Zeichnungen, Aquarelle u. Mischtechniken

...

Hafen von Valletta auf Malta

Blick in den mediterranen Hafen, zwischen Senglea und Vittoriosa, vor der Silhouette Vallettas im Hintergrund, Pastellzeichnung, Mitte 20. Jh., rechts unten undeutlich signiert ”A. Bender”?, rückseitig Etikett mit Hinweis zum Sujet ”Ital. Hafen von Valetta auf Malta”, hinter Glas und Passepartout in älterer Berliner Leiste gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 25,5 x 34,5 cm, Falzmaße ca. 34 x 47 cm.

Katalog-Nr.: 4689
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Knabenbildnis Biedermeier

Brustbildnis eines Jungen im Gehrock, mit breitem weißen Kragen, im Halbprofil, fein erfasste, hochovale Mischtechnik (Kohle und Deckfarben) auf getöntem Papier, um 1830, unsigniert, rückseitig alte Info zum Dargestellten ”Gustav Adolph Siegismund, geb. 13.4.1823, + 15.8.1832” neben unkenntlichen roten Wachssiegel, Erhaltungsmängel, alt hinter Glas gerahmt, Darstellungsmaße ca. 24,5 x 20,5 cm, Falzmaße ca. 32 x 27,5 cm.

Katalog-Nr.: 4615
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Villa im Gebirge

detaillierte Landschafts- und Architekturstudie, Aquarell und Bleistift, undatiert, 1. Hälfte 20. Jh., unsigniert, Altersspuren, hinter Glas gerahmt, Maße ca. 19,5 x 16,5 cm.

Katalog-Nr.: 4686
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Französische Hafenstadt

Blick von der Kaimauer, übers Hafenbecken mit ankernden Segelbooten, auf städtische Häuser im hellen Sonnenlicht, Mischtechnik (Bleistift- und Kohlezeichnung, aquarelliert), rechts unten undeutlich signiert ”V. Bury”?, rückseitig originales Etikett ”Veritable Papier D´Arches Fin” sowie undeutliche frz. Annotationen in Blei und datiert 1949, im Randbereich Reißzweckenspuren, minimal fleckig, original hinter Glas gerahmt, Falzmaße ca. 27,5 x 36 cm.

Katalog-Nr.: 4688
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Zeichnungen 20. Jh.

dabei Bühnen- und Plakatentwurf der Hamburger Kammerspiele, Portraitzeichnungen, in Kreide signiert ”Tanja Paris”, Schriftblatt mit Gedicht ”Hamburg durch die Hintertür” und weitere Arbeiten, zusammen 12 Blatt unterschiedlicher Techniken, Maße und Erhaltungszustände, ungerahmt in Mappe, Blattmaß max. 70 x 50 cm.

Katalog-Nr.: 4696
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Alois Bergmann-Franken, Frauenportrait

Seitenbildnis einer jungen Frau mit hochgestecktem Haar, vor monochromem Grund, fein nuancierte Portraitzeichnung, Grafit auf Papier, links unten datiert und signiert 1923 A. Bergmann, leichte Erhaltungsmängel, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 28 x 21 cm. Künstlerinfo: eigentlich Alois Bergmann, auch Aloys Bergmann, dt. Maler und Zeichner (1897 Glattbach bis 1965 Glattbach), 1913-16 Lehre in der Buntpapierfabrik Aschaffenburg, Besuch der Kunstgewerbeschule in Mainz, 1921-27 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München, 1924 Staatspreis der Akademie und Meisterschüler von Carl Johann Becker-Grundahl, Max Doerner und Franz Klemmer, ab 1931 ergänzte er seinen Namen mit dem Zusatz Franken”, ab den 1930er Jahren künstlerische Ausstattung zahlreicher Kirchen im fränkischem Raum, Quelle: Wikipedia, Matrikel der Münchner Akademie und Internet.

Katalog-Nr.: 4640
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Landschaft in der Abenddämmerung

Blick in sanft bewegte herbstliche Landschaft, mit Marterl am Baum, an einer Wegkreuzung im Sonnenuntergang, miniaturhafte, romantische Landschaftsmalerei in sublimer Farbigkeit, Aquarell, rechts unten undeutlich signiert, ortsbezeichnet und datiert ”H. Figköws... Mch. (München) Mai 1910”, hinter Glas gerahmt, Falzmaße ca. 14,5 x 18 cm.

Katalog-Nr.: 4685
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kolomon Moore, ”Leichte Mädchen”

spärlich bekleidete Damen im Etablissement, laszive Karikatur im Stil der 1920/30er Jahre, Kreidezeichnung auf altem getönten, altersspurig patiniertem Papier, wohl Ende 20. Jh., rechts unten signiert ”Kolomon M.” und mit Likörglas und Likörflasche als Erkennungszeichen der Arbeiten Moores sowie Tintenstempel mit Spiegelmonogramm versehen, rückseitig neuzeitliches Klebeetikett, ungerahmt, Blattmaße ca. 35,5 x 50,5 cm.

Katalog-Nr.: 4661
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sommerliche Villenkolonie

Blick über Park und Promenade, auf gründerzeitliche Villen, im hellen Sonnenlicht, fein mit spitzem Pinsel minutiös festgehaltene Architekturzeichnung, Mischtechnik (Aquarell und Gouache über Bleistiftvorzeichnung), um 1890, unsigniert, auf Karton aufgezogen, dieser etwas wellig, minimal geblichen und fleckig, rückseitig diverse Annotationen, ungerahmt, Abbildung ca. 25,5 x 16,5 cm, Karton ca. 30 x 19 cm.

Katalog-Nr.: 4687
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Rolf Winkler, ”Olalajja”

Illustrationsentwurf zu einem orientalischen Märchen, Tuschezeichnung, rechts unten signiert ”Rolf Winkler”, unten in Bleistift diverse Drucknotitzen und bezeichnet ”(Olalajja) altarabisches Märchen - eine Seite - Rolf Winkler”, rückseitig gestempelt 4262, mit handschriftlicher Annotation ”Olalajja” und Datumsstempel der Veröffentlichung ”22. Feb. 1927”, minimale Altersspuren, im Passepartout und Folientasche, ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 27,5 x 22,5 cm, beigefügt Ausdruck mit Teilabbildung der Zeichnung mit Texteindruck in den ”Fliegenden Blättern”. Künstlerinfo: österr. Maler und Illustrator (1884 Wien bis 1942 wohl München), Studium an der Landeskunstschule in Graz, Lithographenlehre, ab 1905 wohnhaft in München, tätig unter anderem für die Münchner Zeitschrift ”Fliegende Blätter”, illustrierte rund 400 Bücher, Mitglied im Reichsverband der Bildender Künstler, Quelle: Dressler und Internet.

Katalog-Nr.: 4631
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Orchideenstillleben

exotisches Blütenarrangement vor lichtem, grünem Grund, dekorative Blumenmalerei, Aquarell, um 2000, unten mittig undeutlich signiert, sehr schön hinter Glas im Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaße ca. 35 x 27,5 cm.

Katalog-Nr.: 4694
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Verschneite Alm im Hochgebirge

Mischtechnik (aquarellierte Filzstiftzeichnung), um 1980, rechts unten undeutlich signiert, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 44 x 57 cm.

Katalog-Nr.: 4684
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Bleistiftstudien

drei Blätter mit fünf Einzelstudien aus dem bäuerlich-ländlichen Milieu, Bleistift auf Papier, um 1900 unsigniert, wohl stets derselbe Künstler, Altersspuren, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt max. ca. 22 x 18 cm.

Katalog-Nr.: 4634
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sammlung Zeichnungen, Graphiken und Fotos

umfangreiches Konvolut von geschätzt 100 Arbeiten des 17. bis 20. Jh., unterschiedliche Erhaltungen und Maße.

Katalog-Nr.: 4635
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Otto Antonini, Mädchenportrait

freundlich dem Betrachter entgegen schauendes junges Mädchen mit großer Schleife im Haar, Pastell auf getöntem Papier, um 1910, links unten signiert Otto Antonini, leichte Erhaltungsmängel, hinter Glas gerahmt, Falzmaß ca. 49,5 x 41 cm.

Katalog-Nr.: 4636
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei phantastische Gebirgslandschaften

skurril auf Bergkuppen aufragende Bäume in weiter, sommerlicher Landschaft, minimalistische Aquarelle auf Pergamentpapier im Art déco, je auf Karton freigestellt aufgeheftet, hier je rechts unten undeutlich signiert und datiert 1936, gegilbt, Pergamentpapier leicht wellig, als Pendants hinter Glas und Passepartout gerahmt (bestoßen), Blattmaß je ca. 20,5 x 29,5 cm.

Katalog-Nr.: 4681
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Traute Rose, Dünen auf Amrum

sanft bewegte Dünenlandschaft mit weitem Meerausblick, stimmungsvolle Pastellzeichnung in zurückhaltender Farbigkeit, links unten signiert, datiert und ortsbezeichnet ”Rose 5.(19)68, Amrum”, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 35 x 46,5 cm. Künstlerinfo: geborene Gertrud Süssenbach, dt. Malerin, Fotografin und Tänzerin (1903 bis 1989 Bremerhaven), Kindheit in Berlin, zunächst 1926-28 Ausbildung in tänzerischer Gymnastik und Atemgymnastik bei Elsa Gindler und Ausdruckstanz bei Mary Wigmann, 1928-30 im Allgäu, 1930 Rückkehr nach Berlin und einjährige Ausbildung zur Fotografin, anschließend freischaffend als Portraitfotografin, angeregt durch die Freundschaft zur Berliner Malerin Lotte Laserstein, der sie als bevorzugtes Modell dient, parallel autodidaktische Hinwendung zur Kunst, 1933 Heirat mit dem Schriftsteller Ernst Rose, 1942-44 als Skilehrerin in Hindelang, nach 1945 Umzug nach Bederkesa und fortan künstlerisch freischaffend, 1956 Umzug nach Langen und später nach Bremerhaven, unternahm Studienreisen nach Italien, Schweden, Frankreich, Griechenland und Spanien, beschickte Ausstellungen in Bremerhaven und Worpswede, Quelle: Graphentin ”Künstler und Künstlerinnen in Bremerhaven und Umgebung” und Info Berlinische Galerie - Museum für Moderne Kunst.

Katalog-Nr.: 4668
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

G. Thoms, Abenddämmerung am Meer

Blick vom Strand über weite See, im abendlichen Licht, stimmungsvolle Pastellzeichnung, rechts unten in Blei signiert und datiert ”G. Thoms 1998”, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 31 x 46,5 cm.

Katalog-Nr.: 4670
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Wilhelm Rögge der Jüngere, Weihnacht

Schriftsteller, im Schein einer Petroleumlampe am Tisch, erscheint das Christkind, von Engeln umgeben, Erscheinung, Tuschefederzeichnung über Bleistift als Illustration mit dem Initial ”E”, um 1900, unten ligiert signiert ”W. Roegge jun.”, unten in Bleistift bezeichnet ”Jugendblätter, Ein Weihnachtsbild” minimal fleckig, im Passepartout in Folientasche, ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 20,5 x 13 cm. Künstlerinfo: auch Roegge, dt. Genremaler, Illustrator, Lithograph und Zeichner (1870 München bis 1946 Oberaudorf), Sohn des Historien- und Genremalers Ernst Friedrich Wilhelm Rögge (1829-1908), studierte ab 1886 an der Akademie München bei Wilhelm von Lindenschmit dem Jüngeren und Karl Raupp, beeinflusst von Carl Spitzweg, Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft, Ehrenvorsitzender der Geselligen Vereinigung München, Vorstand der Künstlervereinigung von 1927 und Mitglied im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands, Quelle: Thieme-Becker, Matrikel der Münchner Akademie, Dressler und Wikipedia.

Katalog-Nr.: 4629
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ansicht von Tiers in den Dolomiten

sommerliche Alpenlandschaft mit Blick zur italienischen Gemeinde Tiers [Tires] in Südtirol, mit der malerischen Pfarrkirche St. Georg zu Füßen der Rosengartengruppe, im leuchtenden Widerschein des Sonnenuntergangs, Mischtechnik (Wachskreide und Enkaustik), um 1980, rechts unten undeutlich monogrammiert ”zmp”, etwas lichtrandig, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 43 x 59 cm.

Katalog-Nr.: 4682
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Abstrakte Komposition

an Blumen erinnernde, stark farbige informelle Malerei, Aquarell, 2. Hälfte 20. Jh., rechts unten undeutlich signiert und ortsbezeichnet ”V. Glamann München”, freigestellt auf Karton geheftet, hinter Glas gerahmt, Blattmaße ca. 19,5 x 29 cm.

Katalog-Nr.: 4673
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Pastorale Szene

Schäfer, mit seiner Schafherde unter Bäumen, in Sommerlandschaft, expressive Mischtechnik (Tuschezeichnung auf getöntem Papier, sparsam grün aquarelliert), links unten mit Kugelschreiber undeutlich signiert und wohl datiert ”(19)57”, Altersspuren, ohne Glas hinter Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 40 x 50,5 cm.

Katalog-Nr.: 4674
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 70,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Historien-Illustrationen

Ritter mit Kindern im Kirchenraum sowie Bischof, inmitten von Kreuzrittern auf einem Schiff,ein Mädchen segnend, zwei Tuschezeichnungen als Illustrationen, um 1890, je rechts unten monogrammiert ”KW”, außerhalb der Darstellung Druckannotationen und je nummeriert 1697, geringe Altersspuren, gemeinsam im Passepartout und Folientasche, Passepartoutausschnitt je ca. 19 x 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 4632
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Prof. Eugen Kirchner, ”Ermüdend”

humorvoller Ratschlag an die schöne Tochter, laut Originalunterschrift Mutter: ”Sali, schau´ nur, daß recht bald Hochzeit wird! ... Dein Verehrer steckt jetzt fortwährend bei uns, und immer mit einem freundlichen Gesicht herumgeh´n müssen - das kriegt man auch satt!”, Mischtechnik (Tuschezeichnung in Sepia, partiell laviert und Weißhöhung in Gouache), rechts unten signiert ”E. Kirchner”, Originalillustration der ”Fliegenden Blätter” veröffentlicht 1907 in Nr. 3254, Seite 272, im Passepartout und Folientasche, ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 46 x 43 x 1 cm, beigefügt Kopie der Illustration aus den ”Fliegenden Blättern”. Künstlerinfo: dt. Maler, Zeichner, Radierer und Illustrator (1865 Halle bis 1938 München), studierte ab 1883 an der Akademie Berlin bei Paul Thumann und Paul Friedrich Meyerheim, 1888 Übersiedlung nach München und zusammen mit Fritz von Uhde, Kalckreuth, Langhammer und Hugo König als Landschaftsmaler in Dachau tätig, Gründungsmitglied der Münchner Sezession, arbeitete zunehmend als Illustrator, unter anderem ab 1893 über 30 Jahre Mitarbeiter der Fliegenden Blätter später auch der Meggendorfer Blätter, zeitweise als Entwerfer für Spielzeug für die Dresdner Werkstätten für Handwerkskunst tätig, beschickte die Ausstellungen des Münchner Glaspalastes, Sezessionsausstellungen München und der Großen Kunstausstellungen Berlin und Dresden, Mitglied im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands, tätig in München, Quelle: Thieme-Becker, Dressler und Vollmer.

Katalog-Nr.: 4626
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Prof. Carl Gehrts, ”Trinkspruch II”

wohl Selbstbildnis des Künstlers mit erhobenem Glas in geselliger Runde, Tuschezeichnung, links unten signiert ”C. Gehrts” und betitelt ”Trinkspruch II.”, Originalillustration erschienen 1885 in den ”Fliegenden Blättern” (Nr. 2085, Seite 15), geringe Alters- und Atelierspuren, im Passepartout und Folientasche, ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 16 x 10,5 cm, beigefügt Kopie der Illustration aus den ”Fliegenden Blättern”. Künstlerinfo: eigentlich Karl Heinrich Julius Gehrts, dt. Historien-, Landschafts-, Portrait- und Genremaler, Zeichner, Kunstgewerbler, Gebrauchsgraphiker sowie Illustrator (1853 St. Pauli/Hamburg bis 1898 Bonn-Endenich), zunächst Abendschüler an der Gewerbeschule Hamburg bei Friedrich Heimerdinger, ab 1871 mit Stipendium Studium an der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule Weimar bei Ferdinand Brütt, Karl Gussow und Albert Baur, 1976 Wechsel mit Baur an die Akademie Düsseldorf, unterhielt freundschaftliche Kontakte zu Emil Zeiß, August Wittig, Heinrich Otto, Sophie Hasenclever, Mitarbeiter der Münchner Zeitschrift ”Fliegende Blätter” und der ”Gartenlaube”, tätig als Professor an der Akademie Düsseldorf, Mitglied im Düsseldorfer Künstlerverein ”Malkasten”, tätig in Düsseldorf-Rath, Quelle: Thieme-Becker, Boetticher und Wikipedia.

Katalog-Nr.: 4624
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion