Zeichnungen, Aquarelle u. Mischtechniken

...

Rudolf Hellgrewe, Waldrand in der Abenddämmerung

stimmungsvolle Sommerlandschaft, hierzu bemerkt Wikipedia : „Schnell wurde er zum „Maler märkischer Seen und Sonnenuntergänge und erreichte große Popularität.”, Gouache, um 1930, rechts unten signiert ”R. Hellgrewe”, hinter Glas gerahmt, Falzmaß 45 x 31 cm. Künstlerinfo: auch Hellgreve, dt. Maler und Illustrator (1860 Hammerstein/Westpreußen bis 1935 Berlin), Schüler der Berliner Akademie bei Christian Wilberg und Eugen Bracht, unternahm 1885–86 Studienreise nach Deutsch-Ostafrika, seitdem gefragter Kolonialmaler, beschickte die Berliner Akademieausstellungen und die Großen Berliner Kunstausstellungen, zeitweise Lehrer am Berliner Kunstgewerbemuseum, Mitgründer des Deutschen Kolonialmuseums und Mitglied im Berliner Schriftsteller-Klub, tätig in Berlin, Quelle: Thieme-Becker und Internet.

Katalog-Nr.: 4045
Limit: 580,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion