfigur auf flachem Wolkenpodest, umgeben von üppiger Aureole, den Kopf geneigt, die Arme weit ausgebreitet, flankiert von mehreren, von Engeln begleiteten Hilfesuchenden, Substanzverluste, Altersspuren, Maße 30 x 25,5 cm.

Katalog-Nr.: 441
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Gottesmutter des Zeichen

19. Jh., kirchenslawisch betitelt, Tempera über Kreidegrund auf einfacher, mittels Rückseitensponki, zweifach gesperrter Laubholzplatte, teils vergoldet, Kovtscheg, sogenannte Ikone Znamenie, deren Typus zu den ältesten Ikonenbildern zählt, es zeigt die Muttergottes als Frontalfigur mit zum Gebet erhobenen Händen, vor ihrer Brust befindet sich, umgeben von einer Aureole, das segnende Kind, flankiert von vier Heiligen, alt repariert, min. Substanzverluste, Maße 35 x 31 cm.

Katalog-Nr.: 430
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Gottesmutter von Smolensk

Russland, um 1900, kirchenslawisch betitelt, Tempera auf einfacher, zweifach mittels Rückseitensponki gesperrter Laubholzplatte, min. goldbronziert, Darstellung Mariens im Typus Hodegetria, mit einer Hand auf den Knaben auf ihrem Arm verweisend, alt restauriert, Oberfläche mit Klarlack behandelt, rest.bed., Maße 31 x 25 cm.

Katalog-Nr.: 438
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Gottesmutter von Smolensk

Russland, 19. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, Tempera über Kreidegrund auf Holzplatte, Oberfläche graviert, klassische Darstellung Mariens im Typus Hodegetria, mit dem Christusknaben auf dem linken Arm und mit der rechten Hand auf ihn weisend, Substanzverluste, restaurierungsbedürftig, Maße 40 x 34 cm.

Katalog-Nr.: 431
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Heiliger Nikolaus

Ende 19. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, Tempera über Goldgrund auf doppelter Laubholzplatte, partiell fein punziert, Halbfigurenbildnis des Heiligen Nikolaus mit zum Segensgestus erhobener Rechten, in der linken Hand ein aufgeschlagenes Evangelienbuch haltend, flankiert von Christus und der Muttergottes über Wolkenband, im Randbereich vier weitere Heiligengestalten, trocknungsrissig, Substanzverluste, Maße 36,5 x 30 cm.

Katalog-Nr.: 432
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Heiliger Sergius von Radonesch

20. Jh., kirchenslawisch betitelt, Tempera über Kreidegrund auf einfacher Laubholzplatte, teils punziert und goldbronziert, Darstellung des Gründers des Dreifaltigkeitsklosters in Sergijew Possad, als stehende Ganzfigur mit Schriftrolle vor der Silhouette des Klosters und bekrönt von der Heiligen Dreifaltigkeit, in verglastem Rahmen gefasst, Altersspuren, Maße ges. 34 x 25 cm.

Katalog-Nr.: 433
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Heiliger Sergius von Radonezh

19. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, Tempera auf massiver Laubholzplatte, Darstellung des bekannten russischen Mönchs und Mystikers der Orthodoxen Kirche als Standfigur vor dunklem Fond, in den Händen eine Schriftrolle bzw. eine Gebetskette haltend, den Blick andächtig zu dem über ihm schwebenden Christus Pantokrator erhoben, Farb- und Substanzverluste, Maße 26 x 22 cm.

Katalog-Nr.: 434
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone im Oklad

um 1920, ungemarkt, kyrillisch bezeichnet, Tempera auf einfacher Obstholzplatte, Oklad aus geprägtem Messingblech, teils fein ziseliert und silberbronziert, Darstellung Christi als Frontalfigur, mit Evangelienbuch und zum Segensgestus erhobener rechter Hand, Altersspuren, Maße 18 x 22 cm.

Katalog-Nr.: 436
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone im Oklad

um 1920, ungemarkt, Tempera auf einfacher Obstholzplatte, Oklad aus geprägtem Messingblech, teils fein ziseliert und silberbronziert, Darstellung Christi als Weltenherrscher, mit Krone und zum Segensgestus erhobener rechter Hand, Altersspuren, Maße 18 x 22 cm.

Katalog-Nr.: 435
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone Schwarze Madonna von Tschenstochan

Polen, 2. H. 20. Jh., ungemarkt, Öl auf Holzplatte, gestuckt und großzügig goldgrundiert, Marienikone im Darstellungstyp Hodegetria, welche Maria als Frontalfigur zeigt, den Christusknaben zu ihrer Linken, während sie mit ihrer rechten Hand auf ihn verweist, das Kind hat eine Hand zum Segensgestus erhoben, während die andere ein Evangelienbuch hält, die Gesichter der beiden haben eine dunkle Farbe, auf der rechten Wange sind bei Maria tiefe Schnitte zu sehen, hinter Glas in prächtiger Goldstuckleiste gefasst, Maße 45 x 35 cm.

Katalog-Nr.: 439
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Ikone ”Unverbrennbarer Dornbusch”

Russland, 19. Jh., kirchenslawisch bezeichnet, einfache Laubholzplatte mit zwei rückseitigen horizontalen Sperrungen (Sponki fehlen), Tempera über Kreidegrund, zentrale Darstellung der Muttergottes im Typus Hodegetria im Tondo, auf dem linken Arm trägt sie den Christusknaben, in der rechten Hand hält sie eine Leiter, gerahmt von blauem und rotem Sternmotiv, in den Feldern zwischen den einzelnen Zacken finden sich acht Engelsdarstellungen, Platte mit Bruchstelle, Substanzverluste, Altersspuren, Maße 40 x 33 cm.

Katalog-Nr.: 429
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Ikone ”Freude aller Leidenden”

Russland, Silberoklad mehrfach gepunzt 84 Zolotniki, Stadtmarke Georg der Drachentöter für Moskau sowie Meistermarke mit Datierung 1800 AB, kirchenslawisch betitelt, Silberblech getrieben und graviert, Tempera über Goldgrund auf einfacher Laubholzplatte, Darstellung Mariens als Zentralfigur auf flachem Wolkenpodest, umgeben von üppiger Aureole, den Kopf geneigt, die Arme weit ausgebreitet, flankiert von mehreren, von Engeln begleiteten Hilfesuchenden, Substanzverluste, Altersspuren, Maße 11 x 9 cm.

Katalog-Nr.: 437
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut russische Bilder

1960er/70er Jahre, dabei winterliche Stadtansicht, Arbeiter im Disput mit Lenin, Feierlichkeit mit Ausgezeichneten, Fluss mit Brücke sowie Demonstrationsszene, meist pastose, studienhafte Malerei Öl auf Karton, alle unsigniert, rückseitig je unleserliche russische Stempel, unterschiedliche Formate und Erhaltungszustände, ungerahmt, maximale Bildgröße ca. 49,5 x 70 cm.

Katalog-Nr.: 426
Limit: 210,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kruzifix

Russland, Ende 19. Jh., Bronze, teils mit Opakemail verziert, Darstellung des gekreuzigten Christus im Typus der Viernagelung, über ihm der Gottvater sowie der Heilige Geist in Form einer Taube, flankiert von zwei Engeln, rückseitig kirchenslawisch bezeichnet, kleinere Fehlstellen, teils retuschiert, H 35 cm.

Katalog-Nr.: 447
Limit: 70,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion