Varia - Vermischtes

...

Drei antike Artefakte

unbestimmten Alters, Kopfstück einer weiblichen Gestalt aus rötlichem Scherben, dazu zwei Muschelgeldringe, fragmentarische Erhaltung, Altersspuren, L max. 11 cm. Provenienz: Aus der Sammlung Heinrich Brugsch Berlin.

Katalog-Nr.: 1
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Konvolut antike Vasen

undatiert, römisch/byzantinisch/osmanisch, 15 Stück, unterschiedlich geformte Miniaturväschen, teils mit irisierendem Lüster, altersgemäße Erhaltung, H max. 9 cm.

Katalog-Nr.: 2
Limit: 350,00 €

Mehr Informationen...

...

Antikes Kopfstück

unbestimmten Alters, Marmor behauen, vollplastisch gearbeitete weibliche Büste mit stark stilisierten Gesichtszügen und Haarpartie, fragmentarische Erhaltung, Altersspuren, auf späterem Holzsockel montiert, H 19 cm. Provenienz: Aus der Sammlung Heinrich Brugsch Berlin.

Katalog-Nr.: 3
Limit: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Antikes Kopfstück

unbestimmten Alters, Marmor behauen, vollplastisch gearbeitete weibliche Büste mit stark stilisierten Gesichtszügen und Haarpartie, fragmentarische Erhaltung, Altersspuren, auf späterem Holzsockel montiert, H 19 cm. Provenienz: Aus der Sammlung Heinrich Brugsch Berlin.

Katalog-Nr.: 4
Limit: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Antikenrezeption einer griechischen Oinochoe-Kanne

unbestimmten Alters, rötlicher Fayencescherben, matt bemalt, mit Resten alten Belags, ovale Form, reich dekoriert mit Festons, tanzenden Figuren, Delfinen, Perlbändern und Festons mit Widderköpfen, der Henkel als korinthischer Krieger um Christi Geburt, auf einem Maskaron stehend, Henkel geklebt und kleine Fehlstellen, H 22 cm.

Katalog-Nr.: 5
Limit: 180,00 €

Mehr Informationen...

...

Geschnitztes Memento Mori

Ende 19. Jh., Holz beschnitzt, kreidegrundiert bzw. gestuckt, farbig gefasst und partiell goldbronziert, geschweifte Basis mit drei plastisch gearbeiteten Totenschädeln, Altersspuren, etwas berieben, H 20 cm.

Katalog-Nr.: 6
Limit: 420,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Memento Mori

19./20. Jh., geschnitzter Totenschädel aus Ebenholz, mit eingesetzten Zahnreihen aus Bein und beweglich gearbeitetem Kiefer, trocknungsrissig, dazu kleineres Modell aus Bergkristall in stilisierter Formensprache, Altersspuren, L 9 und 11 cm.

Katalog-Nr.: 7
Limit: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Paar Barockleuchter Memento Mori

18. Jh., Holz geschnitzt, gestuckt und silberbronziert, passig geschweifte Basen auf Löwentatzen, die Leuchterarme aus Bein gestaltet, aufgesetzte Tropfschalen aus Eisenblech, Substanzverluste, Altersspuren, H je 50 cm.

Katalog-Nr.: 8
Limit: 240,00 €

Mehr Informationen...

...

Memento Mori

19. Jh., Holz geschnitzt und farbig gefasst, plastische Darstellung eines menschlichen Schädels, kleinere Farb- und Substanzverluste, L 23 cm.

Katalog-Nr.: 9
Limit: 100,00 €

Mehr Informationen...

...

Memento Mori

20. Jh., Tischzier mit präparierter Spitzmaus auf naturbelassenem Holzsockel, im Pfötchen einen menschlichen Schädel haltend, dieser aufwendig aus Bein geschnitzt, gute Erhaltung mit leichten Altersspuren, L 25 cm.

Katalog-Nr.: 10
Limit: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Tischzier Memento Mori

19./20. Jh., Installation aus einem Bronzeleuchter im Neo-Rokoko-Stil, kleinem Evangelienbuch, geschnitztem Schädel und Sanduhr, H 24 cm.

Katalog-Nr.: 11
Limit: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Brieföffner Memento Mori

1. Hälfte 20. Jh., Bein beschnitzt, Griffstück in Form eines Totenschädels, die Klinge aus dunkel gefasstem Edelholz, winzigst bestoßen, L gesamt 23 cm.

Katalog-Nr.: 12
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Beinschnitzerei Memento Mori

1. Hälfte 20. Jh., Bein beschnitzt, miniaturhafte Tischzier in Form eines dicken Wälzers, bekrönt von plastisch gefertigtem Totenschädel, winzigst bestoßen, L gesamt 4,6 cm.

Katalog-Nr.: 13
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Memento Mori

20. Jh., Buchsbaum geschnitzt, stehendes Tödtlein auf flacher Plinthe, minimale Altersspuren, H 16 cm.

Katalog-Nr.: 14
Limit: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Beinschnitzerei Memento Mori

1. Hälfte 20. Jh., Bein beschnitzt, Schachfigur in Form eines Doppelgesichts mit äußerst fein gearbeiteten Zügen, welche einerseits einen zornigen König und andererseits einen Totenschädel zeigt, winzigst bestoßen, L gesamt 23 cm.

Katalog-Nr.: 15
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Beinschnitzerei mit Vanitas-Motiv

Ende 19. Jh., Bein beschnitzt, plastisch gearbeiteter Phallus, dessen Abschluss ein Totenschädel bildet, Altersspuren, L 14 cm.

Katalog-Nr.: 16
Limit: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Marmorrelief

signiert J. Craven und datiert 1872, Marmor fein behauen, Bruststück einer älteren Dame mit Haube im Profil, hinter Glas in späterer Holzleiste gefasst, gute Erhaltung, Maße 41 x 33 cm.

Katalog-Nr.: 17
Limit: 80,00 €

Mehr Informationen...

...

Miniatur Damenportrait

19. Jh., bezeichnet n. J.R., Gouache mit partieller Weißhöhung, vermutlich Halbfigurenbildnis der französischen Regentin Maria de Medici, vor hellem Fond, in schmaler Messingleiste gerahmt, D 7 cm.

Katalog-Nr.: 18
Limit: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Miniatur Biedermeier

1. Hälfte 19. Jh., unsigniert, Gouache auf Platte, Bruststück eines älteren Herren im Gehrock, vor monochromem Fond, Malgrund mit Rissbildung, als Tondo hinter Glas in zarter Messingleiste gefasst, D 5 cm.

Katalog-Nr.: 19
Limit: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Miniatur Damenportrait

Ende 19. Jh., unsigniert, Gouache auf Platte, mit partieller Weißhöhung, Schulterstück einer jungen Rokokoschönheit mit federbesetztem Hut, vor monochromem Fond, Malgrund mit Rissbildung, hinter Glas in schmaler Leiste gefasst, Maße 8 x 5,5 cm.

Katalog-Nr.: 20
Limit: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Miniatur nach Gabriel Metsu

Ende 19. Jh., unsigniert, Gouache auf Platte, stark verkleinerte, in feinster Lupenmalerei erfasste Kopie nach Gabriel Metus 1661 entstandenem und heute im Mauritshuis befindlichem Genregemälde eines Jägers mit Weinkelch und Beute, hinter Glas in gekehlte Leiste gefasst, Altersspuren, IM 6 x 5 cm.

Katalog-Nr.: 21
Limit: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Miniatur nach Gerrit Dou

Ende 19. Jh., unsigniert, Gouache auf Platte, stark verkleinerte, in feinster Lupenmalerei erfasste Kopie nach Gerrit Dous 1670 etwa entstandenem und heute in der National Gallery London befindlichem Genregemälde einer Geflügelhändlerin, hinter Glas in gekehlte Leiste gefasst, Altersspuren, IM 6 x 5 cm.

Katalog-Nr.: 22
Limit: 150,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Miniaturen

dabei wohl Miniaturbildnis Königin Luise, wohl Bildnis des Jérôme Bonaparte und wohl Bildnis des Jungen "Sonnenkönigs" Ludwig XIV., feine hochovale Miniaturen nach alten Vorlagen, Gouache auf Platte, um 1900, je unterschiedlich in der Darstellung bezeichnet "Rai", "Dubois" und "Dupre", geringe Altersspuren, als Pendants im schleifenbekrönten Stand-Messingrahmen hinter Glas gerahmt, Falzmaße je ca. 6 x 5,5 cm.

Katalog-Nr.: 23
Limit: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Miniaturportrait Heinrich Goltz

um 1910, signiert Heinr. Goltz in Dresden, Gouache auf Platte, Doppelportrait eines Herren im Anzug mit seiner hübschen Tochter, vor weiter Sommerlandschaft, hinter Glas in schmaler Leiste gefasst, Maße 10,5 x 15 cm.

Katalog-Nr.: 24
Limit: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Miniaturportraits

Anfang 19. Jh., unsigniert, Gouache auf Bein, Schulterstücke eines älteren Herren und eines jungen Knaben vor monochromem Fond, als Tondi hinter Glas in schmalen Messingrahmen gefasst, etwas verblichen bzw. gegilbt, D je ca. 7,5 cm.

Katalog-Nr.: 25
Limit: 160,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine

Wie funktioniert eine Auktion