Regionale Motive und Künstler

Katalog-Nr. 4207

Prof. Hermann Prell, attr., Weiblicher Akt

stehende nackte Frau, mit leicht zum Boden geneigtem Haupt, mit wenig Weißhöhung modellierter Körper, Kohle und Deckfarbe auf rotem Papier, Ende 19. Jh., unsigniert, auf Rahmenrückwand bezeichnet Hermann Prell, leichte Altersspuren, unter Passepartout freigestellt und hinter Glas gerahmt, Blattmaß ca. 37,5 x 25 cm. Künstlerinfo: dt. Maler und Bildhauer (1854 Leipzig bis 1922 Dresden-Loschwitz), studierte 1872-75 an der Akademie Dresden bei Theodor Grosse, 1876-77 Studium an der Akademie Berlin bei Karl Gussow, 1878-80 in Rom, hier Schüler von Hans von Marées, beeinflusst von Max Klinger und Arnold Böcklin, 1880-90 in Berlin tätig, ab 1886 Lehrer an der Berliner Akademie, 1890-92 Italienaufenthalt, 1892 Berufung als Professor und Mitglied des akademischen Rates an der Kunstakademie Dresden, hier bis 1917 Leitung eines Meisterateliers, 1897 Berufung zum Mitglied der Berliner Akademie, später Ehrung mit dem Titel ”Geheimer Hofrat”, tätig in Dresden-Loschwitz, zeitweise im Künstlerhaus, Quelle: Thieme-Becker, Wikipedia, Meyers und Internet.

Limit:
80,00 €
Zuschlag:
140,00 €

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion