Porzellan

...

Nymphenburg Deckelterrine mit Presentoire

Mitte 20. Jh., Reliefmarke, Modellnummer 760, cremefarbenes Porzellan in Flechtoptik mit fein bemalten Reliefs, Früchte, Pilze und Blumenranken, muschelverzierte Handhaben, Birne als Deckelknauf, Goldstaffage, minimale Farbfehlstellen an den Blättern der Birne sonst sehr gut erhalten, D 19 cm.

Katalog-Nr.: 2934
Limit: 490,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Rokkokogruppe

Ende 19. Jh., lange blaue Knaufschwerter, 1. Wahl, geritzte Modellnummer D.95., Prägenummer 91, Pinsenummer 67, Mädchen eine Laute spielend, dazu ein Galant mit Blüten im Hut, und ein Knabe mit Blütenkranz am Baum, feine polychrome Aufglasurbemalung und Vergoldung, fachgemäß restauriert ein Blatt lose, H 29 cm.

Katalog-Nr.: 2919
Limit: 500,00 €, Zuschlag: 500,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen 14 Löwe August Gaul

Entwurf 1922, signiert, Prägemarke mit Schriftzug Böttgersteinzeug, Modellnummer A1051, auf einer rechteckigen Plinthe liegender Löwe, gute Erhaltung, L 31 cm. Quelle: Sabine und Thomas Bergmann, Erlangen, 2012, S. 496, Nr. 995.

Katalog-Nr.: 2914
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 600,00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Bildplatte schnupfender Mönch

um 1900, Prägemarke, Modellnummer 180 130, handschriftliche Nummer 5329, signiert Wagner, feine Aufglasurbemaung, in profilierter geschwarzter und vergoldeter Holzleisete, diese resraurationsbedürftig, G 25x28 cm.

Katalog-Nr.: 2858
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther Affenplastik Mandrill

1920er Jahre, grüne Stempelmarke Abteilung für Kunst, Unterglasurbemalung, gute Erhaltung, H 24,5 cm.

Katalog-Nr.: 2840
Limit: 600,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Paar Biskuitfiguren Marcolinizeit

Entwurf: Johann Carl Schönheit und Christian Gottfried Jüchtzer um 1786, eine mit Pinselmarke und Stern, alle vier Teile mit geprägter Biskuitmarke (jeweils auf einzelnem Podest stehend), geritzte Nummern J22 und J38, Bursche und Mädchen in grieschichen Gewändern mit Attributen aus der Serie die ”Opferkinder” nicht ganz komplett, H je ca. 20 cm.

Katalog-Nr.: 2918
Limit: 660,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Rudolstadt Schatulle Historismus

um 1890, blaue Neapelmarke Firma Bohne & Söhne, Rechteckform auf vier eingerollten Füßen, plastische Königinnen an den Kanten, umlaufend und auf dem Deckel ein Fries mit Schlachten- und Ritterszenen, reich bemalt und vergoldet, innen Streublümchendekor, dunkel angelaufene Messingmontierung, diese später neu verklebt mit Gebrauchs- und Altersspuren, L 27 cm.

Katalog-Nr.: 2972
Limit: 680,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Allach fünfflammiger Kerzenleuchter

Entwerfer Carl Diebitsch um 1935, signiert, grüne Stempelmarke, Modellnummer 87, geschwungene Arme mit eingerollten Enden, fünf feststehende Kerzentüllen, leichte Gebrauchsspuren, D 36 cm.

Katalog-Nr.: 2822
Limit: 690,00 €, Zuschlag: 500,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Figurengruppe, blaue Schwertermarke nach 1934, zwei Mal gestrichen, verschiedene Präge- und Pinselnummern, feine polychrome Bemalung und Vergoldung, Schäfer mit Hund und Schaf, auf einem rocaillenverzierten Sockel stehend und den Hund füttern

Katalog-Nr.: 2911
Limit: 750,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Dame mit Hund

Entwurf Franz Anton Bustelli (1723 - 1763), Ausforung wohl Nymphenburg 2. Hälfte 20. Jh., ungemarkt, geritzte Nummer 9 1/2 / II, polychrome Aufglasurbemalung und Vergoldung, amüsante Darstellung mit Hund, welcher dem Mädchen den Rock über den Po zieht, Hundeschwanz geklebt, ein Finger restauriert, H 22 cm.

Katalog-Nr.: 2935
Limit: 770,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Volkstedt Rokokokapelle

Aelteste Volkstedter Porzellanmanufaktur MItte 20. Jh., Pinselmarken, achtzehnteilig, Musikanten, diverse Notenständer und Publikum, dazu ein Chembalo, polychrome Bemalung und Vergoldung, teilweise defekt, H max. 8 cm.

Katalog-Nr.: 2991
Limit: 800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Scheibe Alsbach große Figurengruppe

DDR Zeit, blaue Stempelmarke, Schriftzug Made in GDR, Historienpaar in bunt bemalten Gewändern in Goldstaffage, auf ornamental verziertem Sockel, H 55 cm.

Katalog-Nr.: 2974
Limit: 800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

KPM Berlin Porzellanfigur Biber Max Esser

ungemarkt, monogrammiert und datiert M.E. 1939, Weißporzellan, naturalistische Darstellung eines Bibers auf runder, getreppter Plinthe, brandrissig mit kleineren Herstellungsfehlern, H 47 cm.

Katalog-Nr.: 2860
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 1300,00 €

Mehr Informationen...

...

Deckeldose mit Kauffartheiszenen

wohl Dresden 19. Jh., ungemarkt, nach Meissener Vobild, mit gemaltem Schuppendekor und Rocaillenmotiven, vergoldete Messingmontierung, sechs verschiedene Szenen mit Fischern und Booten, im Deckel innen ebenfalls eine Fischereiszene, Montierung defekt bzw. alt repariert und übermalt, Schlüssel fehlt, L 17,5 cm.

Katalog-Nr.: 2804
Limit: 900,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Capo di Monte Adam und Eva im Paradies

19. Jh., gepinselte Neapelmarke, reliefierte und farbig bemalte Figuren in Landschaft, im Renaissance Rahmen aus geschwärzter Eiche mit Messingauflagen und Maskaronen, Halbedelsteine Lapislazuli sowie Karneol, im Bild zwei Brandrisse, H 40 cm.

Katalog-Nr.: 2802
Limit: 950,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Löwin August Gaul

Entwurf 1922, signiert, Weißstempel mit Punkt, Peifferzeit 1924 - 1934, Schriftzug Weiß, Modellnummer A1054, Ausführung in Weißporzellan, minimal brandfleckig, L 41 cm. Quelle: Sabine und Thomas Bergmann, Erlangen, 2010, S. 491, Nr. 986.

Katalog-Nr.: 2915
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sevres Anbietschale

Anfang 19.Jh., Bronze feuervergoldet mit feinster Ziselierung, getragen von vier Delphinfüßen, der Rand verziert mit Eichenlaub und seitlich aufsitzeden Vögeln auf Blütenzweigen, vier feine goldgerahmte Kartuschen mit Vogelmotiven und Früchten, auf hellblauem Fond, Montierung locker sonst jedoch guter Zustand, L 35 cm.

Katalog-Nr.: 2803
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Max Esser Urstück

Nr. 10 von 11 Stk., geprägte Schwertermarke mit Schriftzug Böttgersteinzeug, geritzte Modellnummer G258, Eule auf einem gewölbten Podest sitzend, die Krallen und Augen poliert, rückseitig signiert M. Esser 1922, guter unbeschädigter Zustand, H 35 cm. Quelle: Sabine und Thomas Bergmann, Erlangen 2010, S. 530, Nr. 1075.

Katalog-Nr.: 2916
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 3600,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Europa auf dem Stier

Entwurf Johann Joachim Kaendler 1759, Ausformung um 1900, blaue Knaufschwerter, 1. Wahl, geritzte Modellnummer 2697, in rot gepinslete Nummer 90, feine polychrome Bemalung und Vergoldung, an den Fußspitzen minimal restauriert, H 22,5 cm.

Katalog-Nr.: 2910
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 1800,00 €

Mehr Informationen...

...

Sevres Deckeltasse

Ende 18. Jh., Malermarke 2000, patinierte Messingmontierung später ergänzt, fein polychrom bemalt und vergoldet, Landschaftsdekore, Blüten und Blattranken, Ornamentbänder, dreiteilig bestehend aus gefußter Untertasse, Tassenkorpus und Deckel, Deckelknauf restauriert, innen etwas brandfleckig, Henkel fehlen, H gesamt 17 cm.

Katalog-Nr.: 2800
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Sevres Paar Amphorenvasen

2. Hälfte 19. Jh., blaue Pinselmarken, vergoldete Bronzemontierungen, eiförmiger Vasenkorpus mit goldradierten Kartuschen, darin ausgemalte Liebesszenen und romantische Landschaften, auf türkisfarbenem Fond, schauseitig Emailletupfen, diese nicht ganz komplett, Messingteile mit feiner Ziselierung, die Deckel mit Blütenfriesen dekoriert, Altersspuren, H je 31 cm.

Katalog-Nr.: 2801
Limit: 1800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Passau großer Jugendstil Tafelaufsatz

um 1900, gepinselte Radmarke Passau, achtteilig als Puzzle zusammenbaubar, die Oberfläche aufwändig als Blumenwiese gestaltet, glasiert und bunt bemalt, bekrönt von einem halbnackten Mädchen mit Engel, seitlich Neptun (Dreizack fehlt), fachgerecht restauriert, L 52 cm.

Katalog-Nr.: 2833
Limit: 2200,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen Zephyr und Flora

Entwurf Christian Gottfried Jüchtzer (1752 - 1812) um 1786, Ausformung um 1900, lange blaue Knaufschwerter, erste Wahl, Modellnummer Y10X7, Prägenummer 86, Pinselnummer 28., feine polychrome Aufglasurbemalung, partielle Vergoldung, von Blütenranken umwunden, minimalst bestoßen, H 28 cm.

Katalog-Nr.: 2920
Limit: 2800,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Meissen musizierende Bettlerin

Modell von J. J. Kändler um 1736-1738, Ausformung Mitte 18. Jh., blassblaue Schwertermarke, hohl gearbeiteter Sockel (Felsen), darauf eine Bettlerin mit Drehleier, alt restauriert, H 12 cm. Beigegeben: Korrespondenz zur Entstehung und Ausformung von Dr. Peter Braun, Leiter Historische Sammlungen Meissen Couture.

Katalog-Nr.: 2917
Limit: 6500,00 €, Zuschlag: 6500,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion