Militaria

...

Schärpe Preußen

um 1918, Silbergespinst mit zwei Durchzügen auf schwarzer Fütterung, ovales Schärpenschloss mit Krone (später hinzugefügtes Luftwaffenoffizierskoppelschloss mit ausgetauschter Krone), innen Regimentsnummer ”105” eingenäht, Tragespuren, altersentsprechende gute Erhaltung, Bindenumfang ca. 90 cm, L Troddelgehänge ca. 49 cm.

Katalog-Nr.: 1450
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Schiffchen und Schulterstücke Nachrichtentruppe

2. Weltkrieg, um 1941, feldgraues Schiffchen (Feldmütze M34 2. Form) mit Soutache in Zitronengelb, Hoheitszeichen und Kokarde, innen Stempel (ausgeblichen), wohl Größe 55, ein Paar passende Schulterstücke (Mannschaftsdienstgrade), altersentsprechend kaum getragen, sehr schöner Zustand, dazu Ärmelband ”Elbe” (wohl Nachkriegsstück).

Katalog-Nr.: 1451
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 390,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut NSKK-Uniformen

III. Reich, 1) grüne Feldbluse mit braunem Kragenspiegel und schwarzen Auflagen, Größe 52, 2) passender Mantel in gleicher Größe, Alters- und Tragespuren, 3) schwarze Breeches-Hose, seitlich mit Taschen und knöpfbaren dreieckigen Taschenklappen, in gleicher Größe, größerer Riss im Gesäßbereich, Alters- und Tragespuren.

Katalog-Nr.: 1452
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 600,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Kriegsmarine

III. Reich, Matrosenkragen, normale Alters- und Tragespuren, sowie fünf Ansichtskarten Kriegsmarine (Minensuchflottille, Panzerschiff Deutschland, Torpedoboot, Flottenbegleiter), teilw. gelaufen.

Katalog-Nr.: 1453
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Einheitsfeldmützen

um 1944, Embleme entfernt, feldgraues Tuch, eine innen mit Stempel ”Bavaria Filmkunst”, normaler getragener Zustand mit mäßigen Altersspuren.

Katalog-Nr.: 1454
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Zivilschutzhelm III. Reich

sog. ”Kradmelderhelm”, Ausschussglocke mit Falzwölbung, innen gestempelt ”ET64”, am Nacken ”5057”, Lederinnenfutter noch frisch, mit normalen Tragespuren, glänzende dunkelblau-graue Lackierung mit mäßigen Kratz- und Korrosionsspuren, wohl in der Nachkriegszeit überarbeitet.

Katalog-Nr.: 1455
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Tarnumhang 2. Weltkrieg

wohl um 1943, mit Kapuze und Schlitzen zum Durchstecken der Arme, dem italienischen 3-Farben-Tarnmuster vergleichbar, wohl Waffen-SS, Alters- und Tragespuren, altersübliche Ausbleichung der Farben, L ca. 120 cm.

Katalog-Nr.: 1456
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Tschakos der Schutzpolizei

1950er/60er Jahre, schwarze Tschakos aus Vulkanfiber, Polizeistern mit einmal dem Wappen von Bremerhaven und einmal mit dem Wappen in grün mit weißem Mittelstreifen, komplett mit Kinnriemen und Feldzeichen, Leder-Innenfutter (fast keine Alterung), gering getragen, Größen 56 und 58.

Katalog-Nr.: 1457
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Koppel Preußen

um 1914, für Mannschaften, Messing mit vernickelter Auflage, in Lederkoffer, gemarkt ”Old England Paris”, D ca. 17 cm, Alters- und Tragespuren.

Katalog-Nr.: 1458
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 65,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut 1. Weltkrieg Sachsen

zwei Koppelschlösser, 1) ”Providentiae Memor”, mit Ledergurt, 2) ”Gott mit uns”, normale Tragespuren, 3) Wimpel Seite A) ”Kameradschaftliche Vereinigung L. I. R. 38 Delitzsch Bitterfeld Eilenburg”/Seite B) ”Einigkeit macht stark! Russland Frankreich Landeck Glatz 1914–1918”, restaurierungsbedürftig.

Katalog-Nr.: 1459
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Leuchter als olympischer Fackelläufer

wohl Gräfenthal, 1970er Jahre, ungedeutetes Prägezeichen, Modellnummer 12594, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, über quadratischem Sockel mit reliefierten Ringen und Baumstammstütze laufender Sportler mit erhobener Fackel, diese mit abnehmbarer Dochtspitze, H 25,5 cm.

Katalog-Nr.: 1460
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Luftwaffen-Robot-Kamera

2. Weltkrieg, Carl Zeiss Jena Nr. 2443041 Biotar 1:2 f = 4 cm, Serienplakette entfernt und Schriftzug ”Eigentum Luftwaffe” ausradiert, Funktion ungeprüft, normale Alters- und Gebrauchsspuren.

Katalog-Nr.: 1461
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

...

Munitionskiste Wehrmacht mit Konvolut

2. Weltkrieg, 1) hölzerne Munitionskiste mit Metallinnenbox, ein Etikett weist den einstigen Inhalt als 2 cm Kopfzünder mit Zerleger und Fliehgewichtsantrieb (Kpf.Z.Zerl.Fg.) aus, in der Kiste befinden sich heute a) Schachtel mit ein Paar Schulterstücken Gefreiter Nachrichtentruppe, dergleichen Infanterie, Gefreitenwinkel, ein Paar ältere Schulterstücke eines Offiziers, ein Kompass, ein Patronen-Steckmagazin, b) Granatenkartusche aus Messing, D ca. 90 mm, c) Geschossspitze umfunktioniert zu einem Kerzenständer, d) Konvolut WHW-Abzeichen, e) Erkennungsmarke, f) Ehrennadel 40 Jahre Reichskriegerbund, g) Konvolut Dokumente, bestehend aus Soldbuch, Arbeitsbuch, Wehrpass, Fotografien und Postkarten, h) Feldflasche, i) fünf Alulöffeln, gemarkt ”W.S.M. 42” mit Hoheitsadler, j) Kartenmaterial zu u. a. Russland, Ägypten und England, 2) eine lederne Kartenröhre, normale Alters- und Gebrauchsspuren, Maße Kiste ca. 18 x 36 x 36 cm.

Katalog-Nr.: 1462
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Offiziersglas (Feldstecher)

um 1918, gemarkt ”D. F. 0.3. OFFIZIERGLAS Nr. 2375 TRIEDER BINOCLE D.R.G.M.”, Hersteller C. P. Goerz Berlin, 6X, Messing und Leder, Optik etwas verschmutzt, mit originalem Koffer, Kompass im Deckel, altersentsprechend authentischer Zustand mit Gebrauchsspuren.

Katalog-Nr.: 1463
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

...

Tambourstab

wohl Militärverein, um 1900, Griffkugel aus Messingblech, aufgelegter Adler mit Königskrone, ohne Zepter und Reichsapfel, eine Klaue fehlt, schwarz gefärbter Schaft, Messinghülle mit Stahlspitze, geflochtene Kupferdrahtwicklung mit zwei Kugeltroddeln, normale Alters- und Gebrauchsspuren, L ges. ca. 102 cm.

Katalog-Nr.: 1464
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleine Marschtrommel HJ/Jungvolk

III. Reich, Messingzarge mit schwarz-gelb lackierten Holzreifen, sechs einfachen Spannböckchen und Tragevorrichtung, Alters- und Gebrauchsspuren, funktionstüchtig, D ca. 30 cm.

Katalog-Nr.: 1465
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 70,00 €

Mehr Informationen...

...

Universalapotheke für Feld

Reise, Haus & Sport, um 1914, aufschiebbare Papphülse mit Inhalt, Fläschen mit den Aufdrucken Baldrian-Tropfen, Hoffmanns Tropfen, Arnika-Tinktur, Salmiak Geist, Carbol-Lösung, Vaseline, Natron, Verbandreste, Watte, Gebrauchsanweisung, Alters- und Gebrauchsspuren, L ca. 16 cm.

Katalog-Nr.: 1466
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

Zieloptik französische Marine

1940, schwarz lackiertes optisches Gehäuse mit Zieloptik im rechten Winkel, mit Fadenkreuz, auf dem Gehäuse Typ-Plakette mit weiß gefüllter Prägung ”Lunette de réglage”, Type MC2, fabrication optique de précision de Levallois (OPL), nummeriert Nr. 71, datiert ”Mar. 1940”, normale Alters- und Gebrauchsspuren, funktionstüchtig, Maße ca. 18,5 x 12,6 cm.

Katalog-Nr.: 1467
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach ”Bär, bittend” auf Postament

als Ehrengabe der Waffen-SS, Entwurf Theodor Kärner 1936, grüne Runen-Stempelmarke mit Zusatz Allach im reliefiertem Oktogon 1936–1945, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, aufrecht sitzender Bär mit erhobenen Pranken, auf säulenartigem Podest mit reliefierter Umschrift: Ergänzungsamt der Waffen SS, Pfote minimal brandrissig, extrem selten in dieser Ausformung, H 16 cm.

Katalog-Nr.: 1468
Limit: 3000,00 €, Zuschlag: 6000,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach ”Bär, bittend”

Entwurf Theodor Kärner 1936, signiert, grüne Runen-Stempelmarke mit Zusatz Allach im reliefiertem Oktogon 1936–1945, mit Pinsel in Gold datiert 17.12.41., Modellnummer 5, Porzellan, naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, aufrecht sitzender Bär mit erhobenen Pranken auf flacher oktogonaler Plinthe, Sockel fachmännisch restauriert, eines von insgesamt 284 in Farbe hergestellten Stücken, H 16 cm, Quelle: Dennis R. Porell, Allach-Porzellan, Band 2, S. 354.

Katalog-Nr.: 1469
Limit: 400,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach Kerzenleuchter

sogenannter Geburtsleuchter, Entwurf Karl Diebitsch 1938, signiert, Runen-Pressmarke mit Zusatz Allach im Oktogon 1936–1945, Ausformung in Weißporzellan, zylindrischer Korpus mit zwei umlaufenden Reliefbändern und ausladender Tropfschale über vier geschwungenen, am Ende eingerollten Bandfüßen, fachmännisch restauriert, H 11,5 cm.

Katalog-Nr.: 1470
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 360,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach hohe Vase

grüne Runen-Stempelmarke 1936–1945, undeutliche Modellnummer 500, Ausformung in Weißporzellan, zweiteilig, balusterförmiger Korpus mit Scheibenfuß und ausgestellter Mündung, Fuß mit unbedeutendem Brandfleck, H 38 cm.

Katalog-Nr.: 1471
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 330,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach Keramikvase

um 1938/39, Entwurf wohl Karl Diebitsch München, geprägte Marke der SS-Manufaktur unten am Boden, ziegelroter Scherben, gesprenkelte, braune Engobeglasur, an der Schulter verlaufend, schlichte Eiform mit kurzem Stand und ausschwingender Mündung, unbeschädigter guter Zustand, H 28 cm. Quelle: Verzeichnis der Erzeugnisse, Liste 1938/39, Verlag Porzellan-Manufaktur Allach-München GmbH, vgl. dort eine Porzellanvase, Nr. 506. Künstlerinfo: deutscher Maler und Porzellanmaler (1899 in Hannover bis 1985 in Kreuth), einer der Hauptvertreter der sogenannten Deutschen Kunst im Nationalsozialismus, 1923 bis 1925 Schüler von Hermann Groeber an der Akademie der Bildenden Künste, von 1927 bis 1931 Leiter einer Porzellanmalerei in München, 1936 im Auftrag Heinrich Himmlers Mitbegründer der Porzellanmanufaktur Allach, dort künstlerischer Leiter, entwarf Vasen und Julleuchter, die als Geschenke für SS-Angehörige gedacht waren, Quelle: Wikipedia.

Katalog-Nr.: 1472
Limit: 1300,00 €, Zuschlag: 1300,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach kleiner Kerzenleuchter

Entwurf Franz Nagy um 1935, Runen-Pressmarke 1936–1945, Ausformung in Weißporzellan, einflammiger Kerzenhalter in reliefierter Barockform, mit Streifendekor in gelber Aufglasurmalerei, H 6,5 cm.

Katalog-Nr.: 1473
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach Kerzenleuchter

Ehrengeschenk zur Geburt des 4. Kindes eines SS-Mitglieds im Auftrag H. Himmlers, Entwurf Theodor Kärner 1942, in Anlehnung an den sogenannten Geburtsleuchter von Carl Diebitsch, Runen-Pressmarke 1936–1945, Ausformung in Weißporzellan, zylindrischer Korpus mit umlaufendem Kinderfries und ausladender Tropfschale über vier geschwungenen, am Ende eingerollten Bandfüßen, diese mit reliefierter Lebensrune und Widmung: Erdmute 29.5.1944, Kerzenaussparung mit kleiner Vertiefung, H 14 cm.

Katalog-Nr.: 1474
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 3900,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion