Gemälde

...

Carl Max Schultheiss, Oberbayerisches Bauernhaus

Detailansicht eines alten Hauses mit hölzerner Eingangstür und Sitzbänken, teils pastose Malerei in gedeckter Farbigkeit, Öl auf Malplatte, Anfang 20. Jh., rechts unten signiert „C M Schultheiss“, rückseitig, teilweise schwer lesbar bezeichnet „C. Schultheiss oberbayr. Bauernhaus... München“, alt ausgebessert, gering restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 34 x 41,5 cm. Künstlerinfo: auch Karl Max Schultheiss, dt.- amerikanischer Maler (1885 Nürnberg bis 1961 New York), Besuch der Kunstgewerbeschule Nürnberg, ab 1904 Studium an der Akademie in München bei Ludwig von Herterich, Wilhelm von Diez und Angelo Jank, war bis mindestens 1930 in München ansässig, Übersiedlung in die USA, Quelle: Vollmer, Dressler, Matrikel der Münchner Akademie, Kalliope-Verbundkatalog, Internet.

Katalog-Nr.: 4667
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Christoph Pröbster, attr., Römerin nach August Wolf

Brustbildnis einer jungen langhaarigen Frau mit Krone, Kopie nach einer Kopie des August Wolf (1842 Weinheim an der Bergstraße bis 1915 Venedig), gering pastose Malerei, Öl auf Leinwand, rückseitig bezeichnet und dediziert ”Copie v. A. Wolf. Venedig 1882 – s.l. Gevatter Marcus – Nach Wolf. Copie v. Chr. Pröbster. 1924”, Craquelure, gering reinigungsbedürftig, hinter hochovalem, vergoldetem Passepartout in Goldstuckleiste gerahmt, Falzmaß ca. 65 x 53 cm. Künstlerinfo: dt. Maler, Zeichner, Lithograph und Kopist (erwähnt 1924–1933), tätig in Nürnberg, Quelle: Manfred Grieb ”Nürnberger Künstler-Lexikon” und Internet.

Katalog-Nr.: 4541
Limit: 120,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ciro Canzanella, Mediterrane Landschaft

Personen am Ufer eines Sees vor sonniger Dorfkulisse, impressionistische, pastose Landschaftsmalerei mit flottem, lockerem Pinselduktus, Öl auf Malplatte, um 2000, links unten teils unleserlich signiert ”Ciro Canzanella”, mit Samtpassepartout gerahmt, Falzmaß 18 x 24 cm. Künstlerinfo: italienischer Maler (geboren 1948 in Neapel), Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4683
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Cornel von Becic-Rustenberg, Neapolitanischer Knabe

Blick über sonnige mediterrane Küstenlandschaft in der Bucht vor Capri, mit auf Felsen über der Küste auf einem Teppich lagernden jungen Mann, fein lasierende Genremalerei mit sehr schönem Licht, Öl auf Leinwand, um 1950, links unten signiert ”C. Becic-Rustenberg”, gering restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß 71,5 x 103,5 cm. Künstlerinfo: österreichischer Maler, Graphiker und Plakatkünstler (1910 Graz bis 1999), Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4682
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

C. Stoss, Hirsch in Winterlandschaft

Waldrand im tief verschneiten Gebirge mit Hirsch vorm Marterl, minimal pastose, naive Genremalerei, Öl auf Malplatte, rechts unten signiert und datiert ”C. Stoss. 1906”, gering reinigungsbedürftig, in Goldstuckleiste gerahmt, Falzmaß ca. 35 x 27 cm.

Katalog-Nr.: 4556
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Damenportrait

junge Frau vor dunklem Grund, mit teils entblößter Brust, feintonige, lasierende Malerei, Öl auf Pappe, Anfang 20. Jh., links unten unleserlich signiert, rückseitig Galeriestempel, Oberfläche lackiert, in goldbronziertem Ovalrahmen, Falzmaß ca. 60 x 50 cm.

Katalog-Nr.: 4598
Limit: 220,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Damenportrait Biedermeier um 1840

Brustbildnis einer jungen Frau mit Korkenzieherlöckchen im spitzenbesetzten schwarzen Samtkleid vor rotbraunem Grund, laut rückseitigem, neuzeitlichem Etikett Bildnis der ”Fr. Marie-Louise Strohecker, Darmstadt, geb. Jäger” hier auch bezeichnet ”p. Rethel (?) ca. 1840”, fein lasierende Bildnismalerei mit trefflich erfasster Stofflichkeit und sublimer Farbigkeit, Öl auf Leinwand, unsigniert, Craquelure, ca. 2 cm langer Riss in der Leinwand, gering restaurierungsbedürftig, original gerahmt, Falzmaß ca. 64 x 52 cm.

Katalog-Nr.: 4531
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 350,00 €

Mehr Informationen...

...

Daniel Mühlhaus, ”Pflüger im Limburg”

frühlingshafte Szene mit Bauern hinterm Pferdepflug beim Bestellen der Felder in der niederländischen Provinz Limburg, minimal pastose Malerei mit breitem Pinselduktus, Öl auf Leinwand und Keilrahmen, um 1960, rechts unten undeutlich signiert, rückseitig altes Etikett ”No. 133, D. Mühlhaus – Pflüger im Limburg – Provinz Limburg”, hinterlegte Fehlstellen in der Leinwand, gering restaurierungsbedürftig, ungerahmt, Maße 60,5 x 100,5 cm. Künstlerinfo: Pseudonym ”Daan Mahadeva”, niederländischer Landschafts- und Genremaler (1907 Dordrecht bis 1981 Dordrecht), Schüler von Johannes Gerardus Heyberg und Eduard Kerling, studierte kurzzeitig an der Akademie Rotterdam, weitestgehend jedoch Autodidakt, unternahm Studienreisen nach Frankreich, Italien und Spanien, Mitglied der Künstlervereinigungen ”Pictura” in Dordrecht und ”St. Lukas” in Amsterdam, tätig in Dordrecht, Quelle: Vollmer und Internet.

Katalog-Nr.: 4577
Limit: 150,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

”Der alte Schulmeister” nach Gerard Dou

Blick durch einen Fensterbogen in einen dämmrigen Schulraum, mit altem Schulmeister am Schreibpult, neben einem Stundenglas eine Feder anschneidend, minimal pastose Kopie nach dem in der Dresdner Gemäldegalerie ”Alte Meister” verwahrten Original aus dem Jahre 1671 von Gerard Dou (auch Gerard Douw oder Gerrit Dou, Schüler von Rembrandt, Begründer der Leidener Feinmalerei, 1613 Leiden bis 1675 Leiden), Öl auf Blech, Ende 19. Jh., rechts unten bezeichnet ”G. Dow”, in Berliner Leiste gerahmt, Falzmaß ca. 20,5 x 17 cm.

Katalog-Nr.: 4501
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Die Kathedrale am Münsterplatz in Strassburg

Blick zur Westfassade des bedeutenden gotischen Sakralbaus, auf dem Vorplatz befinden sich zahlreiche Personen und im Hintergrund ist die mittelalterliche Bebauung des Münsterplatzes zu erkennen, in dunklen Tönen gehaltene Vedutenmalerei, Öl auf Eisenplatte, 19. Jh., unsigniert, farbschwundrissig, restauriert, in ca. 9 cm breiten, vergoldeten Ochsenaugenrahmen gerahmt, Maß Metallplatte ca. 42 x 54 cm.

Katalog-Nr.: 4540
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

”Die kleine Obsthändlerin” nach Murillo

junge Frau in sommerlicher mediterraner Landschaft, einer Bäuerin Trauben verkaufend, dunkler gehaltene Kopie nach dem zwischen 1670 und 1675 entstandenem Gemälde der Alten Pinakothek München von Bartolomé Esteban Murillo (1618 Sevilla bis 1682 Sevilla), teils pastose Genremalerei, Öl auf Leinwand, links unten datiert 1920, unsigniert, Craquelure, restauriert, restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 106,5 x 76 cm.

Katalog-Nr.: 4508
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Dietrich Langko, attr., Abend am Weiher

Teich am Waldrand im letzten Abendlicht und die Wolken im Hintergrund werden durch die untergehende Sonne hell erleuchtet, pastose Landschaftsmalerei in gedeckter Farbigkeit, Öl auf Mahagonitafel, 2. Hälfte 19. Jh., links unten ligiertes Monogramm ”DL” und undeutliche Jahreszahl, wohl Vorstudie oder Fassung zum Gemälde „Stiller Waldweiher“ aus dem Jahr 1862, siehe Auktion 2/1999 Neumeister München, Seite 102, Pos. 163, etwas farbschwundrissig, restauriert, in ca. 8 cm breiter, durchbrochen gearbeiteter und gestuckter Holzleiste gerahmt, Tafelmaß ca. 14,7 x 24,0 cm, Falzmaß ca. 16,5 x 25,5 cm. Künstlerinfo: dt. Maler (1819 Hamburg bis 1896 München), Lehre als Dekorationsmaler, Privatunterricht in Landschaftsmalerei bei Jakob Gensler, Mitglied des Hamburger Kunstvereins 1832, durch ein Stipendium ab 1841 Studium an der Münchner Akademie, Freundschaft mit Christian Morgenstern und Carl Spitzweg, Besuch der privaten Sommermalschule von Albert Zimmermann, Teilnahme an den Ausstellungen des Münchner Kunstvereins, 1851 Reise mit Carl Ebert, Eduard Schleich d. Ä. und Carl Spitzweg nach Paris, durch eine Ausstellung im Münchner Glaspalast 1869 gelang ihm der künstlerische Durchbruch, Quelle: Thieme-Becker, Wikipedia, Matrikel der Münchner Akademie.

Katalog-Nr.: 4536
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Dr. Willi Elfert, Lichte Sommerlandschaft

Blick über blühende Wiese in weite Talaue mit Hütte unter Bäumen, pastose Landschaftsmalerei mit breitem, lockerem Pinselduktus, Öl auf Leinwand, um 1900, rechts unten signiert ”Willi Elfert”, rückseitig auf dem Keilrahmen original Kunstausstellungsetikett ”Große Berliner Kunstausstellung 1904” mit Objektnummer 1879, Malgrund wellig, Craquelure, farbschwundrissig, Fehlstelle in der Leinwand, restaurierungsbedürftig, original in ca. 15 cm breitem Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaß 118 x 181 cm. Künstlerinfo: eigentlich Wilhelm oder Willibald Elfert, auch Willy Elfert, dt. Maler und Illustrator (1870 Berlin bis nach 1913 unbekannt), studierte 1890–94 an der Kunstschule Berlin, beschickte 1901–04 die Große Berliner Kunstausstellung, Mitglied im Verband deutscher Illustratoren, tätig in Berlin, Quelle: Thieme-Becker, Saur, Bénézit, Müller-Singer und Dressler.

Katalog-Nr.: 4623
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Eberhard Martin, Herrenportrait

Bildnisstudie eines älteren kahlköpfigen Mannes mit Brille im Halbprofil, eventuell Portrait des Lehrers der Mal- und Zeichenschule Carl Michel, pastose Malerei in Spachteltechnik, Öl auf Karton, um 1960, rückseitig Künstlerstempel ”Eberhard Martin, Ruppertsgrün b. W., Werdauer Str. 15” und handschriftliche Widmung in Bleistift ”Von Deinem ehemaligen Kumpel der MUZ Eberhard Martin”, Provenienz: Reichenbacher Studiennachlass von Siegfried Klotz (1939–2004), geringe Altersspuren, ungerahmt, Maße ca. 41 x 33,5 cm. Künstlerinfo: dt. Maler (geboren 1928), um 1960 mit Siegfried Klotz Schüler der Mal- und Zeichenschule Zwickau bei Carl Michel, tätig in Ruppertsgrün (Ortsteil der Gemeinde Fraureuth) bei Werdau, später in Werdau und schließlich in Schönfels (Gemeinde Lichtentanne) ansässig, Quelle: Widmung auf Gemälde an Siegfried Klotz und Internet.

Katalog-Nr.: 4599
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Edmund Bristow, bukolische Landschaft

Weide in Sommerlandschaft mit lagernden Rindern, Schafen, Ziege und Pferd am Tümpel, lasierende, partiell minimal pastose Malerei, Öl auf Leinwand, um 1830, unten mittig signiert ”E. Bristow”, rückseitig Etikett zum Künstler mit Auszug aus Müller-Singer sowie Annotation auf dem Keilrahmen ”E. Bristow 1830 (signed)”, Craquelure, doubliert, gering restauriert, in Goldstuckrahmen (defekt) mit Messingrahmenschild ”E. Bristow 1787–1876” gerahmt, Falzmaß 63,5 x 76 cm. Künstlerinfo: englischer Tier-, Landschafts-, Portrait- und Genremaler (1787 Eton bis 1876 Eton), protegiert unter anderem vom Duke of Clarence, dem späteren König William IV., beschickte die Ausstellungen der Royal Academy, tätig in Eton und Windsor, Quelle: Thieme-Becker.

Katalog-Nr.: 4527
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Edmund Cieczkiewicz, attr., Heuernte

lichte Sommerlandschaft mit Sonnenblumen und Bäuerin neben Strohpuppen auf dem Feld, lasierende, impressionistische Landschaftsmalerei, Öl auf Leinwand und Karton, um 1940, rechts unten undeutlich monogrammiert ”E.C.” und rückseitig bezeichnet ”Cieczkiewicz”, gerahmt, Falzmaß 15 x 19 cm. Künstlerinfo: galizisch-polnischer Maler, Illustrator und Graphiker (1872 Barszczowice bis 1958 Rytro-Nowy Sacz), Schulbesuch in Barszczowice, Lemberg, Przemysl, Krakau und Nowy Sacz, studierte mit zweijähriger Unterbrechung 1888–98 an der Akademie Krakau bei Jacek Malczewski, Florian Cynk, Wladyslaw Luszczkiewicz, Leon Wyczólkowski, Feliks Szynalewski, Jan Matejko und Teodor Axentowicz, anschließend Reise nach Venedig, arbeitete 1901–14 aus wirtschaftlicher Not der Familie als Eisenbahner, parallel entstehen Gebirgslandschaften, Genreszenen und Portraits, schuf 1909–11 Ausgestaltungen der Bahnhöfe Tarnów und Nowy Sacz, wurde bekannt durch Reproduktion seiner Werke auf Postkarten, nach dem ersten WK ausschließlich als Künstler in Wierchomla tätig, lebte nach 1945 zeitweise in Kamionka und Piwniczna, letztendlich 1948–58 in Rytro, beschickte Ausstellungen in Krakau, Warschau, Sosnowiec, Posen und Lviv (Lemberg), Quelle: polnische und englische Wikipedia sowie Biographie des Malers von Leszek Zakrzewski.

Katalog-Nr.: 4626
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

Edmund Lubowski, Landschaft an der Warthe

Blick in herbstliche Flusslandschaft in der Morgendämmerung, rückseitig polnisch betitelt ”Pejzaz z nad Warty (dt.: Landschaft an der Warthe)”, kontemplative, lasierende Landschaftsmalerei mit schönem Licht, Öl auf Leinwand und Keilrahmen, rechts unten signiert und datiert ”E. Lubowski (19)89”, rückseitig auf der Leinwand betitelt, signiert und datiert ”Edmund Lubowski ... 1989”, reinigungsbedürftig, schlicht gerahmt (eine Leiste fehlt), Falzmaß ca. 65 x 92 cm. Künstlerinfo: polnischer Maler, Freskant und Graphiker (1918 Posen [Poznan] bis 1993), studierte 1935–39 an der Kunstschule Posen [Poznan], während des 2. Weltkriegs Internierung im KZ Sachsenhausen in Oranienburg, 1945–47 Fortsetzung des Kunststudiums in Poznan bei Jan Jerzy Wroniecki, später hier als Dozent tätig, Quelle: Info der Städtischen Galerie Mosina.

Katalog-Nr.: 4655
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

Elisabeth von Boltenstern, attr., Sonnenblumen

Arrangement aus drei prächtigen Sonnenblumenblüten, pastose Malerei mit breitem Pinselduktus in kraftvoller Farbigkeit, partiell gespachtelt, Öl auf Leinwand, um 1970, links unten undeutlich signiert ”v. Bobem”, rückseitig auf der Leinwand undeutlich bezeichnet ”Bolten ... Bemmann” sowie Galerieetikett des Kunsthauses Schaller in Stuttgart, hier zugeschrieben und bezeichnet ”Elisabeth v. Boltenstern – Sonnenblumen”, gerahmt, Falzmaß ca. 60 x 30 cm. Künstlerinfo: geborene Iris (oder Elisabeth) Birk, nannte sich als Künstlerin ”Iris von Boltenstern”, dt. Plastikerin (1921 Mannheim bis 1992 Trossingen), Kindheit in Trossingen, studierte 1940–42 an der Freien Akademie Mannheim bei Karl Trummer, weitergebildet als Bildhauerin bei Josef Wackerle und Bernhard Bleeker in München, 1953–62 Mitglied des Aktzeichenkreises von Alfred Lörcher, unternahm Studienreisen durch Europa und nach Russland, zunächst tätig in Stuttgart, später in Trossingen, Quelle: Vollmer, AKL und Künstlerhomepage.

Katalog-Nr.: 4707
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Emil Anthes, Vorfrühling

flache Landschaft mit Schneeresten und dem ersten Grün, mit breitem Pinsel angelegte pastose Malerei, Öl auf Spanplatte, rechts unten signiert und datiert „Emil Anthes (19)30“, reinigungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 30,5 x 40,5 cm Künstlerinfo: dt. Maler (1911 bis 1990), wohl tätig in Darmstadt, Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4616
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Emil Brehm, ”Chiemsee von Seebrück aus”

Blick vom Ufer mit ablegendem Fischerboot, über den See mit der Fraueninsel, vor imposanter Gebirgskulisse, pastose Malerei in Spachteltechnik, Öl auf Leinwand, um 1950, rechts unten signiert ”E. Brehm Münch.”, rückseitig auf dem Keilrahmen in Blei betitelt ”Chiemsee von Seebrück aus”, Craquelure, hinterlegte Fehlstelle in der Leinwand, gering restauriert, reinigungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß 59,5 x 80,5 cm. Künstlerinfo.: dt. Landschaftsmaler (1880 bis 1954), fertigte Landschaftsgemälde aus der Umgebung Münchens sowie aus dem Engadin und dem Wallis, tätig in München, Quelle: Dressler und Toggenburger Tagblatt.

Katalog-Nr.: 4685
Limit: 180,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Erich Büttner, Rast am Bach

gebirgige Sommerlandschaft mit Jungen auf der Wiese am Bach, lasierende Malerei, Öl auf Leinwand und Keilrahmen, rückseitig auf der Leinwand teils undeutlich signiert ”Erich Büttner ...” und auf dem Keilrahmen signiert ”Erich Büttner, Berlin W 62”, gering restaurierungsbedürftig, ungerahmt, Maße ca. 61 x 71 cm. Künstlerinfo: eigentlich Erich Johannes Büttner, dt. Maler, Zeichner, Illustrator, Entwerfer und Graphiker (1889 Berlin bis 1936 Freiburg im Breisgau), Kindheit in Berlin-Kreuzberg, zunächst Lehre zum Kunstglaser, studierte 1906–11 an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin bei Emil Orlik, ab 1908 Mitglied der Berliner Secession, Mitglied im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands und in der Freien Vereinigung der Graphiker zu Berlin, tätig zunächst in Berlin, unter anderem als vereidigter Sachverständiger am Land- und Kammergericht, später in Freiburg, Quelle: Vollmer, Dressler und Wikipedia.

Katalog-Nr.: 4641
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Erich Künzel, attr., Fjordlandschaft

imposante norwegische Fjordlandschaft mit Dampfschiff vor steil aufragender Felskulisse, minimal pastose Landschaftsmalerei, Öl auf Leinwand, um 1950, links unten signiert ”E. Künzel”, rückseitig Rahmungsetikett Bonn, minimal restauriert, gering restaurierungsbedürftig, im prächtigen Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmaß 60,5 x 80,5 cm. Künstlerinfo: dt. Stillleben- und Landschaftsmaler des 20. Jh., tätig in Berlin, Quelle: Akten der Reichskammer der Bildenden Künste Berlin, Adressbuch der Stadt Berlin 1943 und Internet.

Katalog-Nr.: 4639
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Ernst Pickardt, Damenakt

Halbfigurenbildnis einer jungen Frau mit entblößtem Oberkörper, ihr Gesicht vom Betrachter abwendend, im Halbprofil vor rotbraunem Grund, studienhaft-flott mit breitem, minimal pastosem Pinselduktus erfasste impressionistische Aktmalerei in sublimer Farbigkeit, Öl auf Leinwand und Karton, um 1910, links oben signiert ”E. Pickardt”, gering Craquelure und farbschwundrissig, unfachgerecht retuschiert, gering restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß 54 x 51,5 cm. Künstlerinfo: dt.-jüdischer Maler, Radierer, Lithograph und Illustrator (1876 Berlin bis 1931 Berlin), zunächst Studium der Medizin, studierte schließlich an der Akademie Berlin bei Max Koner, unternahm Studienreisen nach Italien, Frankreich und England, Mitglied der Freien Vereinigung der Grafiker zu Berlin, tätig in Berlin, Quelle: Thieme-Becker und Dressler.

Katalog-Nr.: 4607
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

E. Wolter, Erntelandschaft

sommerlicher Blick, über abgeerntete Felder mit Strohpuppen vor Dorfkulisse, im hellen Sonnenlicht, minimal pastose Landschaftsmalerei mit breitem Pinselduktus, Öl auf Leinwand, Mitte 20. Jh., links unten signiert ”E. Wolter”, rückseitig Kunsthandlungsetikett Mainz, Fehlstellen in der Leinwand teilweise hinterlegt und restauriert, restaurierungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 70 x 80 cm.

Katalog-Nr.: 4628
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

F. Alexander, blühende Bäume am Kirchhof

frühlingshafter Blick von einem Park auf eine, größtenteils hinter Bäumen verborgene, Kirche, pastose Malerei, Öl auf Karton, um 1910, rechts unten signiert „F. ALEXANDER“, rückseitig Klebeetikett der Papier- und Kunsthandlung Wilhelm Luhn in Witten, gering restaurierungsbedürftig, gerahmt, Darstellungsmaß ca. 21,5 x 34,5 cm.

Katalog-Nr.: 4668
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion