Jadgliches

...

Ochsen-Stirnjoch

Ende 19./Anfang 20. Jh., Eisenteil handgeschmiedet, altersentsprechend gute Erhaltung, D ca. 32,5 cm, Stärke ca. 7 cm.

Katalog-Nr.: 174
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Schildkrötendose

1. Hälfte 20. Jh., gestaltet aus dem Panzer einer griechischen Landschildkröte, der Körper aus einem harten plastischen Material, Innenleben mit Seide ausgeschlagen, der Deckel innen vergoldet, gute Erhaltung, L 18 cm, H 9,5 cm.

Katalog-Nr.: 168
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Posten Jagdliches

um 1910, dabei Paar Wandleuchter aus Messing- bzw. Kupferblech mit montiertem Gewaff, Fotografie eines erfolgreichen Jägers mit erlegtem prächtigen Zwölfender aus dem Jahre 1907 sowie zwei jagdliche Anstecknadeln, Altersspuren, L max. 32 cm.

Katalog-Nr.: 191
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdliche Pfeife

um 1890, Pfeifenkopf aus Porzellan, in polychromer Aufglasurbemalung, welche einen prächtigen Hirsch in Landschaft zeigt, mehrteilig gefertigtes Gestänge aus Hirschhorn, Alters- und Gebrauchsspuren, L ca. 60 cm.

Katalog-Nr.: 179
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Jagdtrophäen

1. Hälfte 20. Jh., 12 Stück, vorwiegend auf Holzplatten montiert, Rehbock- und Gamsgehörne mit Schädelplatten, unterschiedliche Maße und Erhaltungen, L max. 35 cm.

Katalog-Nr.: 172
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 110,00 €

Mehr Informationen...

...

Kleines Tierpräparat Kaiman

1920er Jahre, vollständig präpariertes Kaimanjungtier mit eingesetzten Augen, auf lederummantelter, teils mit Moos staffierter Holzplatte montiert, L 36 cm.

Katalog-Nr.: 167
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdliche Petschaft

um 1900, Bein und Elfenbein, schlanker Schaft mit reliefartig geschnitzten Hirschdarstellungen, Messingmontierung, kleinste Fehlstellen, H 11 cm.

Katalog-Nr.: 178
Limit: 30,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

Figürliche Schnitzerei

um 1930, Hartholz geschnitzt und geschwärzt, mit eingesetzten Partien aus Glas bzw. Bein, vollplastische Darstellung eines mächtigen Bären mit weit aufgerissenem Maul, H 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 184
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Diorama

Mitte 19. Jh., Gouache auf Papier sowie untersch. Naturmaterialien, Darstellung zweier Wanderer vor einer Ruine im Gebirge, orig. hinter Glas gerahmt, leichte Erhaltungsmängel, Maße 62 x 49 cm.

Katalog-Nr.: 192
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

figürliches Tintenfass

Ende 19. Jh., Holz geschnitzt und dunkelbraun gefasst, in Form eines liegenden Hundes gearbeitetes Tischset, Innenleben mit Aussparung für Tintenfass und Federablage, das Maul als Stifthalter, etwas berieben, L 25 cm.

Katalog-Nr.: 189
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar jagdliche Pfeifen

Anfang 20. Jh., Pfeifenköpfe aus Weißporzellan in polychromer Aufglasurbemalung mit Darstellung eines Rehrudels bzw. einer Jagdszene mit erlegtem Hasen, Gestänge aus gedrechseltem bzw. naturbelassenem Holz, Einsätzen aus Horn und Hirschhornrosen, Alters- und Gebrauchsspuren, L je ca. 85 cm.

Katalog-Nr.: 180
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 140,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar jagdliche Konsolen

um 1900, Nussbaum geschnitzt, braun gebeizt, halbplastisch geschnitzte Hirschköpfe, gerahmt von Eichenlaub, jeweils eine halbkreisförmige Platte tragend, min. Altersspuren, H 20 cm.

Katalog-Nr.: 190
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 85,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar jagdliche Wandappliken

Mitte 20. Jh., Nussbaum geschnitzt, teils braun gebeizt, geschweifte Wandplatten mit halbplastisch gearbeiteten erlegten Vögeln, H 52 cm.

Katalog-Nr.: 186
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Jagdtrophäe

um 1950, Elchschaufel an präparierter Schädelplatte, auf gebeizter Weichholzplatte montiert, B 90 cm.

Katalog-Nr.: 169
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Vier Jagdtrophäen

1. Hälfte 20. Jh., alle auf massiven Holzplatten montiert, dabei prächtiger Achtender, zwei Widdergehörne sowie Gehörn eines schottischen Hochlandrindes, alle mit Schädelplatte präpariert, L max. 84 cm.

Katalog-Nr.: 171
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Flaschenstopfen und -öffner

20. Jh., zwölf Stück, Holz geschnitzt und farbig gefasst, mit Metall- bzw. Korkmontierungen, figürlich gearbeitete Aufsätze, teils mit Mechanik, vorwiegend gute Erhaltung, H max. 14 cm.

Katalog-Nr.: 185
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdliches Messer

wohl Russland Anfang 20. Jh., Ziermesser mit echter Damastklinge, Griffstück aus bronziertem Buntmetall mit Perlmutteinlagen, altersentsprechend guter Zustand, L ca. 20,3 cm, L Klinge ca. 11,5 cm.

Katalog-Nr.: 183
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Schützenscheibe

um 1915, Weichholz farbig gefasst und rückseitig gesperrt, Tondo mit gemaltem Herrenportrait, Oberfläche mit kleineren Substanzverlusten, D 57,5 cm.

Katalog-Nr.: 188
Limit: 140,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Schießscheiben

um 1930, Weichholz farbig gefasst, eine mit Inschrift Gegeben v. Herrn Schneider, Gewonnen v. Herrn Humel, die andere Gegeben v. Herrn Dorsch Verwalter, Gewonnen v. Herrn Grauvogl, rückseitig in Blei zusätzlich bezeichnet, Alters- und Gebrauchsspuren, Substanzverluste, D je 26 cm.

Katalog-Nr.: 187
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 420,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdliche Schatulle

um 1930, Eiche massiv, beschnitzt und dunkelbraun gebeizt, langrechteckiger Korpus, reich verziert mit Hirschhornrosen, Geweihspitzen sowie Rehgehörnen, mit Schlüssel, min. Altersspuren, Maße ca. 26 x 29 x 20 cm.

Katalog-Nr.: 177
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Fossiler Eckhauer eines Flusspferdes

10000 Jahre alt oder älter, letzte Eiszeit, Elfenbein wie versteinert, beste Erhaltung, L über Krümmung ca. 60 cm, über D ca. 37 cm, Fundort unbekannt.

Katalog-Nr.: 173
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Jagdtrophäe

wohl Ende 19. Jh., Schädelplatte mit Geweihstangen eines Steinbockes auf wappenförmigem Eichenbrett montiert, Altersspuren, L ca. 60 cm.

Katalog-Nr.: 170
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 420,00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Pulverhorn

17. Jh., aus dem Horn eines Auerochsen, Füllloch mit Schraub- und Schüttloch mit Steckpfropfen aus dunklem Horn, zur Spitze hin einfache Schnitzerei, Hirschdarstellung und Schützen mit Jagdhund, darüber Initialen T.C.S.M und Jahresangabe 1671, intakte Buntmetalltragekette, normale Alters- und Gebrauchsspuren, brauner Überzug, L ges. ca. 53 cm.

Katalog-Nr.: 175
Limit: 360,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Hirschfänger

18. Jh., Elfenbeingriff mit Messingmontur, leicht gekrümmte Klinge mit beidseitiger Kehle, leichte Narbung verputzt, Z II-III, L ca. 70 cm.

Katalog-Nr.: 181
Limit: 380,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Hirschfänger

um 1720, eines fürst-bischöflichen Jägermeisters, ornamental ziseliertes Messingsgefäß, die Horngriffschalen mit Ziernieten befestigt, gering geschweifte Klinge beidseitig graviert mit einem Bischof und Zierrat, auf dem Klingenrücken gemarkt, altersgemäße gute Erhaltung, L ges. ca. 63,5 cm.

Katalog-Nr.: 182
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion