Porzellan

...

Aerozon Rauchverzehrer als Elefant

1920/30er Jahre, goldene Stempelmarke und Pinselnummer 212, plastische Ausformung als afrikanischer Elefant mit seitlich farbig verzierter Schabracke, eine durchbrochen gearbeitete, ornamental reliefierte Lampenfassung tragend, Goldstaffage, Elektrik nicht geprüft, H ca. 16 cm.

Katalog-Nr.: 3063
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach Paar Miniaturleuchter

grüne Stempelmarke 1936–1945, Modellnummer 57, Prägebuchstabe B, Ausführung in Weißporzellan, einflammige Kerzenhalter in Barockform mit reliefiertem Akanthusblattdekor, H 5 cm.

Katalog-Nr.: 3064
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 330,00 €

Mehr Informationen...

...

Alt-Haldensleben Portraittasse

blaue Strichmarken 1826–1851, Prägenummer 102 bzw. 102S, große Löwentatzentasse mit zylindrischer Wandung, ausgestelltem Rand, hochgezogenem Volutenhenkel, reichem Goldrankendekor und teilweiser Innenvergoldung, schauseitig Rocaillenkartusche mit feiner polychromer Aufglasurmalerei, Darstellung eines sitzenden Mädchens in parkähnlicher Landschaft, komplett mit orig. Untertasse, minimale Brandfehler, Vergoldung etwas berieben und Tatzen leicht bestoßen, H gesamt 13 cm.

Katalog-Nr.: 3000
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

...

Amstel Holland Paar Teller

unterglasurblauer Schriftzug 1784–1820, leicht gemuldete und geschweifte Form, im Spiegel holländische Flusslandschaft mit Architektur- und Figurenstaffage sowie Streublümchen in polychromer Aufglasurbemalung, Goldspitzenbordüre, verso klemmbare Wandaufhängung aus Metall, minimal kratzspurig, stärker alt restauriert, D je 26 cm.

Katalog-Nr.: 3042
Limit: 360,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse Biedermeier

um 1840, ungemarkt, Ritz- und Prägenummer 102, große Löwentatzentasse mit hochgezogenem Volutenhenkel und reicher, teils radierter Goldstaffage, schauseitig Rechteckkartusche mit architekturbestandener Gebirgslandschaft in polychromer Aufglasurmalerei, orig. Untertasse mit Goldrankendekor auf der hohen Wandung, Vergoldung leicht berieben, ein Fuß mit winzigem Chip, H gesamt 13 cm.

Katalog-Nr.: 3029
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse Biedermeier

wohl Christian Fischer Zwickau, um 1840, ungemarkt, Ritznummer 25, glockenförmige Tasse mit Ohrenhenkel und reliefiertem, geschweiftem Rand sowie Goldstaffage, schauseitig Rechteckkartusche mit baumbestandener Ortsansicht vor Bergkulisse in feiner polychromer Aufglasurmalerei, komplette Innenvergoldung, komplett mit orig. Untertasse, im Spiegel datiert 1850, Vergoldung leicht berieben, H gesamt 7,5 cm.

Katalog-Nr.: 3027
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse Biedermeier

um 1840, Ritz- und Prägenummer 74, hohe zylindrische Tasse mit ausgestelltem Rand, hochgezogenem Ohrenhenkel und Goldrädern, schauseitig rechteckiges Ansichtenfeld mit Burgruine in Gebirgslandschaft, orig. Tasse mit Widmung: W. v. Rauchhaupt seinem W. v. Kruse-Netzow Bonn 1847, Stand und Vergoldung minimal berieben, H gesamt 11,5 cm.

Katalog-Nr.: 3028
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse ”Ilmenau”

wohl Gotha, um 1850, ungemarkt, polygonale Glockenform mit spitz geschweiftem Henkel und Goldrändern, schauseitig bezeichnete Rechteckkartusche in feiner polychromer Aufglasurmalerei, Panoramaansicht des Thüringer Ortes, komplett mit orig. Untertasse, Standring dieser minimalst gechipt, Vergoldung minimal berieben, H gesamt 7 cm.

Katalog-Nr.: 3010
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse mit Deckel

um 1840, ungemarkt, Zylindertasse mit Ohrenhenkel und Goldrändern, schauseitig Ansicht einer Burg mit Baumbestand in feiner polychromer Aufglasurmalerei, orig. Untertasse mit Prägenummer 74, im Spiegel handschriftl. Dedikation mit Datierung Bonn 1847, Vergoldung leicht berieben, H gesamt 9,5 cm.

Katalog-Nr.: 3030
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Ansichtentasse ”Walhalla”

wohl Gotha, um 1850, ungemarkt, polygonale Glockenform mit spitz geschweiftem Henkel und Goldrändern, schauseitig bezeichnete Rechteckkartusche in feiner polychromer Aufglasurmalerei, Ansicht der Ruhmeshalle bei Regensburg mit Figurenstaffage, orig. Untertasse mit undeutlichem Ritzzeichen g, Vergoldung berieben, H gesamt 7 cm.

Katalog-Nr.: 3009
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Bäuerin mit Kiepe

Entwurf vermutlich Johann Joachim Kaendler und Mitarbeiter um 1750, wohl zeitnahe Ausführung Meissen, ungemarkt, naturalistische Ausformung mit polychromer Bemalung, über quadratischen Natursockel mit Baumstütze schreitende Bäuerin, mit der einen Hand den Rock anhebend, Attribut der anderen Hand und Gemüse im Korb bestoßen, H 9 cm.

Katalog-Nr.: 3163
Limit: 400,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Bäuerin und Bauer

Firma Fasold & Stauch, Bock-Wallendorf, Mitte 20. Jh., unterglasurblaue Höchst-Imitationsmarke mit rot gepinseltem X, polychrome Aufglasurbemalung und Goldstaffage, als Pendants in Rokokomanier, auf felsenartigem Sockel mit Blütenbesatz und Baumstütze stehend, in leicht vorgebeugter Haltung versch. Früchte haltend, Blüten und eine Hutkrempe min. bestoßen, H ca. 19 und 18 cm.

Katalog-Nr.: 3067
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Berlin Ansichtenteller ”Reinhardsbrunn”

Friedrich Adolph Schumann Berlin-Moabit, unterglasurgrüne Reichsadlermarke 1864–1880, flacher Teller mit reliefiertem geschweiften Rand, feine Aufglasurbemalung und Goldstaffage, im Spiegel bezeichnete Darstellung des Schlosses bei Friedrichroda/Thüringen mit Figurenstaffage, Dekor minimal berieben, D 26 cm.

Katalog-Nr.: 3012
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeiertasse Kobaltfond

um 1850, ungemarkt, polygonale Glockenform mit spitz geschweiftem Henkel, auf kobaltblauem Fond ornamentale Reliefgoldmalerei mit Vogel-, Blumen- und Schmetterlingsmotiven, innen Bordüre und Bodenornament, Goldränder, orig. Untertasse mit korrespondierender Bemalung, Vergoldung partiell minimal berieben, H gesamt 7 cm.

Katalog-Nr.: 3032
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 75,00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte Mädchen mit Kornähren

nach dem Gemälde ”Femme glaneuse du Maghreb” von Charles Zacharie Landelle (1821–1908), Ende 19. Jh., ungemarkt, Prägenummer 835, hochrechteckige Porzellanplatte mit feiner polychromer Aufglasurbemalung, Darstellung eines jungen Mädchens in schlichter Kleidung, vor einem Getreidefeld stehend und Ähren im Arm haltend, ungerahmt, Maße 19,5 x 14,5 cm.

Katalog-Nr.: 3060
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte ”Madonna della Sedia”

nach dem Gemälde des italienischen Malers Raffael von 1513 im Palazzo Pitti/Florenz, um 1920, hochrechteckige Porzellanplatte mit feiner polychromer Aufglasurbemalung, Ausschnittdarstellung der im Stuhl sitzenden Maria mit Christuskind, ohne Johannesknaben, orig. hinter Samtpassepartout und profilierter Eichenholzleiste gerahmt, verso klappbarer Ständer und Wandaufhängung, sehr guter, ungeöffneter Zustand, Innenmaß 13,5 x 9 cm, Außenmaß 27,5 x 23,5 cm.

Katalog-Nr.: 3061
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Bing & Gröndahl Kopenhagen vier Putten

”Adam”, ”Eva”, ”So groß” und ”Schreck”, Entwurf Svend Lindhart 1936, unterglasurblaue und grüne Stempelmarken 1960/70er Jahre, Modellnummer 2229 bis 2232, signiert, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, auf Podest sitzendes nacktes Kind mit untersch. Attributen und Körperhaltungen, H 15 bis 17 cm.

Katalog-Nr.: 3248
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Chelsea England Mokkakanne Kauffahrteiszene

rote Ankermarke 1752–1769, birnenförmiger Korpus und Zapfenknaufdeckel mit Hafen- bzw. Ruinenszene sowie Streublümchen in polychromer Aufglasurmalerei, Goldstaffage und Goldränder, minimalst brandfleckig, Vergoldung des Knaufes leicht abgegriffen, H 20,5 cm.

Katalog-Nr.: 3043
Limit: 190,00 €, Zuschlag: 280,00 €

Mehr Informationen...

...

Chodau Ansichtentasse ”Annaberg”

um 1850, Prägenummer VI, polygonale, konisch ansteigende Tassenform mit spitz geschweiftem Henkel und Goldrändern, schauseitig bezeichnete Rechteckkartusche in feiner polychromer Aufglasurmalerei, Panorama der sächsischen Stadt mit Figurenstaffage, orig. Untertasse mit V.P.-Pressmarke, minimal brandfleckig, Vergoldung leicht berieben, H gesamt 7,5 cm.

Katalog-Nr.: 3001
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Christian Fischer Zwickau Ansichtentasse Biedermeier

um 1850, Prägemarke CF, Ritznummer 25, glockenförmige Tasse mit Ohrenhenkel, reliefiertem, geschweiftem Rand und Goldrändern, schauseitig Rechteckkartusche mit figurenbestandener Gebäudeansicht in feiner polychromer Aufglasurmalerei, rückseitig Aufschrift: Guten Tag!, komplett mit orig. Untertasse, Vergoldung leicht berieben, H gesamt 7,5 cm.

Katalog-Nr.: 3026
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Deckeldose in Truhenform

19. Jh., roter Schriftzug Mre Imple de Sévres, rechteckiger, profilierter Korpus mit gewölbtem Scharnierdeckel und Metallmontierung, allseitig polychrome Aufglasurbemalung und reiche Reliefgoldmalerei, auf purpurfarbenem Fond Rautenkartuschen mit Puttenmotiven bzw. Attributen, Deckelmalerei unfachmännisch restauriert, Verschluss defekt, Maße 7 x 9 x 5,5 cm.

Katalog-Nr.: 3040
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Deckelvase Frankreich

im Stil des Klassizismus, wohl Edmé Samson Paris, 20. Jh., unterglasurblaue Sevrés-Imitationsmarke und handschriftliche Bezeichnung in Eisenrot: Modelé et décoration exclusive a'la main, zweiteilig verschraubt, kugelförmiger, stark gestauchter Korpus mit Knaufdeckel über Rundfuß auf quadratischer Plinthe, geometrische Aufglasurbemalung in Gold, Blau und Schwarz, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3242
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Edmé Samson Vase

unterglasurblaue Sevrés-Marke, 2. Hälfte 19. Jh., über kurzem oktogonalen Stand ovoider Korpus mit eingezogenem kurzen Hals, Wandung vertikal gerippt bzw. ornamental reliefiert, reich verziert mit polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, umlaufend rapportierende Darstellung von mythologischen Wasserwesen auf der Schulter und Blumenvasen mit Vogelpaar auf der Wandung, minimale herstellungsbedingte Oberflächenirritationen, H 37 cm.

Katalog-Nr.: 3245
Limit: 390,00 €, Zuschlag: 390,00 €

Mehr Informationen...

...

Fasold & Stauch Bock-Wallendorf Edelmann

unterglasurblaue Radmarke 1903–1972, polychrome Aufglasurbemalung und Goldstaffage, sich zum Tanz verbeugender Herr im historischen Gewand, auf Rocaillensockel mit Stelenstütze und plastischer Blütenzier, zwei kleine herstellungsbedingte Glasurfehler, eine Blüte min. bestoßen, H 22 cm.

Katalog-Nr.: 3066
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Figurenkrug als grinsender Rettich

wohl Plaue Schierholz, um 1895, gestempelt Musterschutz, gebauchter Bierkrug mit reliefierter Wandung, plastischem Deckel und polychromer Aufglasurbemalung, Zinnmontierung, plastische Daumenrast als Rettich mit Gabel und Wurst, Eichstrich 0,5 Liter, plastischer Deckelabschluss fachmännisch restauriert, H 16 cm.

Katalog-Nr.: 3258
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion