Metall

...

Silberschale Historismus

datiert 1864 3. September 1889, Silber geprüft, Modellnummer 4078, auf vier eingerollten, blattverzierten Füßen stehend, reich verziert mit Rocaillen und Muschelmotiven, Ovalform mit zwei Handhaben, leichte Gebrauchsspuren, geputzt, L 38 cm, G ca. 369 g.

Katalog-Nr.: 3821
Limit: 220,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Biedermeier-Tafelaufsatz Silber

1. Hälfte 19. Jh., Silberstempel 13 Lot, Herstellermonogramm CD im Rechteck, fein getriebener getreppter Fuß, weite Kuppa mit floralen C-Henkeln, umlaufende Perlbänder, guter altersgemäßer Zustand, H 17 cm, G ca. 230 g.

Katalog-Nr.: 3804
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 280,00 €

Mehr Informationen...

...

Aquamanile

Museumsreplik, 19. Jh., Bronze patiniert, gravierte Jahreszahl 1575, Schriftzug DEV S ET LUMEN, mit menschlichem Gesicht auf drei Füßen, scharnierter Klappdeckel, H 19 cm.

Katalog-Nr.: 3922
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Girandolenpaar

wohl Holland, Ende 19. Jh., Montierung aus Messing gegossen, geprägte Tropfschalen, schraubbare Kerzentüllen, Keramikeinsätze aus Steingut mit Prägemarke W und Modellnummer 430, diese mit kobaltblauer floraler Bemalung, jeweils fünfflammig, leichte Gebrauchsspuren und etwas verzogen, sonst unbeschädigt, H 62 cm.

Katalog-Nr.: 3924
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

...

Emailleminiatur

wohl Wien, 2. Hälfte 19. Jh., ungemarkt, Canapé mit zwei Sesseln, Messing vergoldet, bunt emailliert, fein gemalte Watteauszenen mit Liebespaaren und Engeln in Landschaft, reliefierte Lorbeerranken, die Rückseiten der Lehnen mit Rollwerk und Blüten graviert, L max. 8 cm.

Katalog-Nr.: 3944
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 360,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberschale mit Blütendekor

20. Jh., gestempelt 800, Hersteller SA, auf drei blattverzierten, eingerollten Füßen stehend, mittig als Blüte gemuldet, der breite Rand mit stark reliefierten Blüten und gehämmertem Dekor, der Rand verziert mit Rocaillen und Muscheln, D 30 cm, G ca. 563 g.

Katalog-Nr.: 3859
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Silberkännchen und ein Tablett

Mitte 20. Jh., alle Teile Silber gestempelt 800, Kanne und Kännchen italienisch, Tablett deutsch mit unleserlichem Vertriebsstempel und Herstellermarke Hugo Böhm & Cie/Schwäbisch Gmünd, normale Altersspuren, L Tablett 25 cm, G ca. 547 g.

Katalog-Nr.: 3862
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Zigarrendose aus Adelsbesitz

datiert 1901/02, graviert Preisreiten Equitation Klattau (Tschechoslowakei), der Griff mit Besitzermonogramm EV und Krone, Messing versilbert, mit Holz ausgekleidet, schauseitig verglast mit eingelegten Aquarellen von jagdlichen Reiterszenen, diese unsigniert, ein Bild mit Wasserschaden, Versilberung partiell berieben, Altersspuren, L 23,5 cm.

Katalog-Nr.: 3895
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber kleiner Tafelaufsatz

Mitte 19. Jh., gestempelt 12 Lot, Meisterpunze E, gebuckelter Fuß, in den Schaft übergehend, darüber eine runde Schale mit blattverzierten Volutenhenkeln, innen vergoldet, mehrere kleine Dellen, Vergoldung gut erhalten, Fuß beschwert, H 17 cm.

Katalog-Nr.: 3810
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberdose

Anfang 20. Jh., gestempelt Halbmond, Krone, 800, innen vergoldet, nach barockem Vorbild gestaltet, Ovalform mit rückseitig scharniertem Klappdeckel, leichte Gebrauchsspuren, L 13 cm, G ca. 250 g.

Katalog-Nr.: 3838
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 280,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Zuckerdose Biedermeier

Mitte 19. Jh., gestempelt 12 Lot, innen vergoldet, scharnierter Deckel, auf vier ausgestellten Füßen stehend, fein gravierte umlaufende Ornamentbänder, auf dem Deckel ein ornamentales Oval mit Besitzermonogramm LG ligiert, dem Alter entsprechend sehr guter Zustand, L 13 cm, G ca. 246 g.

Katalog-Nr.: 3811
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberpokal und zwei Schalen

Pokal datiert den 12.02. 1852–1877, gestempelt 12 Lot, innen vergoldet, rückseitig Namensleisten, fein getriebene und ziselierte florale Ornamentik, abnehmbarer Deckel, normale Alters- und Gebrauchsspuren, dazu ein ovales Tablett Wilkens, gestempelt 835 und eine runde Fußschale Silber geprüft, H Pokal 34 cm, G der Schalen ca. 422 g.

Katalog-Nr.: 3829
Limit: 300,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberdose Frankreich

Ende 19. Jh., gestempelter Minervakopf, Silber vergoldet, äußerst fein graviert mit Ornamenten und Blütenmotiven, bunt emailliert, altersgemäßer guter Zustand, L 9 cm, G ca. 101 g.

Katalog-Nr.: 3826
Limit: 320,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Weinkaraffe mit Silbermontierung

Anfang 20. Jh., Korpus aus klarem Glas, geschliffener Bodenstern, facettiert, an der Schulter umlaufend aufgelegte vollplastische Weinreben, Asthenkel, scharnierter Klappdeckel innen vergoldet, am Ausguss geometrisch punziert, Gebrauchsspuren, H 28 cm.

Katalog-Nr.: 3861
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 600,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Girandolen

Frankreich, 2. Hälfte 19. Jh., Marmor und Bronze vergoldet, am Sockel applizierte Blütenkörbe, Ornamentbänder an den Metallteilen, die Säule kanneliert, drei Leuchterarme mit schraubbaren Tüllen, mittig Fackeln, kaum Gebrauchs- und Altersspuren, H 29 cm.

Katalog-Nr.: 3920
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großes Schild im Renaissancestil

Historismus, 2. Hälfte 19. Jh., Eisen gegossen, rückseitig Modellnummer 2834, schauseitig goldbronziert, mittig Schlachtenszene, umgeben von Bandmotiven mit Figuren, Blüten und verschiedenen Attributen, Wandaufhängung, L 60 cm.

Katalog-Nr.: 3935
Limit: 350,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silber Jugendstiljardiniere

um 1900, gestempelt Halbmond, Krone, 800, Herstellermarke Bruckmann & Söhne/Heilbronn, Vertriebsstempel Bertsch, durchbrochen gearbeitet, verziert mit Blütenranken, Schleifen, Fackeln usw., Ovalform mit hochgezogenen Henkeln, Messingeinsatz mit klappbaren Ösenhenkeln, innen Reste alter roter Patina, Einsatz mit Gebrauchsspuren, L 36 cm, G ca. 452 g.

Katalog-Nr.: 3834
Limit: 390,00 €, Zuschlag: 420,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Silberleuchter Berlin

1. Hälfte 19. Jh., gepunzt stehender Bär mit Buchstabe L, ein unleserlicher Buchstabe im Kreis und eine weitere unleserliche Punze, gerippte einflammige Leuchter mit beschwertem Fuß und abnehmbaren Tüllen, leichte Gebrauchsspuren, H je 22,5 cm.

Katalog-Nr.: 3856
Limit: 420,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Trinkbecher

datiert 1740, gekreuzte Schlüsselpunze wohl Regensburg, unleserliche Meistermarke CP, leicht konischer Becher, getrieben und punziert, Muschel- und Rocaillenmotive, Besitzermonogramm CHR, an der Mündung ein winziger Einriss und eine kleine Reparaturfehlstelle, etwas gedellt, H 7,5 cm, G ca. 47 g.

Katalog-Nr.: 3800
Limit: 450,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Schlesien wuchtiger Birnenkrug

gepunzt Primitivus Ginzel der Ältere, Glatz in Schlesien, Meister 1729–1664, schwere massive Fertigung in guter Qualität, nach dem Guss allseits abgedreht, tief gekehlter Glockenstand, Korpus breit gebaucht, leicht ausschwingender Hals mit übergreifendem, profiliertem Deckel, Kugelrast, schmaler Bandhenkel mit volutenartigem Abschluss, altersgemäße, sehr gute Erhaltung, G ca. 2096 g.

Katalog-Nr.: 3907
Limit: 450,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Zinnzunftbecher der Weber von Elster

jetzt Bad Elster/Vogtland, datiert 1747, umlaufende Flächelbänder und Rillen, schauseitig ein Kranz mit Innungszeichen, rückseitig die Namen des Zunftobermeisters, Nebenobermeisters, des Schreibers und der acht Gesellen, am Boden geritztes Sammlerzeichen gekreuzte Zirkel, am Boden alte Lötstellen, sonst altersgemäßer, guter Zustand, H 12,5 cm.

Katalog-Nr.: 3901
Limit: 450,00 €, Zuschlag: 450,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Kugelfußbecher

2. Hälfte 18. Jh., Silber gestempelt 13 Lot, unleserliche Herstellerpunze, auf drei Kugelfüßen stehend, stark getrieben und graviert, der Rand verstärkt, innen Reste alter Vergoldung, zwei Ovalkartuschen, Darstellung Leda mit dem Schwan bzw. Mädchen mit Drachen auf Engel, dazwischen Früchtebuketts, Einrisse an der Mündung und an einem Fuß, H 12,5 cm, G ca. 234 g.

Katalog-Nr.: 3803
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Silberschale Art déco

Silber gestempelt Halbmond, Krone, 800, Vertriebsstempel Sauerwein, Modellnummer 12353, runde Schale auf kurzen Füßen, der Bord durchbrochen gestaltet, gezackte Art déco-Motive, Gravur: Huldigungsfahrt zum deutschen Rhein, Mainz 17. u. 18. Sept. 1927, Schönheitswettbewerb, gest. vom Hess. Automobilclub ”Rheinhessen”, gute Erhaltung, D 31 cm, G ca. 548 g.

Katalog-Nr.: 3847
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocker Silberleuchter

Augsburg, um 1920, gestempelt 13 Lot, Augsburger Zirbelnuss, Meisterpunze wohl Philipp Jakob Holeisen, fein getriebener, gedreht gerippter Leuchter mit feststehender Tülle, weiter Fuß mit schlankem Schaft, H 15 cm.

Katalog-Nr.: 3801
Limit: 480,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Christofle Paris Paar Tischlampen

Anfang 20. Jh., verschiedene Prägemarken, Modellnummer 1840983, gedreht gerippter Rundfuß in drei verschlungene Blattarme übergehend, schraubbare Tüllen, darüber Glasschalen mit Kunststoffeinsätzen als Halterungen für die Lampen, später elektrifiziert, Funktion nicht geprüft, Altersspuren, H gesamt 36 cm.

Katalog-Nr.: 3931
Limit: 500,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion