Jugendstil

...

Tettau ”Echo - Die Hörende”

Entwurf Otto Poerzel 1911, signiert und datiert, blaue Stempelmarke mit Zusatz Tettau Atelier nach 1967, naturalistische Ausformung in Biskuitporzellan, über quadratischem Sockel auf Rundplinthe stehender Damenakt, die Hand lauschend ans Ohr haltend, Pendant zu ”Die Rufende”, Fuß brandrissig, H 19,5 cm.

Katalog-Nr.: 2468
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Fruchtschale Jugendstil

um 1915, ungemarkt, zwei originale Klebeetiketten, bezeichnet Fruchtschale Decor 110/1 beziehungsweise 110/1 5,–, Steingut mit grauer Craqueléglasur, der Rand verziert mit reliefierten Blüten, der Stand durchbrochen gestaltet, glasurunterlaufen und haarrissig, D 27 cm.

Katalog-Nr.: 2474
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Nymphenburg Mokkatasse

Form- und Dekorentwurf Albert Niemeyer 1905/07 (für Otto Krawehl), grüne Stempelmarken 1910-1948, Dekornummer 768 sowie Pinselmonogramm L V in Grün, Zylinderform 108/3 mit goldstaffiertem Henkel und umlaufend stilisiertem Rankenmuster in Gold mit braunen Trauben, komplett mit Untertasse, H gesamt 5 cm.

Katalog-Nr.: 2445
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Junge Katze, sich putzend”

Entwurf Erich Hösel 1917, unterglasurblaue Schwertermarke 1934-1945, 1. Wahl, Modellnummer V174, Prägenummer 124, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, auf Ovalplinthe sitzende, sich leckende Katze, ein Ohr bestoßen, H 7 cm, Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 310, Abb. 601.

Katalog-Nr.: 2439
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther Déjeuner

grüne Stempelmarke 1857-1920, Tablett gestempelt UNO ”Favorite” Bavaria (Hutschenreuther US-Exportstempel) um 1910, undeutliche Modellnummer 708/1, viereckig geschweifte Ovalform mit J-Henkeln, umlaufendes Dekor aus stilisierten Blumenkörben in roséfarbener und schwarzer Aufglasurbemalung, Goldränder, bestehend aus Kaffeekanne, Sahnegießer, Zucker- und Marmeladendose sowie fast rundem Tablett, ohne Tasse, H Kanne 17,5 cm, L Tablett 42 cm.

Katalog-Nr.: 2427
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Kaffeeservice Jugendstil

für sechs Personen, um 1900, ungemarkt, Prägenummern und gepinselte Dekornummer 7978 9, zylindrische Form mit asymmetrischen Henkeln und tlw. geschweiftem Rand, reliefiertem Dekor aus Veilchen und verschlungenen Bandmotiven, Goldstaffage sowie akzentuierender Aufglasurbemalung in Purpur und Hellgrün, bestehend aus Kernstück und sechs Gedecken, Sahnegießer und ein Untertasse haarrissig, sonst minimalste Gebrauchsspuren, H Kanne 20,5 cm.

Katalog-Nr.: 2429
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Weinglas Jugendstil

um 1900, farbloses Glas, flacher Scheibenfuß, facettierter Stil, optisch geblasene glockenförmige Kuppa, Reliefgoldmalerei, umlaufend ein stilisiertes Lorbeerband, guter Zustand, H 16,5 cm.

Katalog-Nr.: 2422
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ludwig Hohlwein Tasse mit Untertasse

Entwurf 1908, Ausführung Utzschneider & Co., Steingutfabrik Saargemünd, Dekorstempel „Alex“, Steingut farbig bedruckt, Dekor aus Streifenbändern und kleinen Rosenblüten, zylindrische Form mit abgekantetem Henkel, passende Untertasse, guter altersgemäßer Zustand, H zusammen 6,5 cm, D Untertasse 15 cm. Quelle: Ausstellungskatalog Münchner Stadtmuseum, Kunstgewerbe und Reklamekunst 1996, S. 64, Abb. 67.

Katalog-Nr.: 2433
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 75,00 €

Mehr Informationen...

...

Blumensteckvase Jugendstil

Böhmen, um 1910, grünes Glas formgeblasen, starker verlaufender Lüster, abnehmbare Messingmontierung, durchbrochen geometrisch gestaltet, geringe Gebrauchs- und Altersspuren, H 14 cm.

Katalog-Nr.: 2396
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Ätzglasvase Jugendstil

um 1900, ungemarkt, farbloses Glas formgeblasen, geätzt und farbig emailliert, stark gebauchte Form, verziert mit Gräsern und Farnen, an der Mündung eine kleine Beschädigung, H 11 cm.

Katalog-Nr.: 2395
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Likörglas Jugendstil

Fritz Heckert Petersdorf, um 1900, farbloses Glas, gewölbter Scheibenfuß, hoher schlanker Stil, weite Kuppa, Bemalung in Transluzidemail, Blütendekor, guter Zustand, H 16,2 cm.

Katalog-Nr.: 2420
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 130,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberschale Jugendstil

um 1910, gestempelt Halbmond, Krone, 830 S, Herstellermarke Gebrüder Kühn Schwäbisch Gmünd, runde Schale mit reliefiertem Festonband am Rand, normale Gebrauchs- und Altersspuren, D 30 cm, G ca. 532 g.

Katalog-Nr.: 2340
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Deckeldose und Pokalglas Jugendstil

Bayerischer Wald, um 1910, farbloses Glas, hexagonal facettierte Deckeldose mit gemaltem Streifen und Wellendekor in Gold, aufgelegte emaillierte Nuppen, dazu ein Pokalglas, ebenfalls emailliert, geringe Bereibungen, sonst guter Zustand, H 11 und 21,5 cm.

Katalog-Nr.: 2414
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

WMF Jugendstilschale

datiert 1905, gestempelt ”as WMF EP I/O”, reliefierte Modellnummer 250, Britanniametall versilbert, Widmung ”Der Montags-Kegelclub s. l. Mitgliede Oberlehrer Dr. Heine zur freundlichen Erinnerung, Schöningen den 25.09.05”, geschweifte Schale mit reliefierter Darstellung Diana mit Gefolge bei der Jagd, auf angedeuteten Füßen, mit zusätzlicher Wandaufhängung, normale Altersspuren, L 40 cm.

Katalog-Nr.: 2349
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

Albin Müller Vorlegelöffel

aus dem Besteck Musternummer 183, Entwurf um 1909, Ausführung Silberwarenfabrik Wilkens & Söhne Hemelingen, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Vertriebsstempel M. Hansen, der Stil mit Mittelgrat, am Griffende beidseitig eine Olive als Monogrammkartusche, rückseitig Gravur ”Dunkelsdorf Weihnachten 1913”, Laffe beidseitig vergoldet, geringe Gebrauchsspuren, L 18 cm, G ca. 48 g. Quelle: Reinhard W. Sänger, Das Deutsche Silberbesteck, Arnoldsche 1991, S. 164, Nr. 45.

Katalog-Nr.: 2352
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Teekessel Peter Behrens

Entwurf für AEG 1909, Modellnummer 3584 44, Kupfer patiniert mit martellierter Oberfläche, bastumwickelter Henkel, abnehmbarer Deckel mit gedrechseltem Holzknauf, Aufnahmen des Henkels etwas gedellt, sonst guter altersgemäßer Zustand, H 21 cm. Quelle: Peter Behrens & Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum 1980, S. 28 Abb. 7.

Katalog-Nr.: 2375
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Jugendstilkanne

um 1910, ungemarkt, Zinn gegossen, Dekor aus stark reliefierten, herzförmigen Motiven und Dolden, rückseitig scharnierter Klappdeckel mit Bandhenkel, normale Altersspuren, H 37,5 cm.

Katalog-Nr.: 2367
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

WMF Weinflaschenkühler Jugendstil

um 1900, gestempelt ”as” WMF M I/O, Messing versilbert, konischer Kühler, beidseitig mit reliefierten Blüten verziert, gegossene Asthenkel mit Astabschlüssen, Gebrauchsspuren, korrodiert, H 28 cm.

Katalog-Nr.: 2350
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

WMF Flaschenhalter Jugendstil

Geislingen, um 1900, gestempelt WMF B OX, Britanniametall versilbert, reliefierte Mädchenköpfe mit blütengeschmückter Frisur und wallendem Haar, starke Gebrauchs- und Altersspuren, H 10,5 cm, D innen 9,3 cm.

Katalog-Nr.: 2345
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Kalenderhalter Jugendstil

um 1910, rückseitig gestempelt Alfons Steinacher, Messing getrieben, verziert mit einer Schnecke, Perlbändern und Rollwerk, Ösen zur Wandbefestigung, normale Altersspuren, H 20 cm.

Katalog-Nr.: 2371
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen ”Ziegenbock auf Napf, klein”

Entwurf Erich Hösel 1907, unterglasurblaue Schwertermarke mit zwei Schleifstrichen, Jahreszeichen für 1951, geritzte Modellnummer V119b, Prägenummer 52, Pinselnummer *74, naturalistische Ausformung mit dezenter Unter- und Aufglasurbemalung, auf ovaler Plinthe mit Zwiebelmustertöpfchen stehendes Zicklein, ein Huf brandrissig, Schwanz geklebt, H 14 cm. Quelle: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 314, Abb. 611.

Katalog-Nr.: 2440
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 70,00 €

Mehr Informationen...

...

Silbervase mit Irisblüte

um 1900, gestempelt Halbmond, Krone, 800, ungedeutete Herstellerpunze ”SSH” mit Stern, schlanke Form mit gewellter Mündung, guter altersgemäßer Zustand, H 22,5 cm, g ca. 292 g.

Katalog-Nr.: 2344
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

WMF Geislingen Paar Leuchter

um 1910, gestempelt B Straußenmarke i/o OX, Britanniametall und Messing versilbert, Nachtleuchter mit reliefiertem geometrischem Dekor, rautenförmige Grundplatte mit jeweils zwei festen Griffen, feststehende Tüllen mit abnehmbaren Tropfschalen, diese mit verputzter Versilberung, Gebrauchsspuren, L je 17 cm.

Katalog-Nr.: 2347
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Puma

um 1910, undeutliche Stempelmarke F S E und gepinseltes Monogramm FK (eventuell Hugo Franz Kirsch), naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, auf Rundplinthe sitzende Raubkatze in weicher, reduzierter Formensprache, H 13 cm.

Katalog-Nr.: 2479
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Saargemünd Jugendstilvase

um 1900, gestempelt Sarreguemines, Modellnummer 3247 sowie weitere Stempel, Steingut mit Lüsterglasur in grünen, türkisen und violetten Tönen, die Reliefs mit Golddekor, in hellblau glasiert, an der Mündung zwei Haarrisse, H 30 cm.

Katalog-Nr.: 2498
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion