Militaria

Katalog-Nr. 702

Barocker Hirschfänger

deutsch, um 1760, Griff mit Schildpatt- und Perlmutteinlagen sowie aufwendiger Messingmontur, teils durchbrochen gestaltet und mit Rankenwerk und Vögeln verziert, auf der Griffkappe Darstellung hetzender Hunde mit Fuchs, auf dem Stichblatt Hirsche im Wald, rechtes Parierstangenende fehlt, gerade, zur Spitze zweischneidige Klinge mit schmalen und breiteren Kehlen, Gravuren teils verputzt, Stern mit Krone gut erhalten, Rückenlinie verziert mit fliegendem Speer, Lederscheide ohne Mundblech, Z 2, L ges. 74 cm.

Limit:
480,00 €
Zuschlag:
480,00 €

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion