Altes Kunsthandwerk

...

Übergroßer Mörser Eisen

19. Jh., Eisenguss bronziert, leicht konisch zulaufende zylindrische Wandung mit ausschwingender Mündung, zwei schlichte seitliche Handhaben, passender Pistill, Altersspuren, H ges. 68 cm.

Katalog-Nr.: 82
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocke Reliefplatte

Augsburg, 17./18. Jh., Entwurf Hans Jakob Bayr I. (1574–1628), Kupferblech getrieben, mit Resten alter Versilberung, als Tondo gearbeitete Reliefplatte mit vielfiguriger Darstellung des Raubs der Sabinerinnen vor Säulenarchitektur und Triumphbogen, nach einer Zeichnung von Hans Rottenhammer (1564–1625), welche sich heute in den Uffizien/Florenz befindet, gerahmt von architektonisch gegliedertem Umbau mit Vollsäulen und gesprengtem Giebel, dieser alt repariert, rest.bed., Relief mit Substanzverlusten und Korrosionsspuren, D 17,3 cm. Quelle: Ausstellungskatalog D. Bauer/K. Wehry, Zinn, Marburg, 2008, Nr. 57, mit Vermerk, dass H. J. Bayr I., der eigentlich Goldschmied gewesen ist, seine Entwürfe in einer Zinnbleilegierung anfertigte und dass sich im Rijksmuseum Amsterdam ein Vergleichsstück in Bronze befindet.

Katalog-Nr.: 156
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Rosenkranz

19. Jh., Korallenkugeln und verschiedene Zwischenteile aus Silber mit drei Abhängern und aufwendig filigran gearbeitetem Abhänger mit eingelegten Perlmuttplättchen, L ca. 55 cm.

Katalog-Nr.: 109
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Spielfiguren Horn

Ende 19. Jh., Horn gedrechselt und teils dunkel eingefärbt, kompletter Satz Schachfiguren (eine Figur ergänzt) sowie 18 + 28 Spielsteine für Dame oder Backgammon, Gebrauchsspuren, H König 7,5 cm.

Katalog-Nr.: 55
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Reisebleistift

um 1910, ungemarkt, Metall vergoldet, reliefiertes Gehäuse mit weiblichem Rückenakt, eingesteckter Drehbleistift mit Teleskopmechanismus, gute Erhaltung, L min. 7 cm.

Katalog-Nr.: 93
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Schachspiel

Ende 19. Jh., Bein mehrteilig gedrechselt bzw. beschnitzt und montiert, teils rot gefasst, komplett, eine Figur nur fragmentarisch erhalten, sonst nur kleinere Substanzverluste, H König 6,5 cm.

Katalog-Nr.: 54
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Zierfächer

um 1840, rückseitiges Kunstsammlungsetikett Eugene Okarma mit Authentifizierungszertifikat in englischer Sprache, fein durchbrochen gearbeitetes Gestänge aus Bein, graviert und silber- bzw. goldbronziert, Papierbespannung in Gouache bemalt mit genrehafter Szene, welche herrschaftliches Reitervolk in arkadischer Landschaft zeigt, Erhaltungsmängel, teils alt repariert, hinter Glas als Diorama gefasst, Maße 35 x 60 cm.

Katalog-Nr.: 33
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Spielschatulle

Mitte 20. Jh., Kunststoff, Holz und Bein, Sammlung verschiedener Spielsteine und -figuren, dabei kompletter Satz Schachfiguren, Dominosteine, 22 flache Jetons sowie 5 Würfel, dazu drei klappbare Spielbretter, Gebrauchsspuren, Maße Etui 27 x 15 x 8 cm.

Katalog-Nr.: 58
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Schwebeengel

19. Jh., mit alter Inventarnummer 266, Holz geschnitzt, gestuckt, silberbronziert bzw. vergoldet über rotem Bolus, vollplastisch gearbeitete Cheruben im Fluge, Oberfläche mit Substanzverlusten, Aufhängung fehlt, H 43 cm.

Katalog-Nr.: 141
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Rohbernsteine

unbearbeitete Segmente, L 9 und 5,5 cm, G ca. 69 und 34 g.

Katalog-Nr.: 65
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Etui Schildpatt

um 1880, schlankes, hochrechteckiges Etui mit vergoldeten Metallteilen bzw. Scharnieren, der Deckel verziert mit floralen und ornamentalen Elementen sowie einem Cabochon in Bernsteinoptik, das Innenleben mit Elfenbeintäfelchen und integriertem Bleistift, nicht ganz komplett, Gebrauchsspuren, Maße 7 x 10 x 2 cm.

Katalog-Nr.: 61
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Zierfächer

um 1820, fein durchbrochen gearbeitetes Gestänge aus Perlmutt, graviert und silber- bzw. goldbronziert, Papierbespannung in Gouache bemalt mit genrehafter Szenen, welche ein Liebespaar in romantischer Landschaft zeigt, flankiert von zwei Medaillons mit Damenportraits, zusätzlich mit Blütenranken und aufgesetzten Pailletten verziert, Erhaltungsmängel, hinter Glas als Diorama gefasst, Maße 36 x 55 cm.

Katalog-Nr.: 32
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Blechdosen

19. Jh., Weißblech mehrfarbig gefasst und partiell vergoldet, Runddose mit konisch zulaufender Wandung und zylindrischem Deckel sowie langrechteckiges Modell mit aufgesetztem Nadelkissen, stärkere Alters- und Korrosionsspuren, H 8 und 12 cm.

Katalog-Nr.: 110
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Neoklassizistischer Tischbilderrahmen

um 1900, Messing, architektonisch gegliederter Rahmen im klassizierenden Stil, bekrönt von Lorbeerkranz, verglast, mit Aufsteller, Maße 17 x 17 cm.

Katalog-Nr.: 75
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Seltenes Siegelrad

England, um 1860, Bronze brüniert, sieben umlaufende Drucksiegel mit Sinnprüchen bzw. Rätseln, wie sie im viktorianischen Zeitalter sehr beliebt waren, mittig zusätzlich eingesetztes Glassiegel, D 3 cm.

Katalog-Nr.: 97
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Handarbeitsklemme Berliner Eisen

um 1880, ungemarkt, Eisenguss geschwärzt, vollplastisch gearbeiteter Putto mit Schale als Leuchter, auf einem Kissen in Muschelform kniend, mit Zugmechanismus zum Einspannen eines Tuches und mittels Rändelschraube variabel am Tisch montierbar, H ca. 20 cm.

Katalog-Nr.: 102
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Römisches Doppelbalsamarium

1. bis 4. Jh. n. Chr., wohl oströmische Provinzen, zweikammeriges Salbgefäß mit Doppelhenkeln, diese in einfacher Form appliziert, blass-blaugrünes, undurchsichtiges Glas, teilw. mit irisierender Oberfläche, kaum Luftblasen, Henkel bestoßen, Kalkablagerungen, Brandspuren (?), H ges. ca. 11 cm, D max. ca. 7,5 cm, aus der Sammlung eines Archivars.

Katalog-Nr.: 5
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Spieldose

um 1910, Nussbaum massiv, rechteckiger reliefierter Korpus, mit umlaufenden Floralelementen verziert, der Deckel mit vollplastisch gearbeitetem Auerhuhn, innenliegende kleine Walzenspieldose, gemarkt Pate nove 28 1882, Werk läuft, reinig.bed., Altersspuren, kleine Fehlstelle, mit Dosenschlüssel und Schlüssel für Spielwerk, Maße 17 x 22 x 14 cm.

Katalog-Nr.: 167
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocke Schnitzerei

1. Hälfte 18. Jh., ungemarkt, Eiche geschnitzt, teils farbig gefasst, Zierelement mit plastisch gearbeitetem Cherubenhaupt, gerahmt von Voluten und floralem Zierrat, kleine Substanzverluste, Maße 20 x 21 cm.

Katalog-Nr.: 137
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Sechs Elfenbeinminiaturen

Anfang 20. Jh., teils signiert, Gouache auf Elfenbein, fünf Damenportraits sowie Bruststück des Alten Fritz, dieses mit Bruchlinie, Maße max. 14 x 12 cm.

Katalog-Nr.: 26
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Plakette Rudolf Neuberger

Wien, um 1880, signiert Neuberger, Bronze gegossen und bräunlich patiniert, reliefierte Darstellung der Anbetung der Hirten, in aufwendig getriebenem und teils durchbrochen gearbeitetem Rahmen aus Silber, dieser rückseitig gepunzt, zusätzliches Besitzermonogramm DM, Randverzierung durch je drei in Pelten eingeschlossene Blüten, Bekrönung in Form eines blütengefüllten Korbes, min. gedellt, Maße 13 x 10,5 cm.

Katalog-Nr.: 76
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Geschnitzte Marienplastik

wohl 18. Jh. oder älter, rückseitig alte Inventarnummer 720, Hartholz geschnitzt, mehrfarbig gefasst, vollplastisch gearbeitete Madonnengestalt im Typus der Hodegetria mit dem Christusknaben auf dem linken Arm, in fragmentarischer Erhaltung, H 40 cm.

Katalog-Nr.: 123
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Geschnitzte Wandkonsole Renaissance

wohl 16. Jh., Laubholz geschnitzt und braun gefasst, vollplastisch gearbeitete Engelsgestalt mit geschlossenen Lidern, vor der Brust ein freies Spruchband haltend, alt repariert, rückseitig Substanzverluste, Maße 15 x 15 x 13 cm.

Katalog-Nr.: 117
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Spanschatulle Jugendstil

um 1900, ovaler Korpus aus Nadelholz, mit aufgelegtem Deckel, umlaufend mit colorierten Brandmalereien verziert, die Seepferdchen zwischen Blüten zeigen, Altersspuren, Maße 27 x 37 x 24 cm.

Katalog-Nr.: 153
Limit: 140,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Spazierstock Silber

um 1910, mehrfach gepunzt, geschwungenes Griffstück mit Bandornamentik, Schuss aus Ebenholz, Gummizwinge, H 94 cm.

Katalog-Nr.: 49
Limit: 140,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion