Steingut - Ton - Fayence

...

Vier Jugendstilfliesen

um 1900 bis 1920, eine mit Schriftzug ”geschützt”, Steinzeug und Feinsteinzeug, farbige Dekore, eine mit Resten alter Vergoldung, eine mit Vogelmotiv und Schmetterling, eine minimal bestoßen, ca. 15 cm x 15 cm.

Katalog-Nr.: 3330
Limit: 0,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Wappen-Wandteller

wohl 2. Hälfte 19. Jh., aus dünnwandigem Steingut, bemalt und verkupfert, mittig ein großes Fantasiewappen, Wandaufhängung aus Draht, auf der Unterseite gemalter Streifendekor, seitlich ein kleiner Chip, D 40,5 cm.

Katalog-Nr.: 3295
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 60,00 €

Mehr Informationen...

...

Nürnberger Fayenceschale

um 1740, sogenannte Peitschenmarke in kobaltblau gemalt, kleisterblau glasiert, mit dunkelblauer Scharffeuerfarbe fein bemalt, vier Kartuschen mit Früchtekörben, dazwischen Blumen und Pflanzen, in der Mitte ein Pfau, an der Unterseite Blattmotive, haarrissig, ein kleiner Ausbruch, umlaufend am Innenbodenrand Glasur- und Brandfehler, D 30,5 cm.

Katalog-Nr.: 3266
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 65,00 €

Mehr Informationen...

...

Delft zwei Trichtervasen

am Boden Malermarke ”AK 18 B III”, wohl Pieter Adriaen Kocks, 1. Hälfte 18. Jh., leicht türkisfarben schimmernde Glasur, feine Bemalung in Scharffeuerfarbe, schauseitig Mädchenfiguren in Gartenlandschaft, umlaufend floral gestaltet, eine mit restaurierten Bruchstellen, H je 18,5 cm: Anmerkung: Der Meister Pieter Adriaen Kocks wurde sehr oft kopiert.

Katalog-Nr.: 3281
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 30,00 €

Mehr Informationen...

...

Delft Doppelkürbisvase

um 1920, blaue Pinselmarke mit Modellnummer 882, Steingut farblos glasiert, die Wandung vertikal gerippt, bemalt mit japonisierendem Imaridekor, vergoldet, am Hals restauriert, H 39 cm.

Katalog-Nr.: 3279
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

...

Albarello Fayence

Italien, wohl 17. Jh., grauer Scherben, in leuchtenden Farben bemalt, manganfarben konturiertes Knabengesicht, florale Motive und umlaufende Bänder, größere Brand- und Glasurfehler, Alterscraquelé, Randblessuren, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3284
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 190,00 €

Mehr Informationen...

...

Barocke Fayence-Platte

wohl Berlin, Mitte 18. Jh., ungemarkt, weiß glasiert, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, mittig ein sitzender Putto in Landschaft mit Felsen und Blüten, seitlich Bandmotive, der untere Abschluss als Muschel, Alterscraquelé, minimale Randblessuren, H 29,5 cm.

Katalog-Nr.: 3269
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 220,00 €

Mehr Informationen...

...

Dänemark christlicher Wandleuchter

Andersen, Michael & Son/Ronne in Dänemark, 1950er Jahre, geprägte Fischmarke, geprägte Modellnummer 3829, Feinsteinzeug mit Craqueléglasur, Matt- und Lüsterglasur, Madonnendarstellung mit zwei Kerzentüllen, eine davon bestoßen, H 39 cm.

Katalog-Nr.: 3317
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Fayenceplatte Straßburg-Hagenau

blaue Pinselmarke 1762–1781, rötlicher Fayencescherben, weißliche Glasur mit Scharffeuerfarben bemalt, mittig ein Blütenbukett, umgeben von Streublümchen, violette Zähnchenkante am geschweiften Rand, kleinere Glasurfehlstellen bzw. Oberflächenchips, stärkeres Alterscraquelé, am Boden ein altes Klebeetikett, L 45 cm.

Katalog-Nr.: 3270
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 90,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Fayenceteller Spanien

wohl 19. Jh., ungemarkt, rötlicher Scherben mit weißlicher Craqueléglasur, das reliefierte Rollwerk und die Ornamentbänder mit goldschimmernder Lüsterglasur, an der Fahne kleine Abplatzer und ein Haarriss, D 45 cm.

Katalog-Nr.: 3275
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Fayencewandplatte

19. Jh., ungemarkt, weißlich glasiert, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, mittig ein Vogelmotiv, Wandaufhängung aus Draht, kleinere Glasurabplatzer, D 42 cm.

Katalog-Nr.: 3273
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 35,00 €

Mehr Informationen...

...

Fayencevase

20. Jh., ungemarkt, rötlicher Fayencescherben mit weißer Glasur, in bunten Scharffeuerfarben bemalt, mittig eine Amphore, monogrammiert ”ES”, in angedeuteter Landschaft mit Palme, unbeschädigt, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3282
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Keramikskulptur Wels

um 1920, am Boden gepinselter Buchstabe D, Steingut farbig staffiert und farblos glasiert, Wels auf einer angedeuteten Welle, etwas Alterscraquelé, L 51 cm.

Katalog-Nr.: 3322
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Karlsruhe Dackelpaar

Entwurf Lilli Hummel-König 1942, Reliefmarke, Modellnummer 5338, roter Scherben mit weißgrauer Craqueléglasur, guter unbeschädigter Zustand, L 25 cm.

Katalog-Nr.: 3323
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Große Delfter Fayenceplatte

wohl Anfang 18. Jh., ungemarkt, cremefarben glasiert, mit Muffelfarben bemalt, geschweifter Rand, kleinere Blessuren und ein Haarriss, D 42 cm.

Katalog-Nr.: 3272
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 55,00 €

Mehr Informationen...

...

Bunzlau Birnenkrug

monogrammiert ”E.G.” und datiert 1757, Feinsteinzeug mit brauner Lehmengobe überzogen, Zinnmontierung bestehend aus Fußring, Zinnband über dem Henkel und Deckel mit Sternenmuster und großem Deckelknauf, am Hals lange Haarrisse, Kugelknauf etwas verdrückt, Zinn alt gelötet, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3250
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 120,00 €

Mehr Informationen...

...

Tabaktopf England

1. Hälfte 19. Jh., ungemarkt, graues Steinzeug mit matter hellbrauner Glasur, scharnierter Klappdeckel, verziert mit Ornamentbändern, am Stand kleinere oberflächliche Fehlstellen, H 18,5 cm.

Katalog-Nr.: 3252
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Großer Wandteller Spanien

19. Jh. oder früher, cremefarbener Fayencescherben, gelblich glasiert, blau bemalt und kupferfarben lüstriert, mittig figürliches Motiv im Wappen, geometrische Ornamentik und Umschrift, an der Unterseite ein größerer Ausbruch am Rand, sonst kleinere Randblessuren und Farbfehlstellen, D 51 cm.

Katalog-Nr.: 3276
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Delft große Fayenceschale

gepinselte Bodenmarke AK, evtl. Pieter Adriaen Kocks, Maler 1. Hälfte 18. Jh., bläulich-weiße Glasur, in kräftigen Scharffeuerfarben bemalt, im Spiegel Vogel auf Ast mit Biene, ornamental gestaltete Fahne, im Stand zwei Ösen zur Wandbefestigung, Randblessuren, D 35 cm. Anmerkung: Der Meister Pieter Adriaen Kocks wurde sehr oft kopiert.

Katalog-Nr.: 3271
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 40,00 €

Mehr Informationen...

...

Küchenuhr mit Delfter Motiven

wohl Wächtersbach, um 1920, Werk gemarkt Gustav Bössenroth/Berlin, Steingut kobaltblau und schwarz bedruckt, Segelboot und Windmühlen, stark craqueliert, Werk läuft an, D 23 cm.

Katalog-Nr.: 3315
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 70,00 €

Mehr Informationen...

...

Ludwig Wessel Bonn große Bodenvase

um 1900, Reliefmarke, Modellnummer 17, Majolika farbig glasiert, reich floral verziert, haarrissig und am Rand beschädigt, H 55 cm.

Katalog-Nr.: 3311
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 50,00 €

Mehr Informationen...

...

Zwei Jugendstilfliesen mit Schwanenmotiven

um 1900, ungemarkt, monogrammiert L im Rechteck 432A bzw. B, reliefiert und farbig glasiert, zwei leicht unterschiedliche Schwanenmotive im Teich, ungebraucht, je 15 x 15 cm.

Katalog-Nr.: 3332
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 25,00 €

Mehr Informationen...

...

Frankreich Jardiniere

um 1900, Faiencerie d'Onnaing, Prägemarke, Modellnummer 489, Steingut farbig glasiert und vergoldet, verziert mit Blüten und Blättern, zwei seitliche Henkel, Gebrauchsspuren, innen glasurunterlaufen, L 32 cm.

Katalog-Nr.: 3308
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

...

Italien Fayence-Sauciere

Manifatturia Pasquale Antonibon/Nove di Bassano, Pinselmarke ”Pb Nove” mit Sonne, hellgrauer Fayencescherben, weißlich glasiert und bunt bemalt, muschelartiger Reliefdekor mit Blütenranken verziert, Birne als Deckelknauf, der Korpus mit dem Untersatz fest verbunden, abnehmbarer Deckel, minimal bestoßen, kleine Glasurfehlstellen, L 24 cm.

Katalog-Nr.: 3286
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 45,00 €

Mehr Informationen...

...

Rheinländer Bartmannskrug

2.Hälfte 20. Jh., Boden gestempelt ”Original-Modell Eulerei Otto Blum Nr. 279 Western-Germany Salzglasur”, nach einem Vorbild von 1608, graues Steinzeug mit brauner Salzglasur, Zinndeckel, neuwertig, H 27 cm.

Katalog-Nr.: 3306
Limit: 20,00 €, Zuschlag: 20,00 €

Mehr Informationen...

Bevorstehende Termine