Bücher

Katalog-Nr. 1113

Cunos numismatische Abhandlung 1710

Der entdeckte Betrug, unter denen alten und neuen Doppelten Dritteln, mit Fleiß untersuchet von Mauritz Cuno ... wobei ein Anhang von allerhand Edelsteinen ... zu taxieren ..., Selbstverlag, Hamburg 1710, Format Kl. 8°, 176 S., mit 32 Kupfertafeln mit beidseitigen Münzdarstellungen und ihren Fälschungen sowie einigen Vignetten, in Halbleineneinband jüngerer Zeit, seltenes, stark gebräuntes Exemplar mit Gebrauchsspuren, zweites Blatt mit partiellem Textverlust. Info: Mauritz Cuno (gest. 1712), gelernter Goldarbeiter, beschäftigte sich mit Juwelierskunst und Münzen, ab 1696 Kassierer bei der Hamburgischen Bank, Quelle: Internet.

Limit:
120,00 €
Zuschlag:
150,00 €

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion