Zeichnungen - Aquarelle

...

S. Holzapfl, expressive Komposition

farbenfrohe, ungegenständliche Malerei, Gouache, um 1990, rechts unten signiert ”S. Holzapfl”, hinter Glas gerahmt, Falzmaß 29,5 x 40 cm.

Katalog-Nr.: 4098
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Hans der Fährmann, modernes Portrait

expressive Kopfstudie mit pastellnem Farbverlauf, pastos gearbeitete Mischtechnik (Öl, Gouache, Pastell) auf Papier, um 1990, rechts unten monogrammiert, hinter Glas gerahmt, Blattmaß 64 x 54,5 cm. Künstlerinfo: eigentlich Armin Schönbach, Künstlername ”Hans der Fährmann”, dt. Historiker, Maler, Graphiker und Schriftsteller (geboren 1938 in Dresden), künstlerisch Autodidakt, zunächst Ausbildung zum Spediteur, 1960–64 Studium der Volkswirtschaft, Philosophie und Soziologie an der Humboldt-Universität Berlin, 1976 erste künstlerische Arbeiten, 1978 erste Personalausstellung in Berlin, Studienreisen nach Russland, Italien, Spanien, Portugal und Nordafrika, beschickte diverse Ausstellungen, unter anderem in Berlin, Dresden, Leipzig, Potsdam, Damaskus und Singapur, tätig in Eichwalde, Quelle: Internet.

Katalog-Nr.: 4099
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Klassizistisches Männerportrait

Halbfigurenbildnis eines jungen Mannes mit Perücke und blauem Gehrock im Halbprofil vor grauem Grund, Pastellzeichnung auf Pergament, um 1770, unsigniert, Erhaltungsmängel, ungerahmt, Blattmaß ca. 25 x 18 cm.

Katalog-Nr.: 4001
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut Zeichnungen

sieben Stück, Aquarell und Tusche, signiert R. Galot, Aquarell, Kohle und Rötelzeichnungen, vorwiegend südländische Landschaften, dazu eine Dorflandschaft, signiert ”Feuerbach”, eine Kinderstudie bezeichnet ”enfants le zagora”, ein Keller mit Trinkern, signiert A. Straehle, abstrakte Architekturmalerei, Öl auf Karton, eine Landschaft mit Burg, 19. Jahrhundert, in Blei, unleserlich signiert, eingerissen, Mischtechnik Stadt mit Brücke, unleserlich signiert, ein Aquarell Fahrradfahrer und eine abstrakte Komposition in Blei, Größe max. 27 x 38 cm.

Katalog-Nr.: 4094
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Venus, L., Bleistiftzeichnung Nürnberg

1930er Jahre, bezeichnet L. Venus Fec. Nürnberg, Bleistift auf cremefarbenem Papier, Blick auf die Altstadt mit Mauer und Türmen, die linke obere Ecke fehlt, ungerahmt, 11 x 16 cm.

Katalog-Nr.: 4017
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Johann Wilhelm Schirmer, attr., Berglandschaft mit Wanderer

detailreich gezeichneter Blick in eine romantische Berglandschaft mit Steinbrücke und Wanderer, Bleistift auf Papier, unsigniert, auf dunkles Papier geheftet und bezeichnet Schirmer, auf dem Passepartout zugeschrieben und unleserlich bezeichnet, etwas fleckig und minimale oberflächliche Fehlstellen, IM 18,3 x 26,3 cm. Künstlerinfo: Johann Wilhelm Schirmer, 1807 Jülich bis 1863 Karlsruhe.

Katalog-Nr.: 4016
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

...

Otto Müller-Hartau, Buschwindröschen

lockeres Arrangement aus zarten weißen Anemonen in schlichter Glasvase vor hellem Grund, Gouache auf Papier, um 1940, links unten signiert ”Otto Müller-Hartau”, im Passepartout in schlichten Cliprahmen gefasst, PA 29 x 18 cm. Künstlerinfo: eigentlich Otto Müller, dt. Landschaftsmaler (1898–1969), stud. in Hannover und an der Akademie Breslau, tätig in Hildesheim, Hausdorf, im Waldenburger Bergland u. zuletzt in Bad Reinerz, Quelle: Vollmer.

Katalog-Nr.: 4075
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Trickfilmszene, Männchen mit Laterne

Gnom im Märchenwald, Animationsszene in Mischtechnik, 2. Hälfte 20. Jh., mit gemalter Figur des Männchens und der Pflanze links im Vordergrund auf Folie, vor auf Papier in Aquarell festgehaltenem Hintergrund, unsigniert, rückseitig Dedikation von 1985, im Passepartout ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 22 x 28 cm.

Katalog-Nr.: 4078
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Parklandschaft

1. Hälfte 19. Jh., detailreich gezeichnete Ansicht eines Schlossgartens mit Blick auf ein Dorf vor Hügeln, Mischtechnik (Bleistift und Aquarell) auf Malkarton, unsigniert, eingeheftet in ein Passepartout, dieses mit zweifelhafter Zuschreibung in Blei an Ludwig Schnorr v. Carlosfeld, leichte Altersmängel, IM 16,5 x 25 cm.

Katalog-Nr.: 4005
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

...

J. M. Lados, Küchenstillleben

Arrangement aus Salatkopf, Kartoffeln, Zwiebeln und Baguette neben Vorratsdose und Teller mit Käse und Speck, Mischtechnik (Kohlezeichnung, aquarelliert), um 1900, rechts unten undeutlich signiert ”M. J. Lados e d M”, gering fleckig, im Passepartout, ungerahmt, Passepartoutausschnitt 44 x 61 cm.

Katalog-Nr.: 4072
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Trickfilmszene, Astronom

skurriler Astronom mit Fernglas und Buch, eine Eule auf dem Kopf tragend, Animationsszene in Mischtechnik, 2. Hälfte 20. Jh., mit gemalter Figur des Astronomen auf Folie vor neutralem Hintergrund, unsigniert, im Passepartout ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 21,5 x 25 cm.

Katalog-Nr.: 4077
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Friedrich der Große in Sanssouci

Darstellung des preußischen Königs Friedrich II., genannt ”der Große” oder ”Alter Fritz” (1712–1786) mit Schwarzem Adlerorden und seinen Hunden vor dem 1763–69 als Gästehaus errichteten Neuen Palais im Park von Sanssouci, fein erfasste Mischtechnik als Grisaille (lavierte Tusche, Aquarell und Bleistift) auf Papier, um 1800, auf Büttenkarton geheftet und schwarz konturiert, unsigniert, fleckig und gering beschabt, hinter Glas im Bilderträger, Blattmaß ca. 31 x 22 cm.

Katalog-Nr.: 4000
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Reinhard Rudolf Junghanns ”Absprung in die Ewigkeit”

Mischtechnik (Aquarell und Blei) auf hellem Papier, um 1960, links unten monogrammiert RRJ, aufgeheftet auf einem dunklen Karton, darauf bezeichnet: Aufstellung des Denkmals im Hochgebirge, die Entfernung des Beschauers fixieren so, dass es noch monumental wirkt, zwei Ecken mit Knickstellen, 29 x 41,5 cm. Künstlerinfo: Reinhard Rudolf Junghanns, 1884–1967.

Katalog-Nr.: 4082
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Fregatte im Wind

fein erfasstes Schiffsbildnis, Mischtechnik (Aquarell und Gouache), Mitte 20. Jh., unsigniert, rückseitig Rahmungsstempel München, minimal gegilbt und lichtrandig, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt 30 x 21,5 cm.

Katalog-Nr.: 4059
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Bachlandschaft mit Brücke

frühlingshafter Blick über Bach mit Steinbogenbrücke, zum besonnten Bauernhaus am Bachufer, poesievolle Landschaftsmalerei, Aquarell, Mitte 20. Jh., unsigniert, rückseitig Rahmungsetikett ”Bilder Geyer ... Plauen”, gering gegilbt und geblichen, sehr schön hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 28 x 41,5 cm.

Katalog-Nr.: 4055
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Marx, Gehöft in Sommerlandschaft

Blick entlang eines Weges auf Bauernhof am Waldrand, Mischtechnik (Aquarell und Gouache), links unten signiert und datiert ”Marx (19)48”, gering fleckig, im Passepartout, ungerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 35,5 x 49 cm.

Katalog-Nr.: 4056
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Thüringer Stadtansicht

wohl Blick von Schloss Heidecksburg auf das Zentrum von Rudolstadt mit den umliegenden Mittelgebirgserhebungen in kräftigem Kolorit, Mischtechnik (Öl über Filzstift) auf Sperrholzplatte, 2. H. 20. Jh., unsigniert, in silberbronzierter Leiste gefasst, IM 64 x 43 cm.

Katalog-Nr.: 4071
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Südländische Stadt am Meer

farbenfroh mit breitem Pinselduktus gemalte Ansicht einer Stadt mit Häusern und Zypressen, im Hintergrund ein Tanker, rechts unten in Blei unleserlich signiert Grosz?, Aquarell auf hellem Malkarton, ungerahmt, minimale seitliche Mängel, 35,5 x 24 cm.

Katalog-Nr.: 4064
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Claudine Natier, sommerliche Seeuferlandschaft

Aquarell, um 1980, rechts unten signiert ”Cnatier”, rückseitig neben getilgten Etiketten eins mit Info zur Künstlerin, lichtrandig, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt 25 x 32 cm. Künstlerinfo: frz. Malerin (geboren 1927), studierte in Paris, unternahm Studienreisen durch Frankreich, Belgien, Holland, Deutschland und England, beschickte Ausstellungen in Paris, Antwerpen und Rotterdam, Quelle: Künstleretikett.

Katalog-Nr.: 4057
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Reinhard Rudolf Junghanns, vier Studien

Mischtechniken in Kohle, Tempera und Kreide auf hellem Malpapier, zwei monogrammiert, zwei attr., in Passepartouts eingeheftet, teilweise Altersmängel, Blattmaße 20 x 24 cm, 17,5 x 27 cm, 25 x 33 cm und 24 x 33 cm. Künstlerinfo: Reinhard Rudolf Junghanns, 1884–1967.

Katalog-Nr.: 4090
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Eduard Hildebrandt, attr., Sonnenuntergang in Siam

einsamer Elefant am Flussufer in Betrachtung der untergehenden Sonne, die Arbeit entstand wohl auf Hildebrandts letzter Weltreise 1862–64, hierzu bemerkt die Allgemeine Deutsche Biographie ”Seine Aquarelle besitzen den Vorzug, daß sie unmittelbar nach der Natur fertig gestellt sind, also die Wirklichkeit getreuer widerspiegeln, als wenn sie nach Monden im Atelier nach flüchtigen Skizzen ausgearbeitet wären. Wie es bei solchen Aufnahmen oft zuging, erzählt uns Hildebrandt in Siam: „Der Schweiß fällt auf die Aquarelle, Ameisen fressen die eben aufgetragenen Farben dicht vor dem Pinsel weg, vor Hitze rollt das Papierblatt zusammen und ich muß an die heimathliche Kritik denken. Die Herren würden gewiß so manche Schwäche derartiger Arbeiten nachsichtiger beurtheilen, wenn sie die unsäglichen Schwierigkeiten der Anfertigung erwägen wollten.”, Aquarell, unsigniert, Rahmungsspuren, auf beigegebener Rahmungsrückwand altes Etikett ”Eduard Hildebrand´s Aquarell von seiner Weltreise (im Staatsbesitz zu Berlin) – Aus Siam – heutiges Thailand” weiterhin Kunsthandlungsetikett Recklinghausen, ungerahmt, Blattmaß 23,5 x 31 cm. Künstlerinfo: dt. Maler (1817 Danzig bis 1868 Berlin), frühe künstlerische Förderung durch den Vater, ab 1837 in Berlin Atelierschüler diverser Maler, 1838 Aufenthalt auf Rügen, 1838–40 Schüler des Marinemalers Wilhelm Krause in Berlin, beschickte ab 1838 die Ausstellungen der Berliner Akademie, 1839–40 Studienreise nach Skandinavien, England und Schottland, 1842–43 Parisaufenthalt und Schüler des Malers Eugène Isabey, 1843 erfolgreiche Beteiligung an einer Ausstellung des Pariser Salons, 1843 Rückkehr nach Berlin und Protektion durch Alexander von Humboldt, mit Unterstützung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. 1844–46 Reise nach Brasilien und Nordamerika, anschließend Ernennung zum Königlich-Preußischen Hofmaler und ordentliches Mitglied der Berliner Akademie, 1847–49 Reise über London, Schottland nach Madeira, Gran Canaria, Spanien und Portugal, 1851 im königlichen Auftrag Reise nach Italien, Ägypten, Syrien, Palästina, die Türkei und Griechenland, später in die Schweiz, durch Österreich und Norditalien, anschließend Lehrauftrag an der Berliner Akademie, 1856 Nordlandreise bis zum Nordkap, 1862–64 Weltreise über Triest, Alexandria, Suez, Aden, Bombay, Vorder- und Hinterindien, China, Japan, weiter nach Kalifornien, Mittelamerika, die USA, nach England, die meisten seiner unzähligen, ethnographisch wertvollen Aquarelle der Reisen kaufte das preußische Königshaus, die russischen Zaren Nikolaus I. bzw. Alexander II., der Herzog von Ratibor, Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst und die Fürstin zu Sayn-Wittgenstein, Quelle: Thieme-Becker, Allgemeine Deutsche Biographie und Wikipedia.

Katalog-Nr.: 4052
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 280,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Zeichnungen

Mitte 20. Jh., Mischtechniken, Tusche und Aquarell auf hellgelben Malpapier, abstrahierte figürliche Darstellungen, kaum Erhaltungsmängel, je 24 x 34 m.

Katalog-Nr.: 4093
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Wolfgangsee

Blick über den See auf die Berge mit bewölktem Himmel und der seitlichen St. Wolfgang-Kirche, Mischtechnik, Blei und Aquarell auf Malpapier, unsigniert, in Passepartout geheftet, dieses mit zweifelhafter Zuschreibung in Blei ”Ludwig v. Schnorr v. Carlosfeld”, etwas altersfleckig, IM 26 x 18 cm.

Katalog-Nr.: 4054
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Manfred Haselhuhn, Space Art

ringförmige Komposition in leuchtender Farbigkeit, hierzu bemerkt der Künstler auf seiner Internetseite: ”Diese kosmische Impressionen unter dem Begriff ”Space Art” zusammengefasst, sollen uns die Schönheit des Universums in seiner zeit- und raumlosen Unendlichkeit etwas mehr ins Bewusstsein rufen.”, Spritztechnik? auf Papier, rechts unten signiert und datiert ”M. Haselhuhn 3/71”, rückseitig Galerieaufkleber, hinter Glas gerahmt, Falzmaß 50 x 50 cm. Künstlerinfo: dt. Maler, Grafiker und Zeichner (geboren 1932 in Düsseldorf), bis 1958 kaufmännische Lehre und Tätigkeit, 1958–62 Besuch der Graphischen Unterrichtsanstalt Essen und Lehrabschluss als Retuscheur und Graphischer Zeichner, danach praktische Tätigkeit in verschiedenen Werbeateliers in Düsseldorf, 1973 Anerkennung durch die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf als freischaffender Künstler, beschickte seit 1966 Ausstellungen, unter anderem in Paris, Bukarest, Hannover, Amsterdam, Rotterdam, Köln und Peking, tätig in Neuss, Quelle: Homepage der Stadt Neuss und Europäisches Künstlerlexikon.

Katalog-Nr.: 4100
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Carl Müller, zwei religiöse Studien

Bleistiftzeichnungen, beide signiert, Maria, Mutter Gottes, den Jesusknaben auf dem Schoss haltend, die andere Darstellung Jesus mit Evangelienbuch und den Initalien Alpha sowie Omega, Bleistift auf Papier bzw. Pergament, beide aufgeheftet, eins mit Kleberesten, das andere geknickt, 10,5 x 14 cm und 11 x 22,5 cm. Künstlerinfo: Carl (Karl) Müller, 1818 Darmstadt bis 1893 Bad Neuenahr.

Katalog-Nr.: 4019
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion