Porzellan

...

Aerozon Wärmeplatte

um 1930, rote Stempelmarke mit Bezeichnung und Patentangabe, als flache Zylinderdose mit zwei eckigen Handhaben, drei Füßen und Stülpdeckel mit farbigem Vogelmotiv sowie umlaufender Blumenbordüre und Zick-Zack-Band, Elektrik der originalen Lampenfassung restaurierungsbedürftig und Deckelrand gechipt, D Deckel 22 cm.

Katalog-Nr.: 3010
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Alt-Wien Kratervase mit Sockel

geprägte Bindenschildmarke und Sockeldatierung (1)831 (Vase undeutlich) sowie diverse Präge-, Ritz- und Pinselzeichen, über quadratischer Plinthe trichterförmiger Korpus mit vier Tatzenfüßen, grünem Teilfond, schauseitiger Blume in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie reicher Vergoldung, dazugehöriges getrepptes Postament separat gearbeitet, die Ecken von Sockel und Plinthe fachmännisch restauriert, H gesamt 24 cm.

Katalog-Nr.: 3006
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 280,00 €

Mehr Informationen...

...

Alt-Wien Sammeltasse mit Camaieumalerei

jeweils unterglasurblaue Bindenschildmarke und Datierung (1)804, Tasse in Zylinderform mit abgekantetem Henkel und dazugehöriger Untertasse mit abgekanteter Fahne, beide mit feiner Aufglasurmalerei in Purpurtönen als zentrale Watteauszene und flankierende Blumenbuketts sowie ornamentale Goldbordüre, sehr guter altersgemäßer Zustand, H gesamt 8 cm.

Katalog-Nr.: 3005
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Augarten Wien Kerzenständer

unterglasurblaue Stempelmarke nach 1924, Weißporzellan, dynamisch geschwungene Form aus drei stilisierten Fischen mit kopfartig gestalteten Füßen und sich um die mittige Kerzentülle schmiegenden Schwänzen, minimal brandrissig und eine Standfläche in Zungennähe gechipt, H 25 cm.

Katalog-Nr.: 3008
Limit: 250,00 €, Zuschlag: 250,00 €

Mehr Informationen...

...

Bildplatte Geburt der Venus

Ende 19. Jh., ungemarkt und unsigniert, Prägenummer 308, hochrechteckige Porzellanplatte mit feiner polychromer Aufglasurbemalung, Darstellung der aus dem schäumendem Meer schreitenden Venus in Begleitung dreier Amoretten, guter Zustand, in Goldstuckleiste der Zeit (diese restauriert), Maße Platte 25,5 x 17,5 cm, Maße gesamt 37 x 29 cm.

Katalog-Nr.: 3000
Limit: 1200,00 €, Zuschlag: 1200,00 €

Mehr Informationen...

...

Drei Aufsteller

Rosenthal, Lorenz Hutschenreuther Selb-Bayern und Kunst-Porzellane Metzler & Ortloff Ilmenau, um 1930, bezeichnet und gemarkt, unterschiedliche Formen mit Aufglasurdekor, ein rückseitiger Ständer restauriert, H 9 cm bzw. zweimal 6,5 cm.

Katalog-Nr.: 3157
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 360,00 €

Mehr Informationen...

...

Dürrbeck & Ruckdäschel Bonboniere

grüne Stempelmarke 1920–1964, geprägte Modellnummer 134, facettierter kugelförmiger Korpus mit ausgestelltem Standring, getrepptem Stülpdeckel, polychromem Kupferumdruckdekor aus Blumenmedaillons und Blumenfries sowie Goldrändern, Vergoldung des Olivenknaufs etwas abgegriffen, sonst guter Zustand, H 21 cm.

Katalog-Nr.: 3011
Limit: 60,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Ernst Wahliss Wien Henkelschale

braune Stempelmarke um 1900 mit Zusatz Made in Austria, geprägte Modellnummer 5129 und 17, Porzellan mit hellgrünem Teilfond, floralem Reliefdekor, Emaille- und Reliefgoldbemalung sowie Goldbronzestaffage, als ovale, leicht gemuldete Schale mit geschweiftem Rand, Blütenzweigdekor im Spiegel und mittigem, durchbrochen gearbeitetem Henkel, Vergoldung an den Ecken minimalst bestoßen, L 29 cm.

Katalog-Nr.: 3009
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Fraureuth "Faun mit Flöte"

Entwurf Hans Harders 1923, grüne Stempelmarke mit Zusatz Kunstabteilung 1915–1926, naturalistische Ausformung mit Goldstaffage, auf gewölbtem Rundsockel mit reliefierten Blüten kniender Putto beim Flötenspiel, guter Zustand, H 8 cm.

Katalog-Nr.: 3012
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Fraureuth "Sitzender Faun mit Panflöte"

Entwurf Hans Harders um 1920, grüne Stempelmarke mit Zusatz Fraureuth Saxony 1918–1926 sowie Stempelnummer 2, naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, sitzender junger Faun mit angewinkelten Beinen beim Panflötenspiel, minimalst brandfleckig, selten, H 8 cm.

Katalog-Nr.: 3013
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 170,00 €

Mehr Informationen...

...

Goebel Schimpanse

Stempel- und Prägemarke um 1915, geprägte Modellnummer 129.17. sowie Zusatz Depose, naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, sitzender Affe, Standfläche minimal brandrissig, selten, H 15 cm.

Katalog-Nr.: 3014
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Herend Kratervase "Rothschild"

blaue Stempelmarke 1935–1938, geprägte Schriftzugmarke, Ritz- und Pinselnummer, zweiteilig verschraubte Kratervase mit quadratischer Plinthe, zwei Handhaben, beidseitiges Vogelmotiv mit Insekten in feiner polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, sehr guter Zustand, H 24,5 cm.

Katalog-Nr.: 3015
Limit: 100,00 €, Zuschlag: 160,00 €

Mehr Informationen...

...

Herend Vase im Imari-Stil

Ungarn, blaue Pinselmarke mit Datierung (1)862, Trichterform mit asiatischem Dekor aus Vögeln und Blumen in königsblauer Unterglasur- und eisenroter Aufglasurbemalung mit Staffage in Gold, Schwarz und Grün, fachmännisch restaurierter Zustand, im Mündungsbereich etwas haarrissig, H 18,5 cm.

Katalog-Nr.: 3016
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 360,00 €

Mehr Informationen...

...

Heubach große "Schnee-Eule"

Entwurf Otto Pech 1904, Prägemarke 1882–1915 und geritzte Modellnummer 3938/5, naturalistische Ausformung und dezente Unterglasurbemalung, auf Felsensockel sitzende Eule, guter Zustand, H 36 cm.

Katalog-Nr.: 3018
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 390,00 €

Mehr Informationen...

...

Heubach Lichte "Afrikanischer Elefant"

Fraureuther Modell, Entwurf Max Daniel Hermann Fritz 1920, undeutliche grüne Stempelmarke 1909–1945, naturalistische Ausformung in Weißporzellan, schreitender Elefant mit erhobenem Kopf und Rüssel, minimalst brandfleckig, H 37,5 cm.

Katalog-Nr.: 3020
Limit: 50,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Heubach Lichte Englische Bulldogge

Entwurf wohl Paul Zeiller um 1915, grüne Stempelmarke ab 1910, naturalistische Ausformung und sparsame Unterglasurbemalung, rassetypisch stehender Hund, ein Fuß unfachmännisch geklebt, H 6,5 cm.

Katalog-Nr.: 3019
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Heubach Lichte Katze mit Fliege

blaue Stempel- und Prägemarke 1882–1915, geprägte Modellnummer 4278 und Nummer 8 sowie Pinselbuchstabe S, naturalistische Ausformung mit sparsamer Unterglasurbemalung, seitlich liegende Katze, den Kopf zur montierten Blechfliege auf ihrer Flanke gerichtet, Beine der Fliege teils verbogen, selten, H 6,5 cm.

Katalog-Nr.: 3017
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther drei Tierfiguren

Entwurf um 1970/1980, grüne Stempelmarken 1970-1985, teils geprägte Modellnummern und Entwerfersignaturen, jeweils naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, als aufschauender Dackel, Entwurf Hans Achtziger, auf Ast sitzendes Affenpaar, Entwurf Uwe Netzsch, sowie zwei Entenküken, Entwurf Wolfgang Stefan, Modellnummer 88454, sehr guter Zustand, H 8,5 cm, 11 und 7 cm.

Katalog-Nr.: 3025
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther "Eifersucht"

Entwurf Karl Tutter 1933, grüne Stempelmarke mit Zusatz Germany Kunstabteilung 1938–1955, Stempelnummer 4 und Prägenummer 99 sowie Entwerfersignatur, naturalistische Ausformung mit sparsamer Unterglasurbemalung, auf unregelmäßigem Felsensockel zwischen zwei kämpfenden Bärenjungen stehender Damenakt, sehr guter Zustand, H 30,5 cm.

Katalog-Nr.: 3024
Limit: 280,00 €, Zuschlag: 280,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther Leuchter mit Putto

Entwurf Karl Tutter 1933, grüne Stempelmarke mit Zusatz Germany Kunstabteilung 1938-1955, Pinselzeichen und Entwerfersignatur, naturalistische Ausformung mit Goldstaffage, auf gewölbtem vierpassigen Sockel kniender Putto, auf seinem Rücken die beiden Leuchterarme in Rocailleform tragend, Figur mit feinen Glasurrissen und Sockelrückseite mit durchgehendem Haarriss, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3023
Limit: 80,00 €, Zuschlag: 0,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther Paar Kinderfiguren und Ente

"Erste Begegnung", Entwurf Wilhelm von Heider 1927 sowie "Amor mit Hase" und "Versuch's einmal", beide Entwurf Karl Tutter 1934 bzw. 1935, grüne Stempelmarken mit Zusatz Abteilung für Kunst 1925–1939 bzw. einmal verdeckt unter originalem Firmenetikett sowie Entwerfersignaturen, jeweils naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, auf unterschiedlich gestalteten Sockeln Ente mit Frosch, springender Hase und Amorette sowie einen Hasen fütterndes nacktes Mädchen, guter Zustand, H 9,5 cm, 11,5 und 12 cm.

Katalog-Nr.: 3021
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Hutschenreuther "Windhundgruppe"

Entwurf Max Hermann Fritz 1928, grüne Stempelmarke mit Zusatz Bavaria Abteilung für Kunst 1938–1955, naturalistische Ausformung und Unterglasurbemalung, auf oblongem Felsensockel zwei spielende Barsois, sehr guter Zustand, H 28,5 cm.

Katalog-Nr.: 3022
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 300,00 €

Mehr Informationen...

...

Kaiser Paar Bodenvasen "Wuhan"

unterglasurblaue Stempelmarken ab 1970, gestempelte Dekorbezeichnung und Nummer 21, balusterförmiger Korpus mit blauem Teilfond, flächendeckendem rapportierenden Dekor im asiatischen Stil aus polychromen Blumen- und Rankenmotiven sowie Goldkonturlinien, H je 68 cm.

Katalog-Nr.: 3026
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 260,00 €

Mehr Informationen...

...

Kati Zorn Tischuhr "Froschkönig"

schwarze Stempel- und Prägemarke ab 2000, naturalistische Ausformung mit partieller polychromer Aufglasurbemalung und Goldstaffage, auf Kugel sitzender Frosch mit Krone, schauseitig eingelassenes Uhrwerk mit römischem Ziffernblatt, dieses bezeichnet Made in Germany, Batteriebetrieb, Funktion nicht geprüft, H 15,5 cm.

Katalog-Nr.: 3156
Limit: 200,00 €, Zuschlag: 200,00 €

Mehr Informationen...

...

Kopenhagen Dessertteller "Flora Danica"

Entwurf 1790 auf Bestellung des dänischen Königs Christian VII., Ausführung Royal Copenhagen 1961, blaue Wellen- und grüne Stempelmarke, gepinselte Nummern sowie Buchstaben, leicht gewölbte Form mit reichem ornamentalen und goldstaffierten Reliefdekor am gezackten Rand und botanischer Darstellung des Winterlings in feiner polychromer Aufglasurbemalung sowie lateinischer Bezeichnung "Eranthis hiemalis Salisb.", am Stängel winzigster Farbabrieb, D 17 cm.

Katalog-Nr.: 3037
Limit: 240,00 €, Zuschlag: 240,00 €

Mehr Informationen...

Wie funktioniert eine Auktion