Gemälde

Katalog-Nr. 4306

Noahs Einzug in die Arche

biblische Geschichte, in der Noah (oder Noach) mit den Seinen und den auserwählten Tieren die Arche besteigt, zur Szene berichtet die Genesis (1. Buch Mose) ”Der Herr sah, dass auf der Erde die Schlechtigkeit des Menschen zunahm und dass alles Sinnen und Trachten seines Herzens immer nur böse war. Da reute es den Herrn, auf der Erde den Menschen gemacht zu haben, ... Nur Noach fand Gnade in den Augen des Herrn. ... Da sprach Gott zu Noach: Ich sehe, das Ende aller Wesen aus Fleisch ist da; denn durch sie ist die Erde voller Gewalttat. Nun will ich sie zugleich mit der Erde verderben. Mach dir eine Arche aus Zypressenholz ... Geh in die Arche, du, deine Söhne, deine Frau und die Frauen deiner Söhne! Von allem, was lebt, von allen Wesen aus Fleisch, führe je zwei in die Arche, damit sie mit dir am Leben bleiben; je ein Männchen und ein Weibchen sollen es sein.”, in vorliegender Szene wird der Betrachter Zeuge der Zwiesprache zwischen Noah und Gott, welcher am dramatisch Wolken verhangenen Himmel erscheint, links wartet bereits das rettende Schiff, zu dem die Menschen und Tiere strömen, während ringsum das Wasser zu steigen beginnt, minimal pastose, barocke religiöse Genremalerei, Öl auf Leinwand, 17./18. Jh., unsigniert, Craquelure, doubliert, restauriert, Erhaltungsmängel, gerahmt, Falzmaß 61,5 x 76 cm.

Limit:
350,00 €
Zuschlag:
500,00 €

Bevorstehende Termine